Archivsuche

Artikel vom Freitag, 28. Oktober 2016

Angelika Kramer - trend-Redakteurin
Kommentar

Die ÖBIB - Ein Prellbock, den niemand braucht

Der ÖBIB ist es in eineinhalb Jahren nicht gelungen, Strategie und Ruhe in die Staatsbeteiligungen zu bringen.

Ultraschneller Aktienhandel: Roboter sind die besseren Spekulanten

Bei sogenannten "High Frequency Trades" analysiert eine Software Finanznachrichten und führt daraufhin in Sekundenbruchteilen Trades durch. Das Konzept ist kein Nischenprogramm mehr, sondern längst Mainstream. Menschen können als Investoren in punkto Schnelligkeit gegenüber den Robotern nur verlieren. Und müssen ihr Investment-Verhalten daher ändern.

Jan Krainer, Nationalratsabgeordneter (SPÖ)

Jan Krainer: "Steuern auf Arbeit senken"

SPÖ-Nationalratsabgeordneter Jan Krainer im Video-Interview zu Themen wie der Besteuerung von Arbeit, der Lohnnebenkostenentlastung, der Finanztransaktionssteuer, der Registrierkassenpflicht und der digitalen Rechnungslegung.

Halloween: Keine Geisterstunde im Handel

An Halloween mag es vielleicht Kindern gruseln, der Handel kann sich rund um den 31. Oktober jedoch die Hände reiben. Auch im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft ist keineswegs "saures" zu erwarten.

6 Gründe jetzt auf einen Plug-In Hybrid umzusteigen

Wie BMW mit der iPerformance Reihe die Zukunft des Autofahrens ins Hier und Jetzt macht.

Julia Hobsbawm

Kommunikation: Seid nicht schüchtern!

Über die Macht der direkten menschlichen Kommunikation im Facebook-Zeitalter: Warum der Handschlag durch kein Posting ersetzt werden kann.

Kommentar

Patricia A. Buckley: Erneuerung kommt nicht nur aus dem Internet

Warum auch Faktoren wie Autobahnen, Studienwahl und das Steuersystem für die Innovationskraft wichtig sind.

Christine Bauer-Jelinek, Wirtschaftscoach und Psychotherapeutin

Strategien gegen Angst: Wie Sie klarer denken und entscheiden

Christine Bauer-Jelinek, Wirtschaftscoach, Pyschotherapeutin und Autorin: "Wir leben in einer Gesellschaft mit ansteigendem "Angst-und Wut-Pegel". Bei vielen wächst die Sehnsucht nach dem Machtwort eines 'starken Mannes', bei anderen die Ohnmacht. Was der Einzelne tun kann."

Marc Friedrich (li) und Matthias Weik

Deutsche Bank: Game over!

"Die Deutsche Bank befindet sich im Endspiel und steht vor dem Aus. Das wird ein Game Changer sein", befinden die Ökonomen und Bestseller-Autoren Marc Friedrich und Matthias Weik. Ihr Gastbeitrag ist ein aktualisierter Text aus ihrem jüngsten Buch "Kapitalfehler - wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen".