Archivsuche

Artikel vom Montag, 13. November 2017

Ex-Osram-Firma Ledvance baut 1.300 von 2.300 Leuten in Deutschland ab

Ex-Osram-Firma Ledvance baut 1.300 von 2.300 Leuten in Deutschland ab

Berlin (APA/dpa) - Wenige Monate nach der Übernahme durch einen chinesischen Investor will der Leuchtmittelhersteller Ledvance mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze abbauen. Wie das Unternehmen am Montag bestätigte, sollen die zwei ehemaligen Osram-Werke in Augsburg und Berlin geschlossen werden. An anderen Standorten ist in den kommenden Jahren ebenfalls ein deutlicher Personalabbau geplant.

Disput um Geldwäscherichtlinie - Attac kritisiert Schelling

Disput um Geldwäscherichtlinie - Attac kritisiert Schelling

Wien (APA) - Die Nichtregierungsorganisation Attac Österreich kritisiert Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) nun für seine "Blockadehaltung beim Kampf gegen Steuerbetrug" und reagiert damit auf einen Bericht im "Standard" (Montagsausgabe), wonach Österreich in der EU bei der Verschärfung der Geldwäsche-Richtlinie bremst.

T-Mobile Österreich CEO Andreas Bierwirth

Breitband-Internet: Auch T-Mobile entdeckt das Festnetz

Österreichs Mobilfunker auf Abwegen: Nur wenige Tage nach "Drei" hat nun auch T-Mobile eine neue Breitband-Offensive angekündigt, bei der das Festnetz eine tragende Rolle spielt. Freilich mit etwas anderen Vorzeichen.

Metaller-KV: 3-Prozent Plus auch in der Fahrzeugindustrie

Metaller-KV: 3-Prozent Plus auch in der Fahrzeugindustrie

Wien (APA) - Nach dem Verhandlungsabschluss vergangene Woche in der Metalltechnischen Industrie folgen nun nacheinander die weiteren Fachverbände. Der Abschluss in der Fahrzeugindustrie beträgt identische drei Prozent Erhöhung für Löhne und Gehälter. Der neue Mindestlohn liegt bei 1.848,08 Euro brutto, teilten die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp am Montag in einer Aussendung mit.

Kollektivvertrag: Diözese Innsbruck deutlich unter Metaller-Abschluss

Wien (APA) - Vergangene Woche haben die Mitarbeiter der Metalltechnischen Industrie ihren Kollektivvertrag unter Dach und Fach gebracht, diese Woche waren die Beschäftigten der Diözese Innsbruck am Zug - und bekommen deutlich weniger.

Russische Wirtschaft wuchs im 3. Quartal weniger stark

Russische Wirtschaft wuchs im dritten Quartal weniger stark

Moskau (APA/Reuters) - Das Wachstum der russischen Wirtschaft hat sich im Sommer leicht abgeschwächt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) habe im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,8 Prozent zugelegt, teilte das Statistikamt am Montag in Moskau vorläufig mit. Im Frühjahr hatte die Wirtschaft mit einer Wachstumsrate von 2,5 Prozent so stark Fahrt aufgenommen wie seit rund fünf Jahren nicht mehr.

Österreichs Familienbetriebe kämpfen um Fachkräfte

Die heimischen Familienbetriebe sehen ihre wirtschaftliche Zukunft positiv. Große Probleme gibt es aber bei der Personalsuche. Qualifizierte Mitarbeiter sind rar. Jeder zweite Familienbetrieb hat Schwierigkeiten Fachkräfte zu finden.

Internetseite für Gläubiger der insolventen Air Berlin eingerichtet

Internetseite für Gläubiger der insolventen Air Berlin eingerichtet

Berlin (APA/AFP) - Gläubiger der insolventen Air Berlin, zu der auch die österreichische Fluggesellschaft Niki gehört, können sich ab sofort auf einer Internetseite über den Stand des Insolvenzverfahrens informieren und später dort auch ihre Forderungen stellen, wie das Unternehmen heute, Montag, mitteilte.

Deutsche Bankenlobby fordert Halbierung des EZB-Strafzinses

Deutsche Bankenlobby fordert Halbierung des EZB-Strafzinses

Frankfurt (APA/Reuters) - Der Bundesverband deutscher Banken (BdB), die Lobbyorganisation der Privatbanken des Landes, hat von der EZB eine deutliche Entlastung der Institute gefordert. Wegen des geltenden Strafzinses von 0,4 Prozent auf kurzfristige Einlagen bei der Europäischen Zentralbank (EZB), würden die europäischen Institute monatlich 500 Mio. Euro Zinsen an die Notenbank zahlen.

OPEC erwartet höhere Nachfrage nach Öl

Das Öl-Kartell OPEC dürfte die im Frühjahr fixierte Förderobergrenze zuletzt überschritten haben. Das nächste Ölministertreffen ist am 30. November. Die OPEC und zehn weitere Staaten könnten weitere Fördergrenzen fixieren. Brent-Öl wird derzeit um 63 Dollar gehandelt.

