Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 29. Mai 2016

Börse-Vorschau: Dax-Anleger schauen auf die Fed - und auf VW

In der kommenden Woche warten die Anleger gespannt auf Signale der US-Notenbank Fed, die Sorgen um einen möglichen Brexit bereiten den Börsianern Kopfzerbrechen. Auf Unternehmensseite rücken die Quartalszahlen von VW ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

"Cum-Ex"-Deals - Wie Investoren den Staat plünderten

"Cum-Ex"-Deals: Wie Investoren den Staat plünderten

Es war wie im Märchen vom Goldesel: Jahrzehntelang machten in- und ausländische Großinvestoren und Banken in Deutschland mit hoch umstrittenen Dividenden-Steuertricks Kasse. Nahezu auf Knopfdruck spuckte der Staat Milliarden aus, indem er Steuern auf Kapitalerträge erstattete, die nie gezahlt worden waren. Der moderne Goldesel der Finanzindustrie hieß "Cum-Ex".

Superreich: Familien Porsche & Piech führen das trend-Ranking an

Die Familien Porsche und Piech sind mit einem Vermögen von 35 Milliarden Euro weiterhin die reichsten Österreicher. Wegen des VW-Skandals und des dramatisch gefallenen Aktienkurses hat sich ihr Vermögen aber um 30 Milliarden Euro reduziert. Auf den Plätzen folgen Red Bull Eigentümer Dietrich Mateschitz und die Familie Flick.

Deutscher ICE wird 25: Abschied vom Temporausch

Deutschlands schnellster Zug ist ein Fall fürs Museum. Eine Stunde dauert im Nürnberger Bahnmuseum die Sonderführung rund um den weißen Raser mit dem roten Streifen, der nun 25 Jahre alt wird. Am 2. Juni 1991 begann für Bahnreisende in Deutschland das Hochgeschwindigkeitszeitalter: Seitdem ist der Intercity-Express aus dem Fahrplan nicht mehr wegzudenken.

Bilanz ante portas: VW kämpft mit den Folgen des Abgasskandals

"Dieselgate" belastet Volkswagen weiterhin. Zugleich sucht der deutsche Auto-Konzern den Weg in die Zukunft. An der Börse scheinen Anleger wieder Vertrauen zu Volkswagen zu fassen. Der Abgasskandal dürfte auch im neuen Jahr seine Spuren in der Bilanz von Volkswagen hinterlassen haben.

Aufblasbares ISS-Modul im zweiten Anlauf entfaltet

Aufblasbares ISS-Modul im zweiten Anlauf entfaltet

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation (ISS) durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Raumfahrtbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul "Beam" in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.

Visionen und Tempo: Neuer Chef rüttelte Deutsche Börse wach

Visionen und Tempo: Neuer Chef rüttelte Deutsche Börse wach

So agil hat man die Deutsche Börse lange nicht erlebt. In seinem ersten Jahr hat der neue Konzernchef Carsten Kengeter das Unternehmen aus der Lethargie gerissen. Aktuell feilt der Investmentbanker, der am 1. Juni 2015 sein Amt antrat, an seinem bisher größten Deal: Die Fusion mit der Londoner Börse (London Stock Exchange/LSE) zu einem der weltgrößten Börsenbetreiber.