Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 23. November 2017

Hypo-Prozess - "Hilltop" als "Reservegesellschaft" in Liechtenstein

Hypo-Prozess - "Hilltop" als "Reservegesellschaft" in Liechtenstein

Klagenfurt (APA) - Im Hypo-Prozess zu den Fällen "Hilltop" und "Blok 67" sind am Donnerstag Mitglieder des Aufsichtsrats sowie Zeugen aus Liechtenstein befragt worden. So erzählte ein Liechtensteinischer Anwalt, dass er die "Hilltop" ins Leben gerufen und die Hypo nichts mit dieser Gründung zu tun gehabt habe. Die Aufsichtsratsmitglieder bezeichneten die damaligen Entscheidungen als plausibel.

Bad Gastein: Drei Belle-Epoque-Häuser wurden "winterfit" saniert

Bad Gastein: Drei Belle-Epoque-Häuser wurden "winterfit" saniert

Bad Gastein (APA) - Nach der Übernahme von drei Gebäuden aus der Belle Epoque im Zentrum des Kurortes Bad Gastein durch das Land Salzburg sind nun dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen erfolgt, um die desolaten Häuser vor eindringender Nässe zu schützen. Mit Ausnahme von kleineren Arbeiten seien die Objekte "soweit fit für den kommenden Winter", erklärte am Donnerstag Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP).

Deutsches Finanzministerium gegen "Eurobond"-Verbriefungen

Deutsches Finanzministerium gegen "Eurobond"-Verbriefungen

Berlin (APA/Reuters) - Das deutsche Finanzministerium lehnt die Idee der EU-Kommission für eine neue Form von Staatsanleihen-Verbriefungen ab. "European Safe Bonds (ESB) führen in die falsche Richtung und können Finanzrisiken sogar verstärken", heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Beitrag des Ministeriums-Chefökonomen Ludger Schuknecht und des Leiters der Abteilung für Finanzmarktpolitik, Levin Holle.

Schweizer Notenbankchef weist US-Kritik an Geldpolitik zurück

Schweizer Notenbankchef weist US-Kritik an Geldpolitik zurück

Zürich/Bern (APA/Reuters) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ihre Geldpolitik gegen Kritik aus den USA verteidigt. Das Vorgehen der Notenbank sei nötig, um eine weitere Aufwertung des als sicherer Hafen geltenden Franken zu verhindern, sagte SNB-Präsident Thomas Jordan am Donnerstag auf einem Vortrag an der Universität Basel laut Redetext.

Insolvente a3 Wirtschaftsverlag GmbH mit Sitz in NÖ wird geschlossen

Insolvente a3 Wirtschaftsverlag GmbH mit Sitz in NÖ wird geschlossen

Mödling/Wiener Neustadt (APA) - Die in Konkurs befindliche a3 Wirtschaftsverlag GmbH mit Sitz in Mödling/NÖ wird geschlossen, ein entsprechender Beschluss wurde in der Ediktsdatei veröffentlicht. Masseverwalter Rupert Schenz habe die Schließung beantragt, berichtete der "Standard" am Donnerstag. "Ich versuche, das Unternehmen bestmöglich zu verwerten", wurde der Rechtsanwalt zitiert. Die Schließung habe wirtschaftliche Gründe.

Sicherheit im Wandel: Von links: Ralph Echemendia, Peter Sempelman (trend), Michaela Novak-Chaid (HP), Stefan Schrey (HP), Roland Marko (Wolf Theiss Rechtsanwälte), Javier D. Fernández (Privacy & Sustainable Lab WU)

Safe:IT - ein Abend im Zeichen der Sicherheit

Am Mittwoch, den 15. November 2017 lud der trend gemeinsam mit seinem Partner HP zum Executive Briefing safeIT: Sicherheit im Wandel an der WU Wien. Die rund 80 Gäste wurden in hochkarätigen Vorträgen über die aktuellen Herausforderungen im Bereich der Cybersecurity informiert.

