Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 24. Oktober 2017

Noch bis 28. Oktober: Lieblinguhren wählen und Breitling gewinnen!

Seit mehr als 15 Jahren zeichnet der trend mit dem Chrono Award die schönsten und besten Uhren des Jahres aus. Bestimmen auch Sie bis zum 28.10.2017 Ihre persönlichen Favoriten in sechs Kategorien und gewinnen Sie Breitling-Uhren im Gesamtwert von 8.490 Euro.

Die 25 innovativsten Unternehmen der Welt

Die Forschungs- und Entwicklungsbudgets der 1.000 größten börsennotierten Unternehmen der Welt erreichen 2017 mit insgesamt 702 Milliarden US-Dollar einen neuen Höchststand. Die Top 25 im Überblick.

Lufthansa muss wohl Strecken wegen Air-Berlin-Übernahme abgeben

Lufthansa muss wohl Strecken wegen Air-Berlin-Übernahme abgeben

Brüssel/Berlin/Schwechat (APA/Reuters) - Die AUA-Mutter Lufthansa muss wegen der Übernahme der Niki-Mutter Air Berlin voraussichtlich Strecken abgeben, um den geplanten Zusammenschluss von der EU-Kommission genehmigt zu bekommen. Die bisherigen Routen von Air Berlin und Lufthansa hätten sich offensichtlich erheblich überschnitten, sagte Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Gutes 9-Monatsergebnis lässt Telekom Austria Ausblick erhöhen

Gutes 9-Monatsergebnis lässt Telekom Austria Ausblick erhöhen

Wien/Mexiko-Stadt (APA) - Die teilstaatliche Telekom Austria Group hat ein gutes Ergebnis für die ersten neun Monate 2017 präsentiert und den Ausblick für den Jahresumsatz von plus eins auf plus drei Prozent angehoben. Die Anlagenzugänge sollen statt bisher erwarteter 725 Mio. nun im Gesamtjahr 745 Mio. Euro betragen.

Italien will Kohleausstieg zwischen 2025 und 2030 schaffen

Italien will Kohleausstieg zwischen 2025 und 2030 schaffen

Rom (APA/dpa) - Italien will zwischen 2025 und 2030 aus der Kohlekraft aussteigen. "Das politische Ziel ist es, die Kohlekraft bis 2025 auslaufen zu lassen", sagte der Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Carlo Calenda, laut der Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag in Rom.

KTM-Tochter Pankl Racing begibt Anleihe für Eigenkapitalstärkung

Wien/Kapfenberg (APA) - Die KTM-Tochter Pankl Racing Systems AG begibt eine nachrangige Anleihe mit einer Verzinsung von 5 Prozent ohne feste Laufzeit in der Höhe von 10 Mio. Euro. Ziel ist es mit der ewigen Anleihe, die privat platziert wird und keiner Prospektpflicht unterliegt, das Eigenkapital der Pankl-Gruppe zu stärken, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Valutatag ist morgige der 25. Oktober.

Caterpillar profitiert von weltweiter Nachfrage von Baumaschinen

Peoria (Illinois) (APA/Reuters) - Caterpillar hat heuer schon das dritte Mal seine Umsatzprognose für 2017 angehoben. Vor allem die Nachfrage nach Baumaschinen bescherte dem weltweiten Branchenprimus im dritten Quartal ein Umsatzplus von 25 Prozent auf 11,41 Mrd. Dollar. Das Ergebnis schoss von zuvor 283 Mio. Dollar auf 1,06 Mrd. Dollar in die Höhe.

Air Berlin verhandelt angeblich mit Easyjet/Condor

Air Berlin verhandelt angeblich mit Easyjet/Condor

Berlin/London/Schwechat (APA/Reuters) - In die Gespräche zum Verkauf von Unternehmensteilen der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin kommt Bewegung. "Air Berlin verhandelt derzeit mit zwei Bietern, mit Easyjet und Condor", sagte eine mit der Situation vertraute Person am Dienstag. "Das Rennen ist völlig offen."

US-Autozulieferer Delphi kauft Roboterwagen-Firma Nutonomy

US-Autozulieferer Delphi kauft Roboterwagen-Firma Nutonomy

Boston (APA/dpa) - Das Start-up Nutonomy, das als erstes Roboter-Taxis mit Passagieren getestet hat, gehört jetzt dem Autozulieferer Delphi. Der Kaufpreis für die Firma werde bei insgesamt rund 450 Mio. Dollar (383,3 Mio. Euro) liegen, teilte der US-Konzern am Dienstag mit.

Entsenderichtlinie - Freude bei Politikern, Kritik aus der Wirtschaft

Entsenderichtlinie - Freude bei Politikern, Kritik aus der Wirtschaft

Bei der EU-Kommission ist man größtenteils zufrieden mit dem Kompromiss zur Entsenderrichlinie. Kritik hagelt es hingegen von Unternehmern und Gewerkschaften. Unternehmer fürchten nicht nur eine Verteuerung der Arbeitskosten und Mehrbelastungen. Gwerkschaften fürchten ein weiteres Abbröseln der Sozialstandards.

