Archivsuche

Artikel vom Montag, 23. Mai 2016

Bundespräsidentenwahl: Die Welt spricht über Sascha

Nicht nur in Österreich hingen Menschen an den Schirmen und verfolgten die Wahl zum Bundespräsidenten. Auf den Sieg Van der Bellens folgten erste internationale Statements.

Wahl zum Bundespräsidenten: Wie das Internet im Endspurt versagte

Alexander van der Bellen hat das Rennen um die Hofburg für sich entschieden. Dabei machte nicht nur der knappe Ausgang die Wahl zu seinem spannenden Ereignis - sondern auch, dass kurz vor der Bekanntgabe die meisten Onlinedienste - von Google bis zum ORF - kläglich versagten. Die Pleiten und Pannen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen

Jede Stimme zählte: Alexander Van der Bellen wird mit 0,6% Vorsprung Bundespräsident

Die Briefwahlstimmen sind ausgezählt, die Bundespräsidentenwahl 2016 ist entschieden: Alexander Van der Bellen hat Norbert Hofer um 31.026 Stimmen überholt und wird Bundespräsident der Republik Österreich. Das Ergebnis 50,3% zu 49,7% wurde von Innenminister Wolfgang Sobotka offiziell bestätigt. Van der Bellen konnte in allen Landeshauptstädten gewinnen. In Wien hat Van der Bellen in allen Bezirken mit der Ausnahme von Simmering gewonnen.

Auto 4.0: Fünf Vorhersagen zu Connected Cars

Die Automobilindustrie wird durch Connected Cars mit der größten Veränderung ihrer Geschichte konfrontiert und steht plötzlich in Konkurrenz zu Internetunternehmen. Zugleich ist diese Entwicklung Nährboden für zahlreiche neue Geschäftsmodelle im B2C- und B2B-Bereich. Die fünf wichtigsten Vorhersagen.

Gasteiner startet Gewinnspiel mit österreichischem Alpenverein

Der Mineralwasserproduzent Gasteiner und der Österreichische Alpenverein werben im Sommer 2016 mit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Im Mittelpunkt der Partnerschaft steht der Erhalt der alpinen Bergwelt. Mit einem Gewinnspiel will man in diesem Jahr die persönliche Beziehung von sportlichen Wanderern und Naturgenießern rund um den Kulturraum „Berg“ stärken. Hauptgewinn: Die Besteigung eines Berges nach Wahl mit dem renommierten Extrembergsteiger Peter Habeler.

Forschungsdrohnen treffen auf Tierwelt

Wissenschafter beobachten Tiere immer häufiger mit Hilfe von Drohnen. Da es bisher wenige Erkenntnisse darüber gibt, wie sehr diese Flugkörper etwa Vögel, Elefanten oder Robben stören, mahnen australische Forscher zur Vorsicht. Jarrod Hodgson und Lian Pin Koh von der Universität in Adelaide (Australien) haben deshalb Regeln aufgestellt, die sie im Fachjournal "Current Biology" präsentieren.

Ernst Vejdovszky, Vorstand s Immo

s Immo: auf ganzer Linie bessere Quartalsergebnisse

Nach den jüngsten Rekordergebnissen der s Immo für das Gesamtjahr 2015 dürften die Daten zum ersten Quartal 2016 dem in nichts nachstehen. Für die am morgigen Dienstag zur Veröffentlichung anstehenden Quartalszahlen erwarten von der APA befragte Analysten von Baader Bank und Erste Group verbesserte Beträge auf ganzer Linie.

Indien testete wiederverwendbaren Weltraumtransporter

Indien testete wiederverwendbaren Weltraumtransporter

Die indische Raumfahrtbehörde ISRO hat erstmals die Mini-Version eines wiederverwendbaren Weltraumtransporters getestet. Eine Rakete hob am Montag vom Weltraumhafen in Sriharikota im Südosten Indiens mit dem Modell des "RLV-TD" ab und setzte es etwa 70 Kilometer über dem Meeresspiegel aus, wie ein Sprecher der Raumfahrtbehörde bestätigte.

Leitung des Bildungsinstituts Bifie ausgeschrieben

Das Bildungsministerium hat am Samstag im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" die Leitung des Bildungsinstituts Bifie ausgeschrieben. Gesucht wird nach einer Direktorin oder einem Direktor für fünf Jahre ab 2017. Zu verdienen gibt es jährlich mehr als 126.000 Euro.

