Archivsuche

Artikel vom Montag, 9. Oktober 2017

Metaller-KV - Zweite Runde endet ergebnislos

Metaller-KV - Zweite Runde endet ergebnislos

Wien (APA) - Die zweite Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für die knapp 130.000 Beschäftigten der Metalltechnischen Industrie ist am späten Montagabend ergebnislos zu Ende gegangen. Das nächste Treffen der Sozialpartner findet am 23. Oktober statt. Am 11. Oktober werden die Gewerkschaften Pro-Ge und GPA einen Infotag in den Betrieben abhalten, teilten sie Montagabend mit.

Streik im öffentlichen Dienst droht Frankreich lahmzulegen

Streik im öffentlichen Dienst droht Frankreich lahmzulegen

Paris (APA/AFP) - Ein Streik im öffentlichen Dienst droht am Dienstag weite Teile Frankreichs lahmzulegen. Erstmals seit zehn Jahren haben die Gewerkschaften alle 5,4 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes aufgerufen, die Arbeit ruhen zu lassen. Im Bahn- und Flugverkehr ist mit massiven Behinderungen zu rechnen.

Brexit - London und Brüssel sehen in jeweils andere Seite am Zug

Brexit - London und Brüssel sehen in jeweils andere Seite am Zug

Brüssel/London (APA/AFP) - In den Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens sind die Fronten verhärtet. London und Brüssel sahen am Montag zum Auftakt der fünften Gesprächsrunde die jeweils andere Seite am Zug. Die britische Premierministerin Theresa May forderte vor dem Unterhaus in London von der EU "Flexibilität", um die Verhandlungen zu einem Erfolg zu führen.

Trumps Umweltbehörde will Klimaschutzinitiative von Obama abschaffen

Trumps Umweltbehörde will Klimaschutzinitiative von Obama abschaffen

Washington (APA/dpa) - Die US-Regierung von Präsident Donald Trump will einen zentralen Bestandteil der Klimastrategie von Barack Obama aufheben, der die Treibhausgasemissionen von Kohlekraftwerken reduzieren sollte. Der Direktor der Umweltbehörde EPA, Scott Pruitt, kündigte am Montag an, er wolle am Dienstag einen Vorschlag vorlegen, wie der "Clean Power Plan" abgeschafft werden solle.

EZB-Direktorin für Herunterfahren der Anleihenkäufe

EZB-Direktorin für Herunterfahren der Anleihenkäufe

Stuttgart/Frankfurt (APA/Reuters) - EZB-Direktorin Sabine Lautenschläger sieht die Zeit für einen langsamen Ausstieg aus der ultraexpansiven Geldpolitik gekommen. "Und für mich ist die Zeit reif", sagte das Mitglied des sechsköpfigen Führungsteams der Europäischen Zentralbank (EZB) am Montag in Stuttgart laut Redetext. "Für mich ist klar: Wir müssen zu Beginn des kommenden Jahres damit beginnen, unsere Anleihekäufe zurückzufahren", sagte sie.

Agrokor-Krise: Finanzloch beträgt 2,9 Milliarden Euro

Agrokor-Krise: Finanzloch beträgt 2,9 Milliarden Euro

Zagreb (APA) - Der Finanzloch beim krisengeschüttelten kroatischen Lebensmittelkonzerns Agrokor beträgt umgerechnet 2,9 Mrd. Euro. Um diese Summe musste nun das Kapital der Agrokor-Gruppe bei der Revision der Bilanzen für die vergangenen zwei Jahre herabgesetzt werden, berichteten kroatische Medien.

Fußball: Rummenigge: Harte Strafen bei Financial Fairplay-Verletzung

Fußball: Rummenigge: Harte Strafen bei Financial Fairplay-Verletzung

Köln (APA/dpa) - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat von der UEFA ein härteres Durchgreifen bei Verstößen gegen das Financial Fairplay gefordert. Geldstrafen würden bei betreffenden Vereinen wie Paris Saint-Germain oder Manchester City keine Wirkung erzielen.

US-Umweltminister kündigte Abschaffung des Klimaplans von Obama an

US-Umweltminister kündigte Abschaffung des Klimaplans von Obama an

Washington (APA/AFP) - Die US-Regierung wird den Klimaplan von Ex-US-Präsident Barack Obama beenden. US-Umweltminister Scott Pruitt sagte am Montag im US-Bundesstaat Kentucky, er werde am Dienstag in Washington einen Gesetzentwurf zur Abschaffung des sogenannten Clean-Power-Plan der Vorgängerregierung unterzeichnen.

Norwegens König warnt: Goldene Zeiten sind vorbei

Norwegens König warnt: Wirtschaftlich goldene Zeiten vorbei

Oslo (APA/dpa) - Norwegens König Harald hält die wirtschaftlich goldenen Zeiten in seinem Land für Vergangenheit. "Die letzten zehn Jahre waren eine goldene Periode. Wichtige wirtschaftliche Trends liefen zu unseren Gunsten. Jetzt kehren sich die Trends um", sagte er am Montag bei der ersten Zusammenkunft des norwegischen Parlaments nach der Wahl im September.

Euro kaum verändert bei 1,1730 Dollar - Türkische Lira auf Rekordtief

Euro kaum verändert bei 1,1730 Dollar - Türkische Lira auf Rekordtief

Frankfurt (APA/dpa) - Der Kurs des Euro hat sich am Montag nur wenig bewegt. Am Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,1730 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie in der Früh.

