Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 7. Februar 2016

Netflix will eine Talk Show, aber keine Nachrichten produzieren

Die Onlinevideothek Netflix will zunächst keine Fernsehnachrichten produzieren. Dies sagte Firmenchef Reed Hastings der "Welt am Sonntag". Allerdings würde noch in diesem Jahr eine nächtliche Talk-Show gestartet. Netflix zählt nach Firmenangaben dank starken Wachstums im Ausland fast 5,6 Millionen Kunden weltweit.

Börse-Vorschau: Zur Fastenzeit die Gürtel enger schnallen

Vor, während und nach der Karnevalszeit ist die Stimmung an den Börsen trist: Es dominieren die Sorgen um die Weltwirtschaft und den Ölpreis, einzig von den Notenbanken erwarten sich Investoren einen Lichtblick.

Nachrichtendienst Twitter wird mit Anfragen von NSA und anderen Geheimdiensten überhäuft. Jetzt fürchten man um die User und klagt.

Twitter sperrt IS-Konten: Der Kampf der Social Media gegen den Terror

Das Soziale Netzwerk Twitter hat 125.000 Konten von IS-Unterstützern gesperrt. Die US-Konzerne versuchen nun, geschlossen gegen den Terror vorzugehen.

Rios Sambaschulen leiden unter der Wirtschaftskrise

Der Karneval hat für sie noch gar nicht begonnen, und doch herrscht bei den berühmten Sambaschulen von Rio de Janeiro bereits Katerstimmung. Neben der Furcht vor dem Zika-Virus plagen sie vor allem finanzielle Sorgen: Die schwere Rezession im Land vertreibt die Sponsoren, und die massive Entwertung des brasilianischen Real verteuert jeden Import von Materialien für die Ausstattung.

In Marokko geht einer der größten Solarparks der Welt in Betrieb

Mit finanzieller Unterstützung der deutschen Förderbank KfW ist in Marokko eine der größten Solarenergieanlagen der Welt eröffnet worden. Am Rande der Sahara weihte der marokkanische König Mohammed VI. am Donnerstag das erste Solarkraftwerk des Landes, Noor 1, ein. Es handelt sich um den ersten Bauabschnitt eines Solarparks, der nach der endgültigen Fertigstellung der größte der Welt sein soll.

51. Goldene Kamera: Die Gewinner des begehrten Fernsehpreises

Die US-Stars sorgten für den Glamour, die deutsche Promis für die griffigen Statements: "Deutschland 83", Günther Jauch und Helene Fischer wurden mit der 51. Goldenen Kamera ausgezeichnet.

200. Geburtstag von Ernst Litfaß: Der König der Reklame

Am 11. Februar wäre Ernst Litfaß, der Erfinder der berühmten Säulen, 200 Jahre alt geworden. Zu seinen Ehren wird nun eine 20-Euro-Gedenkmünze geprägt.