Euro stieg nach guten Konjunkturdaten - Zuletzt bei 1,1846 Dollar

Euro stieg nach guten Konjunkturdaten - Zuletzt bei 1,1846 Dollar

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte davor den Referenzkurs auf 1,1848 (Mittwoch: 1,1749) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8440 (0,8511) Euro.

Österreich-Banken müssen keinen zusätzlichen Krisenpuffer aufbauen

Österreich-Banken müssen keinen zusätzlichen Krisenpuffer aufbauen

Brüssel/Frankfurt (APA) - Österreichische Großbanken wie die Erste Group oder die Raiffeisen Bank International (RBI) müssen für den Krisenfall keine zusätzlichen Kapitalpuffer aufbauen. Sie sind von der aktuellen Entscheidung des Systemrisikorates (SRB) nicht betroffen, der den Großbanken in der Eurozone vorschreibt, einen solchen Kapitalpuffer innerhalb von vier Jahren aufzubauen.

E-Control: Gasversorger auch für kalten Winter gut gerüstet

E-Control: Gasversorger auch für kalten Winter gut gerüstet

Wien (APA) - Die Gasversorger in Österreich sind für den Fall eines kalten Winters sehr gut gerüstet und könnten die heimischen Gaskunden auch bei lang anhaltenden Kälteperioden zuverlässig mit Gas versorgen. Das hat die Überprüfung der Regulierungsbehörde E-Control ergeben, die einmal pro Jahr durchgeführt wird.

CTS Eventim darf Konzertveranstalter Four Artists nicht übernehmen

CTS Eventim darf Konzertveranstalter Four Artists nicht übernehmen

Düsseldorf (APA/dpa) - Der deutsche Tickethändler und Veranstalter CTS Eventim darf die Berliner Konzert- und Veranstaltungsagentur Four Artists nicht übernehmen. Das deutsche Bundeskartellamt untersagte die im Frühjahr angekündigte Übernahme.

Stölzle Oberglas macht Werksverkauf in Wien auf =

Stölzle Oberglas macht Werksverkauf in Wien auf

Wien (APA) - Die zur Stölzle-Glasgruppe gehörende Oberglas GmbH eröffnet ihren ersten Werksverkauf am Firmenstandort in Wien. Das Unternehmen beliefert traditionell vor allem Wirte, Hotellerie und Getränkehersteller, aber auch Private. Der Verkauf direkt vom Hersteller geht in Wien-Hütteldorf am 28. November in Betrieb, teilte die Firma mit.

ThyssenKrupp bleibt auf Fusionskurs - Aber Proteste gegen Tata-Pläne

ThyssenKrupp bleibt auf Fusionskurs - Aber Proteste gegen Tata-Pläne

Essen (APA/dpa) - Trotz massiver Gegenwehr der Arbeitnehmer steuert der deutsche Industriekonzern ThyssenKrupp weiter auf eine Fusion seines europäischen Stahlgeschäfts mit der indischen Tata Steel zu. Die Pläne hätten "absolute Priorität", sagte Vorstandschef Heinrich Hiesinger am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz in Essen.

Aktion 20.000 - Arbeiterkammer und Gewerkschaft für Fortführung

Aktion 20.000 - Arbeiterkammer und Gewerkschaft für Fortführung

Wien (APA) - Arbeiterkammer und Gewerkschaft fordern den Erhalt der Aktion 20.000 und lehnen den Vorstoß von AMS-Chef Johannes Kopf zu deren Reduzierung ab. Auch die Abschaffung der Notstandshilfe, über die Kopf laut nachgedacht hat, lehnen beide Organisationen ab. Dafür sind sie über einen Rückbau des Beschäftigungsbonus gesprächsbereit, wie sie in Aussendungen schreiben.