Scala: Karten für Premiere in wenigen Stunden ausverkauft

Scala: Karten für Premiere in wenigen Stunden ausverkauft

Mailand (APA) - Die Karten für die Saisoneröffnung an der Mailänder Scala am 7. Dezember, die ab dem heutigen Montag angeboten worden sind, waren in wenigen Stunden ausverkauft. Obwohl die Preise erhöht wurden und die Karten für die besten Plätze bis zu 3.000 Euro kosten, standen Menschen seit Sonntagabend vor dem Theater Schlange und warteten auf die Öffnung der Kassa, berichteten italienische Medien.

3 Jahre Haft für Ex-Leiter von vatikanischer Stiftung gefordert

Drei Jahre Haft für Ex-Leiter von vatikanischer Stiftung gefordert

Rom/Vatikanstadt (APA) - Vor einem Gericht im Vatikan hat die vatikanische Staatsanwaltschaft am Montag für den früheren Präsidenten der Stiftung der vatikanischen Kinderklinik "Bambin Gesu", Giuseppe Profiti, eine dreijährige Haftstrafe verlangt. Gefordert wurde auch eine Geldstrafe von 5.000 Euro, sowie Profitis lebenslange Amtsenthebung, berichteten italienische Medien.

VW und Porsche rufen SUV wegen Benzinlecks zurück

VW und Porsche rufen in den USA SUV wegen Benzinlecks zurück

Washington/Wolfsburg/Stuttgart (APA/dpa) - Der deutsche Autobauer Volkswagen und seine Premium-Tochter Porsche rufen wegen Problemen mit Benzinpumpen in größerem Stil SUV auf dem US-Markt zurück. Risse am Kraftstofffilter könnten zu Feuergefahr infolge von Lecks führen, warnte die US-Verkehrsaufsicht NHTSA am Montag. Betroffen sind demzufolge knapp 74.000 VW Touareg und gut 50.000 Porsche Cayenne mit Modelljahrgängen von 2003 bis 2007.

Für 87 Prozent des Stroms Nachweis aus erneuerbarer Energiequelle

Für 87 Prozent des Stroms Nachweis aus erneuerbarer Energiequelle

Wien (APA) - Für den gesamten in Österreich verbrauchten Strom haben die Lieferanten Herkunftsnachweise vorgelegt. Für fast 87 Prozent des Stroms für Haushalte und Betriebe gab es Nachweise aus erneuerbaren Energiequellen, für 12,9 Prozent aus fossilen Quellen wie Erdgas, Erdöl oder Kohle. Auf Atomstrom lautete 2016 kein Herkunftsnachweis, teilte die E-Control am Montag mit.

Immobilien im 1. Wiener Bezirk: Neue Rekordpreise

Die Immobiliennachfrage im noblen 1. Wiener Bezirk zieht in zweistelliger Höhe an. Die Preise erreichen, nach einem merklich schwächerem Jahr, einen neuen Rekordwert. Die Gründe für den neuen Boom und wo die meisten Objekte gehandelt werden.

Krisengebeutelter Automarkt in Russland auf Erholungskurs

Krisengebeutelter Automarkt in Russland auf Erholungskurs

Moskau (APA/dpa) - Nach langer Krise ist der russische Automarkt 2017 auf Erholungskurs. Der Absatz habe zwischen Jänner und September um fast 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugelegt, teilte die Vereinigung Europäischer Unternehmen (AEB) am Montag in Moskau mit. Allein im September verkauften die Hersteller in Russland demnach um knapp 18 Prozent mehr Neuwagen als noch vor einem Jahr.

OLG Linz erklärte Voest-Betriebsratswahl für unwirksam

OLG Linz erklärte Voest-Betriebsratswahl für unwirksam

Linz (APA) - Das Oberlandesgericht (OLG) Linz hat die Betriebsratswahl der über 2.500 Angestellten der voestalpine Stahl GmbH für rechtsunwirksam erklärt. Die Wahl im März 2016 war von der Fraktion christlicher Gewerkschafter angefochten worden, weil die Fraktion der sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) systematisch eigene Stimmzettel verteilt hatte.

Air Berlin - Deutsche Regierung erwartet bis Donnerstag Klarheit

Air Berlin - Deutsche Regierung erwartet bis Donnerstag Klarheit

Berlin/Schwechat (APA/Reuters) - In der deutschen Regierung äußert man sich zuversichtlich, dass die Zukunft der Niki-Mutter Air Berlin in Kürze geklärt ist. "Wir erwarten, dass die Gespräche und Verträge bis 12. Oktober unter Dach und Fach gebracht werden können", sagte Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig am Montag.

Grüne fordern Volksbefragung zu CETA

Grüne fordern Volksbefragung zu CETA

Wien (APA) - Am Donnerstag wird das Volksbegehren gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP im Nationalrat beraten. Schon heute bringen die Grünen rund um Werner Kogler im Verfassungsausschuss einen Antrag auf eine Volksbefragung ein, wie sie gegenüber der APA ankündigten. Das Ergebnis hätte empfehlenden Charakter.

EU-Acrylamid-VO: "Rupprechter hat mit Privatmeinung gestimmt"

EU-Acrylamid-Verordnung: "Rupprechter hat mit Privatmeinung gestimmt"

Wien/Brüssel (APA) - Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) hat am Montag als Einziger gegen die umstrittene EU-Verordnung zu Acrylamid gestimmt, die von den EU-Staaten angenommen worden ist. Rupprechter habe damit gegen die Meinung des zuständigen Ressorts gestimmt, hieß es darauf aus dem Gesundheitsministerium. "Er hat dort eine Privatmeinung vertreten", so Sprecherin Kathrin Lienert.

1 2 3