Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 10. Februar 2016

Obersteirische Grimming-Therme geht an holländischen Investmentfonds

Die insolvente steirische Grimming-Therme in Bad Mitterndorf hat einen Käufer gefunden: Die holländische Investorengruppe LMEY will den Betrieb des Bades, das im Oktober des Vorjahres ein Sanierungsverfahren einleiten musste, um einen zweistelligen Millioneneurobetrag kaufen. Ein Tiroler Kaufinteressent hat sein Angebot überraschend zurückgezogen, hieß es am Mittwoch.

Insider: Gasnetztochter von OMV lockt Investoren an

Die in Teilen zum Verkauf gestellte Gasnetztochter des österreichischen Erdöl- und Gaskonzerns OMV hat Insidern zufolge das Interesse mehrerer Investoren angezogen. An der vermutlich im März beginnenden Auktion von bis zu 49 Prozent der Anteile von Gas Connect Austria werde sich wohl ein Konsortium aus dem Versicherer Allianz und Borealis Infrastructure beteiligten, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Air Berlin zu Fluggutschein-Bedingungen: Umstellung bis Mai 2016

In der Causa der von österreichischen Gerichten festgestellten Unzulässigkeit von Klauseln zu Fluggutscheinen bei Air Berlin und AUA heißt es von der Air Berlin, man sei nach einer VKI-Klage letztinstanzlich dazu verurteilt worden, in den eigenen AGBs keine Klausel mehr zu verwenden, nach der eine Barauszahlung des (Rest-)Guthabens eines Wertgutscheins nicht möglich sei.

OPEC gewinnt 2016 Marktanteile - Ölnachfrage wächst leicht

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) erwartet für 2016 eine stärker wachsende Nachfrage nach Rohöl ihrer Mitgliedsstaaten als zuletzt. Dadurch wird die OPEC global Marktanteile zurückgewinnen. Die Weltnachfrage sieht sie 2016 von 93 Mio. Fass täglich auf 94,2 Mio. Barrel/Tag wachsen, 2015 habe die Überversorgung 2 Mio. Fass/Tag betragen, hieß es am Mittwoch im neuen Monatsbericht.

Twitter bietet Sortierung der Nachrichten nach Relevanz an

Twitter gibt seinen Nutzern wie erwartet die Möglichkeit, die Nachrichten vom Computer gewichten zu lassen. Bei der Option werden die Tweets nicht mehr wie gewohnt in chronologischer Reihenfolge dargestellt, sondern nach einem Algorithmus, der die für einen Nutzer relevanten Nachrichten höher einsortiert. Twitter kündigte die Neuerung in einem Blogeintrag am Mittwoch an.

Hypo-U-Ausschuss - GraWe wollte ab 2008 kein Kapital mehr zuschießen

Der Hypo-Minderheitsaktionär GraWe wollte der Hypo Alpe Adria ab 2008 kein Eigenkapital mehr zur Verfügung stellen. GraWe-Chef Othmar Ederer begründete dies im Hypo-U-Ausschuss mit der "Limitierung" des Risikos für den Versicherungskonzern. Das Millionen-Exposure für die GraWe durch die Hypo-Pfandbriefstelle via der Tochter Bank Burgenland sei ihm bei der Verstaatlichung nicht bewusst gewesen.

EU-Kommission billigt Übernahme von Office Depot durch Staples

Die EU-Wettbewerbshüter haben die Übernahme der US-Büroartikel-Kette Office Depot durch den größeren Rivalen Staples unter Auflagen genehmigt. Das Vertragsvertriebsgeschäft von Office Depot in Europa sowie das gesamte Geschäft in Schweden müsse veräußert werden, teilte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel mit.

Tschechien führt Registrierkassen-Pflicht ein

Das tschechische Abgeordnetenhaus hat am Mittwoch die Einführung einer Registrierkassenpflicht beschlossen. 105 Parlamentarier stimmten für das Gesetz, drei dagegen und 42 enthielten sich der Stimme.

CA Immo begibt 150 Mio. Euro-Unternehmensanleihe

Die börsennotierte CA Immobilien Anlagen AG begibt eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 150 Mio. Euro und einer Laufzeit von sieben Jahren. Der Kupon der fix verzinsten Anleihe betrage 2,75 Prozent, die Stückelung 1.000 Euro, teilte die CA Immo am Mittwoch mit.

