Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 27. April 2016

OGH-Urteil: Gebühren für Bearbeitung von Krediten zulässig

Der VKI hat die Bank für Tirol und Vorarlberg geklagt, weil diese Kreditbearbeitungsgebühren in Höhe von 2,5 Prozent verlangte. Der deutsche Bundesgerichtshof hat das verurteilt, der OGH kam nun zu einem anderen Urteil.

Traumstipendium für Tiroler: Ein Jahr weltweit tauchen

Traumstipendium für Tiroler Meeresforscher: Ein Jahr weltweit tauchen

Ein fantastisches Stipendium hat der aus Innsbruck stammende Meeresforscher Felix Butschek (24) erhalten. Er wurde aus zahlreichen Bewerbern für das "European Our World Underwater Scholarship 2016" ausgewählt. Damit kann er ein Jahr lang weltweit nach seinen Wünschen an den interessantesten Plätzen tauchen und seine Kompetenzen erweitern. "Dieses Stipendium ist ein Traum", sagt Butschek.

Hofer-Mutter Aldi Süd sucht Grundstücke für Italien-Einstieg

Hofer-Mutter Aldi Süd sucht Grundstücke für Italien-Einstieg

Die Hofer-Mutter Aldi Süd sucht für ihren 2018 geplanten Einstieg in Italien nun Grundstücke und Immobilien in norditalienischen Städten. Ein dementsprechendes Inserat wurde auf der neueingerichteten italienischen Webseite des Diskonters veröffentlicht.

Wolfgang Gatterbauer

US-Förderpreis für Linzer Computerwissenschafter

Der österreichische Computerwissenschafter Wolfgang Gatterbauer von der Carnegie Mellon University in Pittsburgh (USA) hat einen CAREER-Award der National Science Foundation (NSF) erhalten. Er will mit dem mit 550.000 Dollar (490.000 Euro) dotierten Forschungspreis neue Methoden entwickeln, um aus unsicheren und inkonsistenten Daten Schlussfolgerungen zu ziehen.

Citycampus der FH Wiener Neustadt wird größer

Die Erweiterung der Fachhochschule (FH) Wiener Neustadt in der Innenstadt wird deutlich größer als geplant: 1.400 Studierende sollen ihr Studium am neuen Citycampus absolvieren, bisher war Platz für 600 vorgesehen. Nicht nur Teile, sondern die gesamte Wirtschaftsfakultät werde ins Zentrum verlegt, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) in einer Aussendung.

Parlamentsumbau: Strabag erhält Auftrag für Ausweichquartier

Die Strabag AG hat den Auftrag für das Ausweichquartier des Hohen Hauses während des Parlamentsumbaus erhalten. Die temporären Pavillons auf dem Heldenplatz und im Bibliothekshof der Hofburg sollen in Holzsteckbauweise errichtet werden, teilte die Parlamentskorrespondenz am Dienstag mit. Die Kosten für das Interimsquartier sind per Gesetz mit 51,4 Mio. Euro limitiert. Baubeginn ist Anfang Oktober.

Skinhead-Reportage - Moschitz gewann gegen FPÖ

Skinhead-Reportage - Moschitz gewann gegen FPÖ

Im langen Verfahren gegen die FPÖ hat der ORF-Journalist Ed Moschitz einen Sieg erzielt. Am Dienstag entschied das Landesgericht Wien, dass die FPÖ mit Aussendungen Moschitz' Ruf geschädigt und ihm eine strafbare Handlung vorgeworfen habe. Moschitz wurden 13.000 Euro Entschädigung zugesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, der FPÖ-Anwalt meldete volle Berufung an.

In einem neuen Labor der TU Graz lernen Roboter räumliches Sehen

Räumliches Sehen stellt für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit dar. Maschinen und Roboter mit einem gleichwertigen Sehvermögen auszustatten, ist jedoch eine komplizierte und aufwändige Angelegenheit. Ein neues Christian-Doppler Labor ("Semantische 3D Computer Vision") an der TU Graz sucht gemeinsam mit einem US-Chipkonzern nach Lösungen. Am Dienstag wurde das Labor eröffnet.

Adidas legt im Jahr der Fußball-EM die Latte höher

Adidas legt im Jahr der Fußball-EM die Latte höher

Der scheidende Adidas-Chef Herbert Hainer bringt den Sportausrüster in Fahrt und steckt seinem Nachfolger Kasper Rorsted noch höhere Ziele als bisher. Angesichts gut laufender Geschäfte und einem Gewinnsprung im ersten Quartal kündigte Adidas am Mittwoch für dieses Jahr ein deutliches stärkeres Wachstum von Umsatz und Gewinn an als bisher in Aussicht gestellt.

