Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 21. November 2017

Lufthansa muss mit harten EU-Auflagen rechnen

Lufthansa muss mit harten EU-Auflagen zu Air-Berlin rechnen

Frankfurt (APA/Reuters) - Die Lufthansa kann nach Einschätzung eines Experten noch in diesem Jahr mit der Genehmigung der EU-Kommission für den Kauf eines großen Teils der insolventen Air Berlin rechnen - aber nur unter harten Bedingungen. "Es wird Auflagen geben, die noch über die Abgabe von Slots hinausgehen dürften", erklärte Luftfahrtexperte Ulrich Schulte-Strathaus am Dienstag bei einer Branchenkonferenz in Frankfurt.

AT&T-Anwalt will für Time-Warner-Kauf vor Gericht ziehen

AT&T-Anwalt will für Time-Warner-Kauf vor Gericht ziehen

Dallas (Texas)/New York (APA/Reuters) - Der US-Telekomkonzern AT&T will nach dem Einspruch der US-Regierung die geplante milliardenschwere Übernahme des Medienkonzerns Time Warner vor Gericht durchboxen. AT&Ts Prozessanwalt Dan Petrocelli sagte dem Sender CNBC am Dienstag, dass das Fusionsvorhaben keine Bedrohung für die Verbraucher darstelle. Die Klage des Justizministeriums sei deshalb "töricht".

Pierer stockt bei KTM Industries auf

Pierer stockt bei KTM Industries auf

Wien/Wels (APA) - Der oberösterreichische Industrielle Stefan Pierer hat über ihm nahestehende Gesellschaften seinen Anteil an der KTM Industries AG weiter aufgestockt. Die Pierer Industrie AG habe von Organen der KTM Industries AG sowie von der Gesellschaft nahestehenden Personen insgesamt 12,2 Mio. Aktien zu je 4,80 Euro/Aktie erworben. Das entspreche rund 5,42 Prozent des Grundkapitals.

EZB-Direktor: Notenbank könnte Ausblick zu Anleihenkäufen abschwächen

EZB-Direktor: Notenbank könnte Ausblick zu Anleihenkäufen abschwächen

Frankfurt (APA/Reuters) - Die EZB kann aus Sicht von Notenbank-Direktor Benoit Coeure womöglich bald den Ausblick zur Zukunft ihrer Anleihenkäufe etwas abschwächen. Dies könne geändert werden, wenn der Rat zuversichtlich genug sei, dass die monatlichen Käufe weniger nötig werden, um das EZB-Inflationsziel nachhaltig zu erreichen, sagte Coeure in einem "Handelsblatt"-Interview.

Europas Leitbörsen gehen mit Gewinnen aus dem Handel

Europas Leitbörsen gehen mit Gewinnen aus dem Handel

Frankfurt am Main (APA) - Die europäischen Leitbörsen sind am Dienstag mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Euro-Stoxx-50 stieg um 17,94 Einheiten oder 0,50 Prozent auf 3.579,35 Zähler. Unterstützung lieferten ein etwas schwächerer Euro, eine freundliche Eröffnung an der Wall Street sowie jüngste Insider-Meldungen zur europäischen Notenbankpolitik.

Linz Textil - Rechtsstreit um Villa beigelegt

Linz Textil - Rechtsstreit um Villa beigelegt

Wien/Linz (APA) - Bei der börsennotierten Linz Textil Holding AG ist der Rechtsstreit um den Kauf einer Villa, deren Sanierung durch die Linz Textil und den späteren Verkauf an die Familie des Mehrheitseigentümers Dionys Lehner beendet. Lehner habe an das Unternehmen zunächst unter Vorbehalt insgesamt 1,127 Mio. Euro bezahlt und diesen Vorbehalt nun zurückgezogen, teilte die Linz Textil am Dienstagabend mit.

Eurokurs wenig verändert - Türkische Lira fällt auf Rekordtief =

Eurokurs wenig verändert - Türkische Lira fällt auf Rekordtief =

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1718 (Montag: 1,1781) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8534 (0,8488) Euro.

Autozuliefer KSS kauft Airbag-Hersteller Takata

Autozuliefer KSS kauft Airbag-Hersteller Takata

Tokio/Detroit/Aschaffenburg (APA/dpa) - Der insolvente japanische Airbag-Hersteller Takata wird für 1,35 Mrd. Euro von dem chinesisch-amerikanischen Autozulieferer KSS übernommen. Der Kaufvertrag wurde am Dienstag unterzeichnet, wie die Unternehmen in Tokio und Detroit mitteilten. Die mehr als 3.000 Takata-Mitarbeiter in Deutschland könnten zu unveränderten Konditionen im neuen Konzern arbeiten, sagte ein Firmensprecher.

JP Morgan gilt als systemrelevanteste Bank für die Finanzstabilität

JP Morgan gilt als systemrelevanteste Bank für die Finanzstabilität

Basel (APA/dpa) - Die Deutsche Bank gehört nach Einschätzung des internationalen Finanzstabilitätsrates (Financial Stability Board/FSB) neben der Bank of America, der Citigroup und der britischen Großbank HSBC zu jenen Banken, die für die globale Stabilität der Finanzmärkte systemrelevant sind. Nur eine Bank ist noch bedeutender für die internationale Finanzstabilität: Die US-Investmentbank JP Morgan Chase.

Google, Facebook & Co: Giganten für die Ewigkeit?

