Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 19. Oktober 2017

ÖVP-Parteiobmann Sebastian Kurz, Sieger der Nationalratswahl 2017 wird den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten.

Nationalratswahl 2017 - offizielles Endergebnis

DIE ERGEBNISSE DER NATIONALRATSWAHL 2019 FINDEN SIE HIER

Das Endergebnis der Nationalratswahl 2017 steht fest. Die Auszählung der Wahlkarten hat das Ergebnis inklusive Briefwahlen nur noch unwesentlich verändert. Wahlsieger ist die ÖVP, die SPÖ bleibt auf Platz zwei vor der FPÖ, die Grünen kommen nicht in den Nationalrat.

EU droht Nordkorea neue Sanktionen an

EU droht Nordkorea neue Sanktionen an

Brüssel (APA/dpa) - Die EU droht Nordkorea eine weitere Verschärfung von Sanktionen an. Wegen der atomaren Aufrüstung des Landes werde man in enger Abstimmung mit den internationalen Partnern weitere Reaktionen in Erwägung ziehen, heißt es in einer am Donnerstagabend beim EU-Gipfel verabschiedeten Erklärung.

EU-Gipfel will Vorschlag für Digitalsteuer Anfang 2018

EU-Gipfel will Vorschlag für Digitalsteuer Anfang 2018

Brüssel (APA) - Der EU-Gipfel in Brüssel hat ein "effektives und faires Steuersystem" für die Digitalwirtschaft verlangt. Die EU-Staats- und Regierungschefs forderten am Donnerstag die EU-Kommission auf, "angemessene" Vorschläge dafür bis Anfang 2018 vorzulegen.

Uber-Rivale Lyft sammelt weitere Milliarde bei Investoren ein

Uber-Rivale Lyft sammelt weitere Milliarde bei Investoren ein

San Francisco/Mountain View (APA/dpa) - Der Fahrdienstvermittler Lyft hat sich frisches Geld bei Investoren besorgt. Die von CapitalG, einem Investmentfonds der Google-Mutter Alphabet, angeführte Finanzierungsrunde spült eine Milliarde Dollar (851,14 Mio. Euro) in die Kasse, teilte Lyft am Donnerstag mit. Insgesamt wurde die Firma von Geldgebern zuletzt nach eigenen Angaben mit 11 Mrd. Dollar bewertet.

"Wir nehmen das Thema Security sehr ernst"

Michaela Novak-Chaid, Geschäftsführerin von HP Austria, über in Unternehmen oft unterschätzte Gefahrenquellen wie Netzwerk-Drucker und Laptops ohne Blickschutzfilter.

Bahram Sadighian, BlackRock, und Christoph Boschan, CEO Wiener Börse, bei der Präsentation des neuen ETF-Segments der Wiener Börse.

Wiener Börse startet mit ETF-Trading

Mit Exchange Traded Funds (ETFs) können Anleger einfach und günstig in Aktienindizes, Märkte, Regionen oder Produktkruppen investieren. Nun bietet auch die Wiener Börse die Möglichkeit, in diese Indexfonds zu investieren. Zum Start werden 60 Indizes angeboten.

Blicke, die Millionen kosten: Gefahr Visual Hacking

Weltweit werden im Jahr 2017 mehr als 86 Milliarden Dollar für Produkte und Services rund um IT-Security ausgegeben. Doch selbst bei bis ins Detail ausgeklügelten Cybersecurity Systemen reicht oft ein Blick, um sie zu knacken.

trend Nr. 41/2017: Und los! Das Programm für die nächste Regierung

Schweden bekommt milliardenschwere Batteriefabrik für E-Autos

Schweden bekommt milliardenschwere Batteriefabrik für E-Autos

Stockholm (APA/AFP) - In Schweden wird die wohl größte Batteriefabrik für E-Autos in Europa gebaut. Das schwedische Start-up Northvolt entschied sich für zwei Standorte in seiner Heimat, teilte es am Donnerstag mit. Demnach sollen im Werk im nordöstlichen Skelleftea bis zu 2.500 Menschen arbeiten, außerdem soll ein Forschungszentrum in Västeras westlich von Stockholm für bis zu 400 weitere Beschäftigte entstehen.

Bank Austria will mit Gratiskonto neue Onlinekunden angeln

Bank Austria will mit Gratiskonto neue Onlinekunden angeln

Wien (APA) - Mit einem neuen kostenlosen Onlinekonto geht die Bank Austria, rechtzeitig vor dem Weltspartag Ende Oktober, wieder auf Kundenfang. Im Auge hat sie Onlinekunden.

