Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 29. März 2016

Japaner steckten überraschend mehr Geld in den Konsum

Die japanischen Verbraucher haben im Februar erstmals seit einem halben Jahr mehr Geld in den Konsum gesteckt. Ihre Ausgaben stiegen um 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie aus den heute, Dienstag, veröffentlichten amtlichen Daten hervorgeht.

Cross Industries will KTM und WP von der Börse nehmen

Die an der Wiener Börse notierte Cross Industries will die Tochtergesellschaften KTM und WP von der Börse nehmen. Cross hält 51,4 Prozent, die indische Autogruppe Bajaj 48 Prozent.

Banken im Euroraum reichen mehr Kredite aus

Die Kreditvergabe an Unternehmen in der Eurozone legt laut Europäischer Zentralbank dank der Geldflut zu. Banken hätten im Februar um 0,9 Prozent mehr Darlehen an nicht zur Finanzbranche zählende Firmen vergeben als vor Jahresfrist, teilte die EZB heute, Dienstag, in Frankfurt mit. Im Jänner hatten sie noch um 0,6 Prozent mehr Kredite an Unternehmen weitergereicht.

Ein Sparefroh bei Steuern und Klamotten: Ikea-Gründer wird 90

Dieser Mann dreht jede Krone um: Mit Sparsamkeit und Erfindergeist hat es der Schwede Ingvar Kamprad zum Milliardär gebracht. Am 30. März wird der Ikea-Gründer 90 Jahre alt.

Europas Leitbörsen am Vormittag einheitlich höher

Die europäischen Leitbörsen haben am Dienstag nach dem verlängerten Osterwochenende einheitlich höher tendiert. Der Euro-Stoxx-50 gewann 0,70 Prozent oder 20,80 Punkte bei 3.007,53 Einheiten. Der DAX in Frankfurt stieg um 0,39 Prozent oder 38,71 Zähler auf 9.890,06 Punkte. In London zeigte sich der FT-SE-100 mit plus 0,66 Prozent oder 40,21 Einheiten auf 6.146,69 Punkten.

Abgas-Skandal: Volkswagen vor Vollbremsung bei der Dividende

Die Aktionäre des Volkswagen-Konzerns müssen damit rechnen, dass für 2015 keine Dividende ausgezahlt wird. Wie aus Aufsichtskreisen bereits gesagt wurde "gibt es keinen Hinweis, dass es auch nur Hoffnung auf einen Cent gibt".

Bayer erhält zwei Medikamenten-Neuzulassungen in Japan

Der deutsche Pharma- und Chemiekonzern Bayer kann auf mehr Umsatz auf dem wichtigen Markt Japan hoffen. Der Konzern darf dort zwei seiner Medikamente neu auf den Markt bringen, wie Bayer heute, Dienstag, mitteilte.

Firmeninsolvenzen: Immer mehr Jobs gefährdet

Die Zahl der Unternehmenspleiten im ersten Quartal ist um 12 Prozent angestiegen. Schwerwiegend ist, dass von den Insolvenzen viele Dienstnehmer betroffen waren. Ihre Zahl ist um 38 Prozent auf 6.200 gestiegen.

iPhone-Streit zwischen Apple und US-Behörden beendet

Die Ermittler knackten iPhone von San-Bernadino-Attentäter. Ein bis zuletzt avisiertes Gerichtsverfahren, mit dem die US-Behörden Apple zwingen wollten, ist damit wohl vom Tisch.

Cross Industries will KTM und WP von der Börse nehmen

Wien - Die börsennotierte Cross Industries wird ihre Tochtergesellschaften KTM und WP von der Börse nehmen. Ein Delisting werde vorbereitet, um damit eine schlankere Kapitalmarktstruktur zu schaffen, wie das Unternehmen am Dienstag in der Früh bekannt gab. Cross will sich künftig verstärkt auf die Börsennotierung im Prime Market konzentrieren.

Neuartige Pistole sieht aus wie ein Smartphone

Washington - Eine Schusswaffe, die wie ein Smartphone aussieht - mit diesem innovativen Design wartet ein Hersteller in den USA auf. "Smartphones sind überall, deswegen werden Sie sich mit Ihrer neuen Pistole leicht in das Umfeld der heutigen Zeit einfügen", wirbt die Firma Ideal Conceal aus dem Bundesstaat Minnesota auf ihrer Website für das neue Produkt.

Medien: Flugzeug-Entführer trägt Sprengstoff am Körper

Larnaka/Kairo - Eine ägyptische Passagiermaschine ist am Dienstag nach Polizeiangaben entführt worden. Zypriotischen Medienberichten zufolge landete sie auf dem Flughafen Larnaka der Mittelmeerinsel. Ein Entführer trägt dem zypriotischen Fernsehen zufolge Sprengstoff am Körper. Die Polizei wurde aufgefordert, sich von dem Flugzeug fernzuhalten.

ÖFB gegen Registrierkassenpflicht für Amateurvereine

Leo Windtner, Präsident des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB), befürchtet ein Vereinssterben und Davonlaufen von Ehrenamtlichen infolge der Einführung der Registrierkassenpflicht für Vereine. Er hofft auf Sportminister Doskozil. Und auf ein Entgegenkommen des Finanzministers.

Yahoo setzt Gebotsfrist bis zum 11. April für Kerngeschäft

Der Internetpionier Yahoo macht beim Verkauf des Unternehmens bzw. bei bestimmten Sparten nun Nägel mit Köpfen: Laut Medienberichten wurde nun eine Gebotsfrist für den Verkauf des Internetgeschäfts fixiert. Bis zu 40 Unternehmen wollen angeblich mitbieten.

Streikaufruf beim Versandriesen Amazon in Deutschland

Graben - Die deutsche Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeiter des US-Onlinehändlers Amazon an dem deutschen Standort Graben bei Augsburg zum Streik aufgerufen. Im Kampf um Tarifverträge lege die Frühschicht die Arbeit heute, Dienstag, nieder, teilte ein Verdi-Sprecher mit. Er rechne mit einer regen Beteiligung der Mitarbeiter. Der Ausstand begann um 5.15 Uhr und sollte zunächst bis 14.30 Uhr dauern.

IWF-Chefökonom: Niedriger Ölpreis garantiert kein Wachstum

IWF-Chefökonom Maurice Obstfeld hat Abschied von der These genommen, dass ein sinkender Ölpreis generell gut für die Weltwirtschaft ist.

1 2 3