Portugal besorgt über Renditeanstieg bei Staatsanleihen

Die portugiesische Regierung beobachtet die steigenden Risikoaufschläge für Staatsanleihen mit Unbehagen. "Wir sind besorgt", sagte Finanzminister Mario Centeno am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. "Mit anderen Worten: Wir sind angesichts der Situation auf der Hut."

Ein Satz mit x: Vonovias Deutsche-Wohnen-Übernahme war wohl nix

Der seit Monaten tobende Übernahmekampf auf dem Immobilienmarkt ist entschieden: Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia wird die kleinere Rivalin Deutsche Wohnen nicht schlucken. Die Bochumer konnten nicht genug Anleger von dem feindlichen Angebot überzeugen.

Polens Zentralbank warnt vor Zwangsumtausch von Franken-Hypotheken

Polens Wirtschaft drohen nach Einschätzung der heimischen Notenbank erhebliche Rückschläge bei einem gesetzlichen Zwangsumtausch von Franken-Krediten in Zloty. Die Umsetzung solcher Pläne, mit der Häuslbauer entlastet werden sollen, würde die Banken mit umgerechnet bis zu 9,9 Mrd. Euro belasten, teilte die Zentralbank am Mittwoch in Warschau mit.

Presseausweis kriegt neue Sicherheitsmerkmale

"Der neue Presseausweis soll die Arbeit von Journalisten erleichtern und wird weiterhin nach den strengsten Kriterien der Branche vergeben", heißt es von Andreas Csar, dem neuen Vorsitzenden des Kuratoriums.

Bulgariens Spediteure verlieren Millionen wegen Grenzblockaden

Nach gut drei Wochen Grenzblockaden griechischer Bauern beklagen Bulgariens Spediteure Verluste von mehr als zehn Millionen Euro. Dies zeigten die vorläufigen Berechnungen, sagte der Chef des bulgarischen Verbandes der internationalen Spediteure, Jordan Arabadschiew, am Mittwoch nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Focus. Griechische Bauern blockieren die Grenzen, um damit gegen eine in Athen geplante Pensionsreform zu protestieren.

Änderungen im Board des Verbands Österreichischer Zeitungen

"Kleine Zeitung"-Geschäftsführer Thomas Spann übernimmt im Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) die Leitung des Boards Lesermarkt und folgt in dieser Funktion auf den scheidenden Ex-NÖN-Geschäftsführer Harald Knabl.

Reeder kommen EU im Streit über Preispolitik entgegen - Insider

Die weltgrößten Reedereien wollen Insidern zufolge der EU-Kommission im Streit über mögliche Preisabsprachen entgegenkommen. Die Konzerne hätten angeboten, nur noch ihre aktuellen Preise zu veröffentlichen, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen am Mittwoch. Bisher hatten sie künftig geplante Preiserhöhungen im Internet und der Fachpresse publik gemacht.

Josef Penninger: Forscher bringen "Revolutionen"

Aids ist kein Todesurteil mehr, Hepatitis C wird heilbar und das Genom eines Menschen kann in wenigen Stunden sequenziert werden - es mangelt nicht an Erfolgsstorys aus den Lebenswissenschaften.

Erste Group integriert Gründer-Center in neuen Standort

Im neuen Erste Campus beim Wiener Hauptbahnhof werden 4500 Menschen arbeiten, die zuvor auf verschiedene Standorte verteilt waren. Auch Gründer sollen hier eine Anlaufstelle finden.

Das Smartphone rückt für Otto Group ins Zentrum der Strategie

Der deutsche Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group setzt auf das Smartphone als wichtigsten Kaufkanal der Zukunft. Tischcomputer verlieren gegenüber mobilen Endgeräten beim Online-Shopping an Bedeutung und Smartphones dominieren den mobilen Sektor, wie Otto am Mittwoch in Hamburg mitteilte.

Leitl forderte in Aschermittwoch-Rede Belastungsstopp für Unternehmen

Wirtschaftsbundpräsident Christoph Leitl hat sich in seiner traditionellen Aschermittwochrede für mehr unternehmerische Freiheit statt bürokratischer Hürden ausgesprochen. An Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) richtete er in der Burg Perchtoldsdorf einen Appell zu einem zweijährigen Belastungsstopp in Österreich.

1 2 3 4