Hotelbetten waren im Winter 2015/16 gut gefüllt

Hotelbetten waren im Winter trotz Schneemangel gut gefüllt

Trotz zeitweiligen Schneemangels war Urlaub in Österreich diesen Winter sehr gefragt. Zwischen November und März kamen 16,2 Millionen Touristen in die Alpenrepublik - das waren um 6,2 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Übernachtungen in den Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen legten den vorläufigen Daten der Statistik Austria zufolge um 6,6 Prozent auf 62,6 Millionen spürbar zu.

Bilanzen vom 27.4.: Palfinger hat bessere Nachrichten als Apple

Nach Apple, Twitter und Ebay in der vergangenen Nacht öffnen nun wieder die europäischen Unternehmen ihre Bücher. In Österreich lässt sich Palfinger in die Bilanz schauen, im restlichen Europa ziehen Santander, Osram und der Autobauer PSA die Aufmerksamkeit der Aktionäre auf sich.

Kreditvergabe im Euroraum zog im März weiter an

Kreditvergabe im Euroraum zog im März weiter an

Banken im Euroraum reichten dank der Geldschwemme der Europäischen Zentralbank (EZB) mehr Kredite an Firmen aus. Geldhäuser vergaben im März 1,1 Prozent mehr Darlehen an nicht zur Finanzbranche zählende Unternehmen als vor Jahresfrist, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch in Frankfurt mit.

An diesen deutschen Flughäfen wird heute gestreikt

Zehntausende Fluggäste haben am Mittwochmorgen auf Deutschlands größten Flughäfen die Ausweitung des Warnstreiks im öffentlichen Dienst deutlich zu spüren bekommen. Allein am Airport in Frankfurt wurden nach Angaben eines Sprechers der Gewerkschaft Verdi bisher 392 Flüge gestrichen. Auf den Verbindungen zwischen Deutschland und Österreich haben AUA und Lufthansa insgesamt 26 Flüge gestrichen.

Nintendo kündigt neue Konsole für März 2017 an

Nintendo kündigt neue Konsole für März 2017 an

Der japanische Spiele-Spezialist Nintendo will im März 2017 eine neue Spielekonsole auf den Markt bringen. Die Gaming-Plattform NX mit einem frischen Konzept werde derzeit entwickelt, teilte Nintendo am Mittwoch mit. Nähere Details gab es nicht.

Puls 4-Gruppe präsentierte Digital-Strategie und GameChanger

Puls 4-Gruppe präsentierte Digital-Strategie und GameChanger

Die Privat-TV-Sendergruppe ProSiebenSat.1 Puls 4 präsentierte Dienstagabend in Wien unter dem Titel "4GameChanger" ihre neue Digital-Strategie. Geschäftsführer Markus Breitenecker sprach vom "letzten Schritt ins digitale Zeitalter". Mit 4News soll etwa ab Sommer über Internet und App ein neuer Nachrichtensender starten, der dann ab Herbst auch ins Fernsehen kommt.

Schwaches Investmentbanking setzte Barclays im ersten Quartal zu

Schwaches Investmentbanking setzte Barclays im ersten Quartal zu

Ein schwaches Investmentbanking hat Barclays im ersten Quartal die Bilanz verhagelt. Der Vorsteuergewinn fiel um ein Drittel auf 793 Mio. Pfund, umgerechnet 1,02 Mrd. Euro, wie das britische Geldhaus am Mittwoch mitteilte. Damit wurden auch die Analystenerwartungen verfehlt.

AT&T-Manager: Autonomes Fahren braucht gesellschaftliche Akzeptanz

AT&T-Manager: Autonomes Fahren braucht gesellschaftliche Akzeptanz

Der radikale Wandel der Industriegesellschaft bringt auch das fahrerlose Auto mit sich. Einer der renommiertesten US-Experten für das Zukunftsthema glaubt aber nicht, dass es ohne gesellschaftliche Akzeptanz geht. Auch Reservesysteme bleiben dabei wichtig.

Wettbewerbsbeschwerde von Getty gegen Google

Die Fotoagentur Getty wirft Google Piraterie-Begünstigung bei der Bildersuche vor.

Chemiekonzern BASF hat Interesse an Zukäufen

Ludwigshafen - Der Chemiekonzern BASF ist im Rahmen seiner Wachstumsstrategie auch zu größeren Zukäufen bereit. Bei einer wirklich günstigen Gelegenheit sei die BASF bereit zu agieren, werde dabei aber nicht von ihren strikten Renditeanforderungen abrücken, sagte Firmenchef Kurt Bock dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). "

Deutsche Bank sieht Ende der Prozesswelle kommen

Deutsche Bank sieht Ende der Prozesswelle kommen

Die Deutsche Bank erwartet ein Abebben der Prozessflut gegen das Unternehmen in den nächsten Monaten. "Wir haben bereits viel geschafft. Bis Jahresende wollen wir wichtige Verfahren abschließen", sagte Co-Bankchef Jürgen Fitschen in einem am Mittwoch veröffentlichten "Bild"-Interview. Das Geldhaus müsse "alles versuchen, solche Verfahren künftig zu vermeiden".

1 2 3 4