Oberösterreich speist als erstes Bundesland Transparenzdatenbank

Oberösterreich speist als erstes Bundesland Transparenzdatenbank

Linz (APA) - Das Land Oberösterreich speist laut eigenen Angaben als erstes Bundesland "sämtliche Förderungen" in die Transparenzdatenbank ein, teilte das Büro von Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) am Montag mit. Erst vor zehn Tagen hatte der Rechnungshof kritisiert, dass die Bundesländer sieben Jahre nach Installation jener Datenbank noch immer keine lückenlose Befüllung geliefert hätten.

Vorarlberger Privatkäserei Rupp AG wagt Schritt nach China

Vorarlberger Privatkäserei Rupp AG wagt Schritt nach China

Hörbranz (APA) - Die Vorarlberger Privatkäserei Rupp AG wagt den Schritt nach China. Gemeinsam mit dem chinesischen Partner DaChan wird in der Hafenstadt Tianjin ein Joint Venture gegründet, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der neue Produktionsstandort soll nach dem Jahreswechsel schrittweise in Betrieb genommen werden. 2016 steigerte Rupp den Umsatz gegenüber dem Jahr davor um drei Prozent auf 170 Mio. Euro.

Energiekonzern EDF senkt auch Ziele für 2018

Energiekonzern EDF senkt auch Ziele für 2018

Paris (APA/Reuters) - Beim staatlich kontrollierten Energiekonzern EDF trüben sich die Geschäftsaussichten weiter ein. Nachdem Frankreichs größter Versorger schon Ende Oktober seine Gewinnprognose für 2017 zurückgenommen hatte, senkt er nun auch die Ergebnisziele für 2018 und rechnet mit einer geringeren Atomstrom-Produktion.

Asiens forschungsintensivste Uni öffnet Türen für Österreichs Firmen

Asiens forschungsintensivste Uni öffnet Türen für Österreichs Firmen

Wien (APA) - Die Wirtschaftskammer Österreich bietet ihren Mitgliedsfirmen Zugang zu Forschungseinrichtungen in den USA, Europa und Asien. Kammerpräsident Christoph Leitl hat vergangene Woche Abkommen mit Forschungseinrichtungen in Südkorea, Japan und Singapur unterzeichnet. Der jüngste Partner, die NTU in Singapur, existiert erst seit 1991, ist aber bereits Asiens Forschungseinrichtung Nummer eins.

WKÖ öffnet Firmen Türen zu Forschungseinrichtungen

WKÖ öffnet Firmen Türen zu Forschungseinrichtungen

Wien (APA) - Die Wirtschaftskammer hat Abkommen mit Forschungseinrichtungen in den USA, in Asien und in Europa geschlossen, um ihren Mitgliedsfirmen Zugang zu diesen Institutionen zu öffnen. Pro Jahr gibt die WKÖ dafür rund 5 Mio. Euro aus. Das Geld kommt aus der jüngsten Einsparungsrunde. Etwa 1 Mio. Euro sind für Mitgliedsbeiträge bei den großen Instituten vorgesehen, der Rest für konkrete Projekte.

Talanx will nach Sturmschäden 2018 wieder mehr Gewinn machen

Talanx will nach Sturmschäden 2018 wieder mehr Gewinn machen

Hannover (APA/dpa) - Eine Serie von Naturkatastrophen im dritten Quartal hat den Versicherungskonzern Talanx schwer belastet - 2018 soll das alte Gewinnniveau aber wieder in Reichweite sein. Der scheidende Chef Herbert Haas peile für das kommende Jahr einen Überschuss von rund 850 Mio. Euro an, teilte das Unternehmen am Montag mit.

BMW-Rückstand auf Mercedes-Benz wächst weiter

BMW-Rückstand auf Mercedes-Benz wächst weiter

Im Absatz liegt der bayrische Autokonzern BMW heuer bisher knapp 200.000 Fahrzeuge hinter Mercedes. Die VW-Tochter Audi kann BMW noch auf Distanz halten.

EU zieht Großbritannien nach Jahren erstmals davon

Das Wachstum im Handel in Europa schlägt jenes in Großbritannien. Der Rückgang bei den Briten ist sogar signifikant.

Digitale Strategien im deutschen Handel werden vernachlässigt -Studie

Digitale Strategien im deutschen Handel werden vernachlässigt -Studie

Düsseldorf (APA/dap). Handelsexperten schlagen Alarm: Nach einer neuen Studie des Beratungsunternehmens PwC vernachlässigen viele Unternehmen im Handel den digitalen Umbau ihrer Geschäfte. Jedes fünfte Unternehmen habe sich noch nicht eingehend mit dem Aufbau digitaler Fähigkeiten beschäftigt, schreiben die Verfasser in dem Bericht, der in wenigen Tagen veröffentlicht werden soll.

Deutsche Kommunen waren vor Fusion von Karstadt und Kaufhof

Deutsche Kommunen waren vor Fusion von Karstadt und Kaufhof

Essen/Wien (APA/Reuters) - Der Städte- und Gemeindebund warnt vor einem Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof. Eine solche Fusion sei eine Riesengefahr, sagte Norbert Portz, Städtebau-Experte des Kommunalverbandes, der "Welt am Sonntag" laut Vorabbericht. "Damit droht ein großer Brocken aus dem Mosaik des Innenstadtbilds herauszubrechen."

1 2