Archivsuche

Artikel vom Montag, 15. Februar 2016

"Hoaxmap": Interaktive Karte entlarvt Gerüchte über Flüchtlinge

Gerüchte über angebliche Verbrechen von Flüchtlingen oder Asylbewerbern haben Hochkonjunktur. Eine Website knöpft sie sich vor und rückt sie zurecht: "Hoaxmap" heißt das Projekt, eine interaktive "Gerüchtelandkarte", im Web unter hoaxmap.org zu finden.

Die Börse in Frankfurt erlebt einen turbulenten Wochenstart

Investoren beruhigt: Springer wird doch keine KGaA

Der Kapitalmarkt hat positiv auf die Entscheidung des Verlags Axel Springer reagiert, den geplanten Wechsel der Rechtsform abzublasen. "Ich sehe das nicht negativ, das diszipliniert den Vorstand", sagte Analyst Jochen Reichert vom Bankhaus MM Warburg. Die Konzernspitze um Mathias Döpfner müsse "wie in der Vergangenheit auch genau schauen, in was investiert wird".

Wiener Linien - RH übt Kritik an hohen Kosten bei Busbetrieb

Der Rechnungshof hat den Busbetrieb der Wiener Öffis unter die Lupe genommen und dabei die steigenden Kosten im Busbetrieb bzw. bei der Anschaffung von Elektrobussen für den Innenstadtverkehr moniert. Das berichtete "Die Presse" am Montag als Vorabmeldung für die Dienstagsausgabe. Die Wiener Linien betonten gegenüber der APA, dass u.a. der Umweltfokus im Vordergrund gestanden sei.

Fachkräftemangel: Fehlende Ausbildungsplätze sind schuld

In regelmäßigen Abständen beklagen Österreichs Unternehmen, ihnen fehlen die Fachkräfte. 58 Prozent hätten diese Probleme, heißt es im aktuellen EY-Mittelstandsbarometer. Arbeitsmarktexperten zufolge mangelt es aber weniger an Fachkräften als an guten Ausbildungsmöglichkeiten. Zudem sei das Interesse der Unternehmen gering, in Humankapital zu investieren.

Brüssel plant Kontrolle der Energielieferverträge der EU-Mitglieder

Die EU-Kommission will künftig Verträge der EU-Mitgliedstaaten mit Energielieferanten unter bestimmten Bedingungen noch vor Vertragsunterzeichnung einsehen. Dieser Vorschlag ist Teil eines Maßnahmenpakets zur sogenannten Europäischen Energieunion, das die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel vorstellen will.

Schellings Plan erfüllt: Budgetdefizit 2015 "deutlich besser"

Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) hat "deutlich bessere" Zahlen angekündigt, als zu erwarten war. Bei den Schulden will er auf die Bremse steigen, um das Budget ins Gleichgewicht zu bringen. Er plädiert für eine große Pensionsreform, die unbedingt "nötig" sei. Das Pensionsalter soll geändert werden. Die Transparenzdatenbank will er ganz befüllen oder "kippen". Eine Reform soll bei der Mindestsicherung erfolgen.

EZB-Rat will offenbar 500-Euro-Schein abschaffen

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) will laut "Handelsblatt" den 500-Euro-Schein abschaffen. Das Gremium habe vor kurzem mit großer Mehrheit eine entsprechende Absichtserklärung getroffen, berichtete die Zeitung am Montag unter Berufung auf Notenbank-Kreise

Chinas Ministerpräsident - Börsenturbulenzen machen uns zu schaffen

Die weltweiten Turbulenzen an den Börsen machen China nach den Worten von Ministerpräsident Li Keqiang zu schaffen. "Der aktuell währende Abschwung an den internationalen Märkten belastet Chinas Konjunktur spürbar", wurde Li am Montag in staatlichen Medien zitiert.

Wiener Konditorei-Kette Aida expandiert in Nachbarländer

Wiener Melange und Süßes will die Konditorei-Kette Aida künftig auch Kunden in Deutschland und der Schweiz servieren. "Wir wollen in den Nachbarländern etwas Großes aufziehen", sagte Aida-Chef Dominik Prousek zum "WirtschaftsBlatt" (Montagsausgabe). Auch in Österreich stehen die Zeichen auf Expansion. Der Ausbau "in großem Stil" soll noch heuer starten.

Neuer Eigentümer soll Ankerbrot in die Gewinnzone hieven

Die Wiener Traditionsbäckerei Ankerbrot, die seit Jahren Verluste schreibt, soll es unter den neuen Eigentümern rund um den Investor Erhard Grossnigg 2017 wieder in die Gewinnzone schaffen. 2015 schrieb der Bäcker erneut Verluste, der Umsatz reduzierte sich von 116 auf 107 Mio. Euro.