Die Flaggschiffe der Technologiebranche scheinen bombenfest dazustehen, Gewinne an den Börsen garantiert, die Geschäftsmodelle langfristig abgesichert zu sein. Doch selbst diese Riesen könnten ins Wanken kommen.

VDA erwartet 2017 Rekordproduktion deutscher Auto-Hersteller

VDA erwartet 2017 Rekordproduktion deutscher Auto-Hersteller

Berlin (APA/Reuters) - Der deutsche Automobilverband VDA rechnet dieses Jahr mit einem weiteren Wachstum der Branche. Gegenüber 2016 werde das Produktionsniveau deutscher Hersteller wie Volkswagen, Daimler und BMW deutlich zulegen - auf 5,6 bis 5,7 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und rund 10,8 Millionen im Rest der Welt.

Bitcoins werden mitunter auch schon in der realen Welt als Zahlungsmittel akzeptiert.

Bitcoin, Tether & Co - Begehrte Ziele von Hackern

Bei einem Hacker-Angriff auf die Kryptowährung "Tether" wurden über Nacht 31 Millionen US-Dollar aus dem System entwendet. Die Kurse der Kryptowährungen gaben kurzzeitig nach. Das Risiko besteht allerdings weiter.

EU-Kommission plant Verbrauchsmessgeräte in allen Autos

EU-Kommission plant Verbrauchsmessgeräte in allen Autos

Brüssel (APA/Reuters) - Die EU-Kommission will nach dem VW-Dieselskandal den Spritverbrauch von Autos künftig direkt messen. Dazu solle ab 2020 der Einbau von Messgeräten in alle Pkw vorgeschrieben werden, sagte eine Sprecherin der Brüsseler Behörde am Dienstag und bestätigte damit einen "Spiegel"-Bericht. Ein Ausschuss der Kommission befasse sich damit.

KV-Verhandlungen: AUA-Angebot ist für Betriebsrat eine "Frechheit"

Die AUA hat ihren Mitarbeitern zum Auftakt der Kollektivvertragsverhandlungen am Montag ein Angebotspaket vorgelegt, das für drei Jahre gelten soll. Es sehe "moderate" Gehaltserhöhungen, eine "Vereinfachung" bei der Planung und mehr freie Tage vor, heißt es in einem Brief an die Mitarbeiter. Freunde hat die Geschäftsführung damit nicht gewonnen. Der Betriebsrat nennt das Paket eine "Frechheit".

SPD-Chef Schulz zu Siemens: "Verantwortungslose Manager"

Berlin/München (APA/dpa) - Angesichts des geplanten Abbaus tausender Arbeitsplätze bei Siemens hat SPD-Chef Martin Schulz die Konzernspitze attackiert. Schulz sprach am Dienstag in Berlin von "verantwortungslosen Managern". Für ihre Fehlentscheidungen müsse nun die Belegschaft "bluten", kritisierte Schulz bei einer Protestaktion von Siemens-Mitarbeitern vor dem Bundestag. "Das ist das Verhalten von Manchester-Kapitalisten."

Autonomes Fahren: Jaguar Land Rover will den Takt vorgeben

Die Briten wollen die anderen europäischen Autohersteller beim autonomen Fahren ausbremsen. Jaguar Land Rover übernimmt dabei die Führung.

Vapiano baut Filialnetz aus

Vapiano baut Filialnetz aus

Köln (APA/dpa) - Die deutsche Restaurantkette Vapiano bleibt auf Expansionskurs. Im kommenden Jahr sollen weitere Filialen im In- und Ausland eröffnet werden, sagte Konzernchef Jochen Halfmann der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Beim Ausbau seines neuen Take-away- und Lieferservice komme das Unternehmen schneller voran als geplant.

JPMorgan ist die gefährlichste Bank der Welt

JPMorgan, die gefährlichste Bank der Welt

München (APA/Reuters) - Die US-Investmentbank JPMorgan ist in den Augen der Regulierer das für die Stabilität des weltweiten Finanzsystems bedeutendste und zugleich gefährlichste Institut. In der neuesten Liste der 30 global systemrelevanten Banken (G-SIB) ist JPMorgan das einzige Institut in der obersten Kategorie, wie der Finanzstabilitätsrat (FSB) am Dienstag in Basel mitteilte.

EU gibt Banken angeblich vier Jahre für Aufbau von Krisen-Puffer

EU gibt Banken angeblich vier Jahre für Aufbau von Krisen-Puffer

Brüssel (APA/Reuters) - Großbanken in der Eurozone sollen bis zu vier Jahre Zeit zum Aufbau zusätzlicher Finanzpuffer für den Krisenfall erhalten. Die in der Branche unter dem Schlagwort MREL bekannten Puffer sollen für 35 bis 40 große Banken gelten, die nicht ohnehin zu den weltweit systemrelevanten Instituten gehörten, sagte eine mit den Plänen vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters heute, Dienstag.

Italiens Konjunktur kommt in Fahrt - Prognose angehoben

Italiens Konjunktur kommt in Fahrt - Prognose angehoben

Rom (APA/Reuters) - Italiens Wirtschaft wächst deutlich stärker als gedacht. Weil die Verbraucher überraschend viel Geld ausgeben, hob das Statistikamt Istat seine Konjunkturprognose für heuer an. Wie die Experten am Dienstag mitteilten, erwarten sie nun einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 1,5 Prozent. Im Mai lag ihre Prognose noch bei 1,0 Prozent.

1 2 3