Audi setzt bis 2025 auf SUV, "Mild-Hybrid" und Steckdose

Audi setzt bis 2025 auf SUV, "Mild-Hybrid" und Steckdose

Die bayrische VW-Tochter Audi, die ebenso im Dieselskandal des VW-Konzerns beteiligt war, baut an dem Auto der Zukunft. Audi will bis 2025 seinen Neufahrzeugen einen zumindest kleinen Elektromotor verpassen.

Milliarden-Deal soll Kaufhof-Mutter HBC sanieren

Milliarden-Deal soll Kaufhof-Mutter HBC sanieren

Toronto/New York/Köln (APA/dpa) - Die angeschlagene Mutter der unter Verlusten leidenden deutschen Kaufhof-Kette, Hudson's Bay Company (HBC), will sich durch den Verkauf einer Prunk-Immobilie in Manhattan und den Einstieg eines Finanzinvestors sanieren. Der Deal werde die Schulden insgesamt um 1,3 Mrd. Dollar (1,1 Mrd. Euro) reduzieren, teilte HBC am Dienstag in Toronto mit.

Metaller-KV - Arbeitgeber für "faire" Einkommenserhöhung

Metaller-KV - Arbeitgeber für "faire" Einkommenserhöhung

Wien (APA) - Die Arbeitgeber haben nach eigenen Angaben in den aktuellen Kollektivvertrags-Verhandlungen keine Nulllohnrunde verlangt. KV-Verhandlungen würden "immer bei Null beginnen", das heiße aber nur, die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch in den Exportmärkten zu klären. Ansonsten seien Umsatz- und Produktivitätswachstum zu definieren.

Hängepartie um Kengeter alarmiert Deutsche-Börse-Aufsichtsrat

Hängepartie um Kengeter alarmiert Deutsche-Börse-Aufsichtsrat

Frankfurt (APA/dpa) - Für Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter wird die Luft dünner: Nachdem der Deal zur Einstellung des Ermittlungsverfahrens wegen möglichen Insiderhandels geplatzt ist, kommt am Donnerstag (26.10.) der Aufsichtsrat des Dax-Konzerns zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen.

Gourmet-Burger bringen McDonald's kräftigen Gewinnsprung

Gourmet-Burger bringen McDonald's kräftigen Gewinnsprung

Die Fleischlaberl- und Schnellrestaurantkette MCDonald's hat zwar weniger Umsatz gemacht. Die US-Fastfood-Kette hat den Gewinn jedoch im Vorjahresvergleich kräftig erhöht.

Vonovia ist conwert-Kleinaktionäre los - Börse-Delisting am Mittwoch

Vonovia ist conwert-Kleinaktionäre los - Börse-Delisting am Mittwoch

Wien/Bochum (APA) - Der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia ist bei der Eingliederung der österreichischen conwert Immobilien Invest SE einen Schritt weiter: Der am 29. August von einer außerordentlichen conwert-Hauptversammlung beschlossene Squeeze-Out, also das Hinausdrängen der Kleinaktionäre, ist nun mit Wirkung per 25. Oktober ins Firmenbuch am Handelsgericht Wien eingetragen, teilte conwert am Dienstag mit.

Billigflieger Ryanair kämpft an mehreren Fronten

Billigflieger Ryanair kämpft an mehreren Fronten

Das zweite Handgepäckstück an Bord der Ryanair soll künftig extra kosten. Der irische Billigflieger hat aber derzeit mehrere Probleme, unter anderem Personal zu finden, die unter den derzeitigen Bedingungen arbeiten wollen. Die Gewerkschaft Ufo in Deutschland will Tarfiverhandlungen führen. Der irische Billigflieger sieht sich als selbsterklärter Feind der Gewerkschaften.

Opel-Verkauf treibt GM in die roten Zahlen

Opel-Verkauf treibt GM in die roten Zahlen

Detroit (APA/dpa) - Hohe Sonderkosten aus dem Verkauf des Europageschäfts um die deutsche Tochter Opel haben dem größten US-Autobauer General Motors (GM) rote Zahlen im dritten Quartal eingebrockt. Unter dem Strich fiel ein Verlust von 3,0 Mrd. Dollar (2,6 Mrd. Euro) an, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte GM noch 2,8 Mrd. Dollar verdient.

Konsortium übernimmt Frachtvermittler von Air Berlin

Konsortium übernimmt Frachtvermittler von Air Berlin

Berlin (APA/Reuters) - Air Berlin hat für einen weiteren Geschäftsteil neue Eigentümer gefunden. Die Bietergemeinschaft der Berliner Zeitfracht-Gruppe übernehme die Düsseldorfer Air-Berlin-Tochter Leisure Cargo mit ihren 60 Mitarbeitern, teilte die insolvente Fluggesellschaft am Dienstag mit. Der Frachtraumvermittler ist Spezialist für die Mitnahme von Luftfracht in Passagierflugzeugen.

Weltweite Weinproduktion auf niedrigstem Stand seit Jahrzehnten

Weltweite Weinproduktion auf niedrigstem Stand seit Jahrzehnten

Paris (APA/dpa) - Die weltweite Weinproduktion ist in diesem Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als 50 Jahren eingebrochen. Laut einer ersten Schätzung kommen die Winzer insgesamt auf 246,7 Millionen Hektoliter, wie die Internationale Organisation für Rebe und Wein am Dienstag bekannt gab. Das sind 8,2 Prozent weniger Wein als im Vorjahr.

1 2