Arbeitskräfteangebot in Österreich schlecht verteilt

Arbeitskräfteangebot in Österreich schlecht verteilt

Wien (APA) - Die Verteilung des Arbeitskräfteangebotes zwischen den Bundesländern hat sich in den vergangenen fünf Jahren deutlich verschlechtert. Alleine aus Wien müssten theoretisch 100.000 Personen - das sind rund zwei Drittel der Arbeitssuchenden Wiens - abwandern, um den Stellenandrang am Wiener Arbeitsmarkt auf das durchschnittliche Niveau zu senken, ergab eine Analyse der UniCredit Bank Austria.

Ranking: Österreichs beste Start-ups 2017

trend präsentiert Österreichs besten Start-ups des Jahres 2017. Die besten Unternehmen, die besten Ideen, die besten Teams. Das trend-Ranking der innovativsten Gründer Österreichs bringt einen klaren Sieger hervor: Das Fintech Wikifolio.

Verbraucher halten britische Wirtschaft in Schwung

Verbraucher halten britische Wirtschaft in Schwung

London (APA/Reuters) - Die britische Wirtschaft hat ihr Wachstum im Sommerquartal dank kauffreudiger Verbraucher leicht beschleunigt. Trotz der Brexit-Unsicherheiten legte das Bruttoinlandsprodukt zwischen Juli und September um 0,4 Prozent zu, wie das Statistikamt am Donnerstag mitteilte und damit eine frühere Schätzung bestätigte. Im zweiten Quartal lag das BIP-Plus bei 0,3 Prozent.

IG Metall fordert bei Fusion Thyssen/Tata Jobgarantie für zehn Jahre

IG Metall fordert bei Fusion Thyssen/Tata Jobgarantie für zehn Jahre

Essen (APA/Reuters) - Die deutsche Gewerkschaft IG Metall hat ihre Forderungen für eine Zustimmung zur geplanten Stahlfusion von Thyssenkrupp und Tata Steel konkretisiert. "Wir fordern ein Jahrzehnt Sicherheit für Beschäftigung, Standorte, Anlagen und Investitionen. Darum wird es bei den folgenden Verhandlungen gehen", so Vize-Aufsichtsratschef von Thyssenkrupp Steel Europe, Detlef Wetzel, am Donnerstag laut IG Metall.

Flughafen Wien - Pistengegner geben nicht auf

Flughafen Wien - Pistengegner geben nicht auf

Wien/Schwechat (APA) - Seit einem sommerlichen Urteil des Verfassungsgerichtshofs (VfGH) darf der Flughafen Wien wieder auf die Errichtung einer dritten Landebahn hoffen. Der VfGH hatte einen Baustopp infolge eines Bundesverwaltungsgerichtes (BVwG) aufgehoben und an die zweite Instanz zurückverwiesen. Das Thema wird die Gerichte weiter beschäftigen. In der Zwischenzeit rüsten die Pistengegner wieder auf.

Crowdinvesting-Plattform Conda hat mehr als 20 Mio. Euro eingesammelt

Crowdinvesting-Plattform Conda hat mehr als 20 Mio. Euro eingesammelt

Wien (APA) - Die österreichische Crowdinvesting-Plattform Conda hat seit ihrer Gründung im Jahr 2013 bisher 93 Projekte abgewickelt, in die mehr als 9.700 Investoren insgesamt über 20 Mio. Euro investiert haben. Noch mehrere Wochen lang kann man sich am Tiroler Unternehmen Greenstorm beteiligen, das Hotels mit leeren Betten E-Bikes und Elektroautos zur Verfügung stellt und dafür Hotelgutscheine bekommt.

Cerberus plant Allianz mit Easyjet für Alitalia-Übernahme - Medien

Cerberus plant Allianz mit Easyjet für Alitalia-Übernahme - Medien

Rom (APA) - BAWAG-Großaktionär Cerberus plant für die Übernahme der krisengeschüttelten italienischen Fluggesellschaft Alitalia eine Allianz mit dem britischen Billigflieger Easyjet. Spitzenmanager von Cerberus hätten für kommenden Dienstag ein Treffen mit den drei Sonderverwaltern der Alitalia anberaumt, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore" am Donnerstag.

1 2 3