Archivsuche

Artikel vom Montag, 1. Februar 2016

Proton-Rakete brachte Internet ins Weltall

Ein gemeinsames Projekt von ESA und Airbus soll per Lasertechnik Daten zwischen dem All und der Erde übertragen. Airbus plant dies fürmilitärische Nutzung, sowie den Einsatz bei Katastrophen.

EU-Kommission: Fortschritte bei Gesprächen mit Großbritannien

Die EU-Kommission hat eine Einigung bei den Verhandlungen mit Großbritannien weder bestätigt noch dementiert. Ein Sprecher erklärte am Montag in Brüssel, es habe Fortschritte gegeben, "aber wir sind noch nicht dort. Die Diskussionen werden weitergehen", vor allem mit den anderen 27 EU-Staaten. Dabei sei man erst am Anfang.

Immobilien in Skiorten: Ischgl kostet 7000 Euro pro Quaratmeter

In Skigebieten sind Wohnungen besonders teuer, Spitzenreiter ist der Tiroler Skiort Ischgl mit 7000 Euro pro Quadratmeter. Rund 5900 Euro pro Quadratmeter kostet eine Wohnung in Kitzbühel.

Hohe Nachfrage an Arbeitskräften in Deutschland

Die gute wirtschaftliche Lage und die Flüchtlingskrise schaffen in Deutschland viele Jobs. Vor allem im Gesundheits- und Sozialwesen werden dringend Arbeitskräfte gesucht.

Transparenz: Neuer Online-Rechner für All-In-Verträge

Die Gewerschaft GPA-dip fordert die All-In-Verträge, die längst in allen Ebenen zu finden sind, wieder nur auf Führungskräfte zu beschränken. Ein von der Gewerkschaft lancierter "www.allinrechner.at" soll für mehr Transparenz sorgen.

Weiterhin sehr hohe Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland

Die gute wirtschaftliche Lage und die Flüchtlingskrise sorgen auch im neuen Jahr für eine hohe Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland. Im Jänner kletterte der Stellenindex BA-X der Bundesagentur für Arbeit (BA), der die Nachfrage nach Arbeitskräften abbildet, auf ein Allzeithoch von 211 Punkten. Im Vergleich zu Dezember stieg der Index um vier Punkte.

Ryanair erwartet Preisverfall und Passagierrekord

Im Weihnachtsquartal hat sich der Umsatz von Europas größtem Billigflieger Ryanaitr verdoppelt. Die niedrigen Kerosinkosten helfen bei der Senkung der Ticketpreise.

Steuerverschwendung: Puls 4 nimmt Staat auf die Schaufel

Puls 4 bringt ab Dienstag die 2. Staffel des Comedy-Formats "Bist du deppert", das staatliche Fehlinvestitionen auf die Schaufel nimmt. Diesmal geht es um 900 Millionen Euro vergeudeten Geldes.

Arbeitslosigkeit steigt in Österreich weiter an

490.246 Menschen sind in Österreich ohne Job - das sind um 3,7 Prozent mehr als im Jänner 2015. Die Arbeitslosenquote ohne Schulungsteilnehmer kletterte um 0,3 Punkte auf 10,9 Prozent.

Lkw Walter legt bei Umsatz und Gewinn stark zu

Der Laxenburger Frachtspezialist Lkw Walter steigerte den Umsatz 2015 und den Gewinn deutlich.

Siemens-Chef Kaeser wird auch oberster Konzernpressesprecher

Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser wird auch oberster Pressesprecher seines Hauses.

Rekord-Urlauberbilanz trotz Dämpfer durch Russenflaute

Die österreichischen Touristiker können sich über neue Rekorde in der Nächtigungsbilanz freuen. Der leichte Knick vom Jahr davor ist ausgebügelt. 2015 nächtigten 135,15 Millionen Gäste in Österreich - der Wert lag um 2,5 Prozent über dem von 2014 und auch 1,3 Prozent über dem bisherigen Spitzenstand von 2013. Dass russische Gäste ausließen und der Dezember enttäuschte, tat dem keinen Abbruch.

Spanisches Geldhaus Bankia legte 2015 überraschenden Gewinnsprung hin

Die verstaatlichte spanische Bank konnte den Gewinn um 40 Prozent erhöhen.

RBI will in den nächsten Monaten wieder im Iran starten

Die Raiffeisen Bank International (RBI) will laut RBI-Vorstand Lennkh ihre Repräsentanz in Teheran wieder eröffnen. Der Polbank-Verkauf "in einigen Bereichen noch unklar". Weitere Filialschließungen in Ukraine möglich.

Gewinn von Ryanair im Weihnachtsgeschäft deutlich gestiegen

Dublin - Europas größter Billigflieger Ryanair hat seinen Gewinn im Weihnachtsgeschäft mehr als verdoppelt. Das Nettoergebnis sei im Quartal zu Ende Dezember auf 103 Mio. Euro gestiegen von 49 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, teilte die irische Fluggesellschaft am Montag mit. Der Umsatz sei um 17 Prozent auf 1,33 Mrd. Euro geklettert.

Online-Finanzbetrug in China - 21 Festnahmen

Peking - Weil sie 900.000 Anleger um 7 Mrd. Euro geprellt haben sollen, sind 21 Mitarbeiter einer chinesischen Online-Finanzplattform unter Betrugsverdacht festgenommen worden. Der Kreditgeber Ezubao soll bei 95 Prozent seiner Finanzierungs- und Leasingprojekte geschwindelt haben, wie die Zeitung "Global Times" am Montag berichtete.

Nokia und Samsung beenden Patentstreit

Nokia profitiert von der Beilegung des Streits um Patente mit Samsung: Die Erlöse in der Patentsparte steigen auf jährlich 800 Millionen Euro. Doch die Börse straft Nokia und seinen Fusionspartner gnadenlos ab.

US-Strafe drückte Gewinn von Schweizer Bank Julius Bär

Zürich - Der Schweizer Vermögensverwalter Julius Bär hat im vergangenen Jahr angesichts einer hohen Strafe im US-Steuerstreit weniger verdient. Der bereinigte Konzerngewinn ging um 52 Prozent auf 279 Mio. Franken (250 Mio. Euro) zurück, wie der größte reine Vermögensverwalter der Schweiz am Montag mitteilte. Die Aktionäre sollen dennoch eine höhere Dividende von 1,10 Franken nach einem Franken im Vorjahr erhalten.

Ölpreise fallen weiter - Schwache China-Daten belasten

Singapur - Die Ölpreise sind am Montag nach enttäuschenden Konjunkturdaten aus China gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April kostete zuletzt 35,42 Dollar (32,44 Euro) und damit 57 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI zur März-Lieferung fiel um 50 Cent auf 33,12 Dollar.

US-Vorwahlen II: Cruz kommt im Bus, Trump in der Privat-Boeing

Im Präsidentschaftsrennen der USA beginnt am Montag (Ortszeit) die Auswahl der Spitzenkandidaten der beiden großen Parteien. Das Duell um den ersten Vorwahlsieg der US-Republikaner startet in Iowa: Cruz gegen Trump.

1 2 3