Nissan stoppt Produktion wegen Mängeln bei Sicherheitschecks

Mängel bei Sicherheitschecks: Nissan stoppt Produktion

Der Nissan Konzern zieht angesichts gravierender Mängel bei den Sicherheitskontrollen bei der Endabnahme von Autos die Notbremse. Die Produktion wird mindestens zwei Wochen lang ausgesetzt.

Tetron-Prozess: Gericht reduziert Strafen für Mensdorff-Pouilly und Fischer

Das Oberlandesgericht Wienhat im Tetron-Prozess die Strafen für den Lobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly und den früheren Telekom-Austria-Manager Rudolf Fischer reduziert. Besonders strafmildernd wirkte sich die Rückzahlung des Schadens aus.

Wozabal-Pleite: Gute Quote für die Gläubiger

Die Gläubiger des Ende August in die Pleite geschlitterten oberösterreichischen Wäscherei- und Miettextilien-Anbieters Wozabal können laut Kreditschutzverband KSV1870 mit einer Quote von über 20 Prozent rechnen.

Kärntner Kranfirma Hutze & Stach in Konkurs

Die Klagenfurter "Hutze & Stach GmbH" ist insolvent. Laut Kreditschutzverband KSV 1870, stehen Passiva von 1,2 Mio. Euro Aktiva von nur 200.000 Euro gegenüber.

Otto Group stellt Börsengänge von Töchtern in Aussicht

Otto Group stellt Börsengänge von Töchtern in Aussicht

Hamburg (APA/dpa) - Der deutsche Handelskonzern Otto denkt über Börsengänge von Töchtern nach. "Für einige wachstumsstarke Konzerngesellschaften der Otto Group sind auch Börsengänge eine ernsthafte Option", sagte Unternehmenschef Alexander Birken der "Wirtschaftswoche" am Donnerstag.

Schwarzer Montag: Kommt 30 Jahre danach der nächste Börsen-Crash?

Der 19. Oktober 1987 ging als "Schwarzer Montag" größter Börsencrash der Nachkriegszeit in die Geschichte ein. 30 Jahre später geht unter Börsianern die Sorge um, dass sich die Geschichte wiederholen könnte.

Vorarlberger Seilbahnen investierten 75,6 Mio. Euro in den Winter

Vorarlberger Seilbahnen investierten 75,6 Mio. Euro in den Winter

Bregenz (APA) - Die Vorarlberger Seilbahnen sind nach eigenen Angaben bestens für die Wintersaison gerüstet. In die kommende Saison seien insgesamt rund 75,6 Mio. Euro investiert worden. Zu kämpfen haben die Seilbahner mit dem Fachkräftemangel. "Fast alle Bahnen suchen noch Personal für den Winter", zeigte sich Fachgruppenobmann Markus Comploj anlässlich der 49. Seilbahntagung am Donnerstag besorgt.

Kärntner Seilbahnwirtschaft investierte vor dem Winter 15 Mio. Euro

Kärntner Seilbahnwirtschaft investierte vor dem Winter 15 Mio. Euro

Klagenfurt (APA) - Die Kärntner Seilbahnwirtschaft hat vor der kommenden Wintersaison insgesamt 15 Mio. Euro investiert. Das Geld floss vor allem in den Ausbau der Beschneiung, wie der Fachgruppenobmann der Kärntner Seilbahnen, Klaus Herzog, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Klagenfurt erklärte. Ausgebaut wird aber auch das Sommerangebot, dieses Jahr wurde bereits mehr als eine Million Gäste transportiert.

Wiener Hotellerie: vier Prozent mehr Nächtigungen im September

Wien (APA) - Die Wiener Hotellerie darf sich erneut über ein Nächtigungs-Plus freuen: Im September gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat eine Steigerung von 4 Prozent auf 1,44 Mio. Nächtigungen, teilte der Wien-Tourismus am Donnerstag per Aussendung mit. Starke Zuwächse gab es aus Deutschland, China und Russland, Rückgänge indes aus Italien und der Schweiz.

Whitepaper - IT-Security-Lösungen

Jetzt Whitepaper Downloaden: Erfahre mehr, wie KMU mit IT-Security-Lösungen unterstützt werden können und wie mit einem relativ geringen Aufwand und vertretbaren Kosten eine holistische Security-Strategie entwickelt werden kann.

1 2