Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 23. Februar 2016

Schweizer Hotellerie befürchtet mehr Konkurse

Die Wintersaison ist für 57 Prozent der Hoteliers schlechter verlaufen als im Vorjahr. Einige Hotels werden in nächster Zeit Konkurs anmelden müssen, befürchtet Andreas Züllig, Präsident vom Verband hotelleriesuisse. Vor allem kleineren Betrieben im alpinen und ländlichen Raum dürfte nach dem schwachen Winter die Liquidität ausgehen.

Umfrage: Kaum Arbeitsplätze für Flüchtlinge in Dax-Konzernen

Seit August 2015 haben nur wenige Flüchtlinge einen Job, eine Ausbildung oder ein Praktikum bei einem der 30 im Deutschen Aktienindex (Dax) notierten Konzerne bekommen. Mit dem Konsumgüterkonzern Beiersdorf und dem Wohnungsunternehmen Vonovia haben nur zwei der Unternehmen bisher Flüchtlinge fest angestellt, wie eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage des ARD-Magazins "Report Mainz" ergab.

Boss kündigt Gewinnrückgang an - China-Geschäfts schwächelt

Der Modekonzern Hugo Boss hat wegen des schleppenden Geschäfts in China und den USA für das laufende Jahr einen Gewinnrückgang angekündigt. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis werde in diesem Jahr um eine niedrige zweistellige Prozentzahl schrumpfen, erklärte das Unternehmen am Dienstag.

Chef der Schweizer Notenbank warnt vor Geldflut

SNB-Chef Thomas Jordan warnt vor einer von den Notenbanken ausgelösten Geldschwemme. Falls nötig will er auch künftig am Devisenmarkt intervenieren.

Saudi-Arabien - Kämpfen nicht gegen andere Öl-Länder

Saudi-Arabien arbeitet nach den Worten von Ölminister Ali Al-Naimi nicht gegen andere Länder oder bestimmte Unternehmen. Entgegen kursierenden Gerüchten gebe es keinen Kampf gegen die US-Schieferölindustrie, sagte der Politiker am Dienstag bei einer Konferenz im texanischen Houston. Neue Angebote seien ausdrücklich zu begrüßen.

Bautenausschuss: Keine Richtwertmieten-Erhöhung

Der Bautenausschuss des Nationalrates hat am Dienstag wie erwartet die Aussetzung der Richtwertmieten-Erhöhung für Altbauwohnungen beschlossen. Damit werden Altbaumieten dieses Jahr nicht an die Inflation angepasst. Das sogenannte 2. Mietrechtliche Inflationslinderungsgesetz wurde mit Mehrheitsbeschluss ohne Stimmen der NEOS angenommen und soll im morgigen Nationalratsplenum beschlossen werden.

ORF schloss Jahresbilanz 2015 über Plan ab - 7,5 Mio Euro Konzern-EGT

Der ORF bilanzierte 2015 wieder über Plan und erzielte im Konzern einen Gewinn von 7,5 Millionen Euro. Dies berichteten ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Finanzdirektor Richard Grasl an den ORF-Stiftungsrat. "Die Jahresbilanz 2015 ist für den ORF sehr erfreulich: Sowohl in der Mutter als auch im Konzern konnten die Plan-Ergebniswerte deutlich übertroffen werden", so Wrabetz und Grasl.

Time-Verlag erwägt Kauf von Yahoos Kerngeschäft

Der Time-Verlag interessiert sich einem Medienbericht zufolge für das Kerngeschäft des kriselnden Internet-Pioniers Yahoo. Der Herausgeber der Magazine "Time", "People" und "Sports Illustrated" habe sich mit einem Modell der Bank Citigroup zum Kauf der Suchmaschinen-, Mail- und Nachrichtendienste von Yahoo befasst, meldete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf Insider.

Ex-WU-Rektor Badelt löst Wifo-Chef Aiginger ab

Der ehemalige Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien, Christoph Badelt (64), wird ab September neuer Leiter des Wirtschaftsforschungsinstitutes (Wifo). Damit folgte er auf den langjährigen Wifo-Chef Karl Aiginger (67).

