Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 5. April 2016

Panama Papers: Die wichtigsten Daten zum Offshore-Leak

Die Daten von 40 Jahren Offshore-Geschichte sind mit den "Panama Papers" an die Öffentlichkeit gedrungen. Hier sehen Sie alle Grafiken zum größten Offshore-Leak der Geschichte auf einen Blick.

Porsche Boxster: Volles Rohr mit vier Zylindern

Bis zu 360 PS mit einem Vierzylinder: Dieses Kunstwerk hat Porsche nun mit dem 718 Boxster und dem Boxster S auf die Wege gebracht. Wie der Sportwagen trotzdem ordentlich in die Gänge kommt, was er kostet und ab wann er in Österreich erhältlich ist.

EU spendiert 52 Millionen zur Bildung für Kids

Brüssel - Die EU macht 52 Millionen Euro locker, um weltweit Kinder in Notsituationen mit Bildungsprojekten zu unterstützen. Der für humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissar Christos Stylianides sagte am Dienstag in Brüssel, mit den Mitteln sollen über 2,3 Millionen Kinder aus 42 Ländern unterstützt werden.

"Panama Papers" werden weltweit zu Fall für Justizbehörden

Der deutscher Justizminister plant nach Briefkastenfirmen-Skandal ein Transparenzregister.

Panama Papers: GPA: Nicht moralisieren, sondern handeln

Wirtschaftsexperte fordert nun ernsthaften Weg zur Steuergerechtigkeit. Caritas-Päsident Landau: Das Geld fehlt für Schulen und Spitäler.

Oh, wie schön ist Panama: 215.000 Briefkastenfirmen

"Panama Papers": 215.000 Briefkastenfirmen von Banken, Politikern, Sportlern und FIFA-Funktionären

Unternehmen und Personen, die von Briefkastenfirmen in Steueroasen profitierten: Darunter sind Staats- und Regierungschefs, Politiker, Banken und Sportstars. Mehrere Staatsanwaltschaften haben bereits Ermittlungen angekündigt.

Dr.med.light: MedUni Wien warnt vor privaten Medical Schools

Die aktuellen Pläne in Tirol wie in Niederösterreich private "Medical Schools" einzurichten stößt auf Kritik. Die Medizin-Universität Wien spricht sich deutlich gegen die Einrichtung weiterer Medizinuniversitäten in Österreich aus. Rektor Markus Müller warnt vor einer "Zweiklassenausbildung" und einem "Dr.med. light".

Vadian Bank - Nummernkonten und Stiftungen in Liechtenstein

Die Schweizer Bank half US-Kunden, Geld vor dem amerikanischen Fiskus zu verstecken.

Ein voller Briefkasten während des Urlaubs ist nicht nur anangenehm, ein eingeschriebener Brief mit Fristen der währenddessen einlangt, kann auch juristische Probleme verursachen.

Panama Papers: So funktioniert eine Briefkastenfirma

Geld in Panama oder anderen Steueroasen anzulegen, ist nicht illegal. Es kommt allerdings darauf, was dahinter steckt. Wer dem heimischen Finanzamt damit Vermögen verschweigt, oder Geld aus kriminellen Geschäften wäscht, macht sich strafbar.

Facebook will Fotoinhalte für Blinde beschreiben

Eine neue Funktion erkennt abgebildete Menschen und Dinge. Facebook eifert nun Microsoft nach, das über eine Datenbrille sehbehinderten Nutzern Infomationen vermittelt.

Gas-Schwergewichte rittern um OMV-Tochter Gas Connect Austria

Neben der italienischen SNAM wollen auch Fluxys, Enagas und Colonial First State um die OMV-Tochter mitbieten.

OECD: Panama "letzter großer Verweigerer" von Steuertransparenz

Berlin - Nach der Aufdeckung von 214.000 Briefkastenfirmen in Panama hat die Industrieländer-Organisation OECD dem mittelamerikanischen Land schwere Versäumnisse vorgeworfen. "Panama ist der letzte große Verweigerer, der es weiterhin erlaubt, dass Offshore-Fonds vor Steuer-und Strafverfolgungsbehörden versteckt werden", kritisierte OECD-Generalsekretär Angel Gurria heute, Dienstag, in Berlin.

WHO: Masern und Röteln in Europa fast ausgerottet

Europa ist laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) der Eliminierung von Masern und Röteln näher denn je. In 32 Ländern der Europäischen Region ist eine Unterbrechung der Übertragung der endemischen Masern und/oder Röteln gelungen.

Deutscher Rewe-Konzern steigerte Gewinn 2015 deutlich

Die Billa-Mutter hat den Nettogewinn gegenüber dem Jahr 2014 um 22 Prozent auf 383 Mio. Euro gesteigert.

Panama Papers: Die beteiligten Politiker

Die interaktive Grafik des internationalen Konsortiums des investigativen Journalismus (ICIJ) zeigt, wie Politiker und ihre engsten Vertrauten in die Offshore-Geschäfte verstrickt sind, die über die Panama Papers bekannt wurden.

OeNB - Heuer sinkt Teuerung noch weiter, steigt 2017 aber deutlich an

Wien - Die Inflation in Österreich wird heuer wegen des niedrigen Ölpreises noch weiter zurückgehen, 2017 aber spürbar klettern. Grund für den Anstieg ist der ab August erwartete sogenannte "Basiseffekt", wonach billiges Öl nach zwölf Monaten nicht mehr die Teuerung dämpft. Heuer rechnet die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) mit 0,9 Prozent HVPI-Inflationsrate in Österreich, für 2017 mit 1,7 Prozent.

RZB kehrte 2015 in die Gewinnzone zurück

Vor allem Dank Ergebnisbeiträgen von RBI und UNIQA schreibt die RZB wieder Gewinn. Die Kreditvorsorgen sind stark gesunken. Das Kreditvolumen ist um 9 Prozent geringer als 2014.

Schaeffler bekommt über 1 Milliarde Euro durch Aktienverkauf

Der Auto- und Industriezulieferer hat 94,4 Millionen Vorzugspapiere zum Preis von je 13,10 Euro an Großanleger verkauft. Das Geld soll zum Schuldenabbau verwendet werden.

Blue Tomato surft kräftig auf der Umsatzwelle

Der Snowboard- und Surfartikelhändler Blue Tomato hat im abgelaufenen Jahr den Umsatz um 36 Prozent gesteigert.

Schnäppchenjäger Groupon bekommt 250 Millionen Dollar

Der Kabel- und Mediengigant Comcast ist der neue Big Spender von Groupon. Nach der Millionenfinanzspritze soll eine Partnerschaft angesteuert werden.

1 2 3 4