Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 3. August 2016

„Strengeres Mietrecht wird die Lage für Wohnungssuchende verschärfen“

AK und SPÖ trommeln für ein strengeres Mietrechtsgesetz. Der Immoverband, die Neos und Ökonomen glauben, dass der Schuss nach hinten los geht. Schon jetzt würde der Wohnungsmarkt unter dem strengen Gesetz leiden.

Linz/BAWAG - Gutachter: Swap war handelsüblich, aber im Minus

Linz/BAWAG - Streitwert von 617 Millionen Euro mit Zinsen "abstrus"

Am 8. August tagt der Lenkungssauschuss der Stadt Linz zu Swap-Causa. Im nun vorliegenden Gutachten wurde festgestellt, dass der Swap handelsüblich war, aber im Minus. Die beiden Streitparteien BAWAG und Stadt Linz sehen sich bestätigt. Den Streitwert von 617 Mio. Euro mit Zinsen bezeichnet der Linzer Bürgermeister "abstrus".

EZB kauft Firmenanleihen auch mit Verlusten

Die Europäische Zentralbank erwirbt bei ihren Käufen von Firmenanleihen viele Titel mit negativer Verzinsung. Die Renditen der in den ersten Wochen gekauften Papiere lagen zwischen minus 0,3 und über drei Prozent.

ÖOC-Präsident Karl Stoss, Österreich-Werbung-Geschäftsführerin Petra Stolba, und Wolfgang Mayer (Backaldrin) bei der Präsentation des Austria House Rio 2016.

Olympia 2016: Das Austria House ist in Rio gelandet

Der Internationaler Logistikdienstleister DB Schenker und das Österreichische Olympische Comité kooperieren auch bei den Olympischen Spielen in Rio.

Instagram kupfert Funktionen von Konkurrent Snapchat ab

Facebook-Chef Mark Zuckerberg versuchte einst, Snapchat zu kaufen und scheiterte mit dem Versuch, eine ähnlichen App zu starten. Jetzt hat sein Tochterunternehmen Instagram ähnliche Features selbst präsentiert. Welches Ziel damit verfolgt wird, wie das Tool funktioniert und wann das weltweite Rollout stattfinden soll.

Fernbus-Markt im Umbruch: Flixbus übernimmt Postbus

Der Fernbusmarkt im deutschsprachigen Raum wird kräftig durchgerüttelt. Marktführer Flixbus schnappt sich den deutschen Postbus. Der Deal trifft auch die österreichischen Anbieter Blaguss mit Eurolines und Westbus sowie ÖBB "Hellö".

Google-Mutter Alphabet erprobt Lieferdrohnen

In einem neuen Projekt will Google-Mutter Alphabet in den USA die Sicherheitsaspekte bei der Paketzulieferung per Drohne genauer berücksichtigen.

Tiroler Start-up hilft Diabetikern: Nie wieder Insulin spritzen

Zwei Absolventen der Universität Innsbruck arbeiten mit ihrem Start-up daran, Spritzen durch Tabletten zu ersetzen - besonders bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes oder Osteoporose soll dadurch der Alltag der Patienten erleichtert werden.

Volkswagen will in China in Gas geben

Volkswagen will in China in Gas geben

Der deutsche Autokonzern will im Reich der Mitte Versäumtes nachholen. VW will die derzeit günstige Situation am Automobilmarkt in China nutzen, wo im ersten Halbjahr 2016 die Nachfrage überraschend stark gestiegen ist. Von China als einem "Rettungsanker" will man bei VW nicht sprechen. Der Vorstand ist "überrascht" von der Klage des Freistaat Bayern.