Mars ruft Schokoriegel wegen Kunststoffteilchen zurück

Riesenrückruf von Schokoriegeln in Österreich und 54 weiteren Ländern: Der US-Süßwarengigant Mars warnt seine Kunden vor dem Verzehr von Süßigkeiten der Marken Mars und Snickers sowie von einigen Produkten der Marken Milky Way und Celebrations. In einem Produkt sei ein Kunststoffteilchen gefunden worden. Erstickungsgefahr sei nicht auszuschließen.

Bargeldverbot: Hayek warnt vor Freiheitsverlust

Das Hayek-Institut kämpft gegen jeden Ansatz zu einem Bargeldverbot und hat sich dazu Unterstützung aus Deutschland geholt. Der Münchner Ökonom und Buchautor ("Bargeldverbot") Gerald Mann nahm einen Vortrag in Wien zum Anlass, gegen das Verbot von Bargeld zu argumentieren. Eine Abschaffung würde die Einführung negativer Zinsen vorbereiten.

Richtig investieren: Die optimale Fondsanlage

Wie man mit investmentfonds langfristig die besten Ergebnisse erzielt.

Deutsche Börse und London Stock Exchange wollen fusionieren

Eine große Börsenhochzeit zeichnet sich ab: Die Aktien der beiden Gesellschaften sind kräftig gestiegen. Die Deutsche Börse startet somit einen weiteren Übernahmeversuch.

Messaging-Dienst Telegram mit mehr als 100 Millionen Nutzern

Der Kurzmitteilungsdienst Telegram, der mit verschlüsselter Kommunikation wirbt, hat die Marke von 100 Millionen Nutzern geknackt. Jeden Tag kämen derzeit 350.000 weitere hinzu, sagte Gründer und Chef Pawel Durow am Dienstag auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Täglich würden 15 Milliarden Mitteilungen verschickt.

Reederei Hapag-Lloyd spart sich zurück in der Gewinnzone

Deutschlands größte Container-Reederei Hapag-Lloyd hat sich in die Gewinnzone zurückgekämpft. Der Betriebsgewinn lag im Schlussquartal bei 17,8 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Heta: Land und Hypo Tirol nehmen Angebot an

Das Land und die Hypo Tirol werden das Rückkaufangebot des Landes Kärnten annehmen. Dies erklärte Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Innsbruck im Anschluss an die Regierungssitzung. Der Schuldenschnitt werde die Bank und das Land jeweils 19,5 Mio. Euro kosten.

Der Notar kann in Erbrechtsfragen ebenso nützliche Tipps für das Testament geben als auch der Steuerberater.

Erbrecht: Diese Änderungen sind 2017 in Kraft getreten

Mit Jahresbeginn 2017 ist die große Erbrechtsreform in Kraft getreten. Betroffen sind Lebensgefährten, eingetragene Partner, geschiedene Partner, Pflichtteilsberechtigte und die Bereiche Testament, unentgeltliche Pflege und Gründe für Enterbung.

Handys: Rufnummer-Mitnahme zum halben Preis

Die Mitnahme der Rufnummer beim Wechsel des Mobilfunkanbieters wird ab 1. März wesentlich billiger. Und auch für Unternehmen gibt es wesentliche Erleichterung, die Vielzahl der Telefonnummern zum neuen Anbieter zu portieren. Ab 26. Februar wird auch die Kündigungsfrist bei neu abgeschlossenen Verträgen verkürzt, womit die Wechselbereitschaft der Konsumenten befeuert werden kann.

IT Recruiting Report 2016: Was Developer wirklich wollen

IT-Profis und Entwickler gehören zu den gesuchtesten Fachkräften in ganz Österreich. Wie die begehrtesten Fachkräfte des Landes ticken und wo Recruiter ansetzen können.

Schweizer Notenbank warnt vor neuerlicher Geldflut

Die Schweizer Notenbank (SNB) hat vor negativen Folgen der Geldflut durch die Zentralbanken gewarnt. Zwar hätten Notenbanken mit dem Einsatz unkonventioneller Maßnahmen in der Krise Spielraum zurückgewonnen, sagte SNB-Chef Thomas Jordan. Negativzinsen würden jedoch die Gefahr bergen, dass viele Anleger irgendwann lieber Bargeld horten.

1 2 3