Unicredit CEO Ghizzoni: "Lage der Bank nicht dramatisch"

Mailand - Der Chef der Bank-Austria-Mutter UniCredit, Federico Ghizzoni, lässt sich von Gerüchten über seinen baldigen Abgang nicht beeindrucken. "Die Lage ist unter Kontrolle", betonte Ghizzoni laut Medienangaben. Es gebe keine Spannungen die Situation sei auch nicht dramatisch. "Sonst wäre ich nicht hier", sagte er bei der Einweihung einer neuen Bankfiliale in Madrid.

Wiener Börse tauscht gesamten Vorstand aus

Die Verträge von Michael Buhl und Birgit Kuras laufen Ende Mai aus. Christoph Boschan wird neuer CEO, Petr Koblic CFO, Ludwig Nießen COO.

Mit dem Dienstwagen in den Urlaub? Das sollten Sie vorher klären

Bald werden wieder viele Manager und Außendienstmitarbeiter mit ihren Dienstautos in den Urlaub fahren. Dabei gilt es jedoch ein paar Dinge zu beachten. Dürfen Mitfahrer auch das Steuer übernehmen, Was erlaubt ist und wie man sich rechtlich absichert.

Eklat bei Gespräch zwischen AfD und Zentralrat der Muslime

Berlin - Bei der Aussprache zwischen der rechtspopulistischen AfD und dem Zentralrat der Musime ist es zum Eklat gekommen. Die AfD habe am Montag das Gespräch abgebrochen, teilte der Zentralrats-Vorsitzende Aiman Mazyek in Berlin mit. Er warf der AfD vor, den gesellschaftlichen Frieden zu gefährden. Sie fälle ein pauschales Urteil gegen eine ganze Religionsgemeinschaft. Die AfD wollte sich in Kürze äußern.

Anlegerschützer fordern Sonderprüfer bei Volkswagen

Die Schutzvereinigung der deutschen Wertpapierbesitzer will an der VW-Hauptversammlung im Juni eine unabhängige Sonderprüfung beantragen. Damit soll eine Vielzahl offener Fragen geklärt werden.

EZB-Chefvolkswirt redet Defizitsünder Portugal ins Gewissen

Frankfurt. Das von Investoren zusehends kritisch beäugte Portugal darf laut EZB-Chefvolkswirt Peter Praet die Warnsignale des Markts nicht ignorieren. Mit Blick auf die verstärkte Vorsicht der Anleger sagte er der portugiesischen Zeitung "Publico" (Montagausgabe): "Portugal sollte diese Botschaft nicht vergessen: Die Marktdisziplin ist noch da." Die Investoren seien in Sorge, allerdings nicht übermäßig.

Wie weit Gewerbetriebe bereits auf Roboter umgestellt haben

Wie unterschiedlich stark die Automatisierung in Deutschland und den USA fortgeschritten ist, wie verschieden die beiden Länder an die geeignetes Personal für die digitale Datenverarbeitung gelangen, wie hoch die Modernisierungskosten gemessen am Umsatz im Schnitt sind und in welchem Zeitraum sich die Investitionen rechnen.

Toshiba halbiert Kapitalpolster und stopft Bilanzlöcher

Der skandalgeschüttelte Elektronik-Konzern muss nach seinem milliardenschweren Bilanzskandal die Reserven angreifen, schreibt aber weiterhin einen satten Milliardenverlust.

Ryanair winkt mit neuem Preiskampf

Der irische Billigflieger hat einmal mehr kräftig den Gewinn gesteigert. Und will nun die Tickets verbilligen. Der Gewinn soll heuer insgesamt um 13 Prozent zulegen.

Deutlicher Anstieg beim Wechsel von Strom- und Gasversorger

In Österreich suchten sich 72.200 Haushalte heuer bis März einen neuen Anbieter für Gas und Strom. Ein Jahr davor waren es noch 43.200. Seit der Marktliberalisierung Anfang des Jahrtausends haben noch nie so viele Konsumenten den Anbieter gewechselt.

Rosenbauer verlängert Vertrag von CEO Siegel

Leonding - Der Aufsichtsrat des Feuerwehrausrüsters Rosenbauer mit Sitz in Leonding hat den Vertrag von CEO Dieter Siegel bis 2021 verlängert. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Siegel stehen unverändert Gottfried Brunbauer als Technik- und Günther Kitzmüller als Finanzvorstand zur Seite.

1 2