So viel Bargeld ist in Österreich im Umlauf

In Österreich sind laut Schätzungen der Nationalbank (OeNB) 28 Mrd. Euro an Bargeld in Umlauf. Während es "nur" 7 Millionen 500er-Scheine und überhaupt nur 2,3 Millionen 200er gibt, kursiert tonnenweise Kupfergeld.

Gigasport kooperiert mit Sports Direct via Shop-in-Shop-Konzept

Die zu Kastner & Öhler gehörende Sporthandelskette Gigasport kooperiert ab 1. März mit der Billigkette Sports Direct, berichtet die Gratiszeitung "Heute" am Montag. In Linz und Salzburg soll Gigasport auf jeweils rund 1.000 Quadratmetern Fahrrad-bzw. Wintersport-Abteilungen in den künftigen Lillywhites-Geschäften betreiben - also in einem Shop-in-Shop-Konzept.

Deichmann-Tochter in Österreich auf Expansionskurs

2015 hat die Deichmann-Tochter MyShoes ihre ersten Filialen in Österreich (Neusiedl, Wiener Neustadt, Wiener Neudorf) eröffnet. Für 2016 sind bis zu zehn weitere Filialen geplant, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Stahlbranche protestiert - voestalpine-Chef unterstützt Forderungen

Angesichts der Überproduktion bei gleichzeitigen Billigimporten bangt die europäische Stahlbranche um Tausende Arbeitsplätze. Arbeitnehmer und Konzernmanager ziehen bei der heutigen Großdemonstration in Brüssel, die vom europäischen Stahlverband Eurofer angestoßen wurde, an einem Strang. Auch voestalpine-Chef Wolfgang Eder unterstützt die Proteste.

Meinhard Eckl wird neuer Direktor der Wiener Wirtschaftskammer

Die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) bekommt einen neuen Direktor: Meinhard Eckl (55) löst per Anfang Juli den bisherigen Direktor Heinz Wollinger ab, der in Pension geht. Die Personalie hat das WKW-Präsidium am Montag einstimmig beschlossen, teilte die Kammer per Aussendung mit. Eckl ist seit 2009 stellvertretender Direktor.

Markt für Gewerbeimmobilien bricht alle Rekorde

Investments in Gewerbeimmobilien haben 2015 den höchsten Wert aller Zeiten erreicht - in Österreich ebenso wie im restlichen Europa. Und das Ende der Fahnenstange ist Experten zufolge noch nicht erreicht.

Neue Schlichtungs-Plattform für Probleme nach Online-Käufen

Die EU hat heute eine außergerichtliche Alternative bei Konflikten durch im Internet gekauften Waren oder Dienstleistungen in Betrieb genommen. So funktioniert das Portal.

Studie: Viele Elektrogeräte werden kürzer genutzt

Viele Elektrogeräte werden einer Studie zufolge immer kürzer genutzt. So sank die durchschnittliche Nutzungsdauer von Haushaltsgroßgeräten wie Waschmaschinen, Trocknern oder Kühlschränken beim ersten Nutzer von 2004 bis 2012/13 von 14,1 auf 13 Jahre. Bei Kühl-/Gefrierkombinationen waren es 12,6, bei Waschmaschinen 11,9 und bei Geschirrspülern 12,4 Jahre.

Schelling: Nur zehn Prozent der Flüchtlinge kommen in Arbeitsmarkt

Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) rechnet damit, dass "kurzfristig nur zehn Prozent" der nach Österreich gekommenen Flüchtlinge "im Arbeitsmarkt unterkommen. Der Rest bleibt im Sozialsystem". In der "FAZ" vom Wochenende sagte Schelling zur beschlossenen Obergrenze durch die Regierung, "wir mussten die Notbremse ziehen" angesichts der "Willkommenskultur, die Deutschland ausgerufen hat".

Krankenkassen machten 2015 ein Defizit von 21,5 Millionen

Die Krankenkassen haben im Vorjahr ein Defizit von 21,5 Millionen Euro gemacht. Der Abgang ist damit deutlich geringer als ursprünglich prognostiziert - zu Jahresbeginn hatte man noch mit einem Minus von 129 Mio. Euro gerechnet. Im Voranschlag für heuer wird ein Defizit von 94 Mio. Euro prognostiziert. Das Jahr 2014 hatten die Krankenkassen noch mit einem Plus von 88 Millionen Euro abgeschlossen.

1 2 3