Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 21. Januar 2016

Eurostat: Immobilien werden europaweit teurer

Laut EU-Statistikbehörde Eurostat sind die Häuserpreise in der EU im dritten Quartal 2015 um 3,1 Prozent gestiegen, in der Eurozone um 2,3 Prozent. Österreich liegt im Ranking der größten Preissteigerungen auf Platz 2.

Facebook will sich 650 Millionen Sportfreunde krallen

Die Nummer 1 der Social-Media-Branche befeuert wieder einmal die Datenschleuder: Der Fokus liegt nun auf der Zielgruppe "Sport". Mit einer neuen Applikation will Facebook rund 650 Millionen Sportfreunde locken. Und für sich selbst mehr Werbefläche schaffen.

Conwert verdient 230 Millionen mit Portfoliobereinigung

Conwert nimmt mit Portfoliobereinigung 230 Millionen Euro ein

Die conwert Immobilien Invest SE verkauft ungewünschte Immobilien, um sich auf Wohnimmobilien in Österreich und Deutschland zu konzentrieren. Diese Strategie schreitet besser voran als erwartet.

Barca-Star Mascherano bekommt Haftstrafe wegen Steuerbetrug

Ein Jahr Haft auf Bewährung hat Barca-Superstar Javier Mascherano ausgefasst. Und dazu gibt es noch eine satte Geldstrafe.

Anwälte im Sonderangebot: Checks für Ehe, Erbe oder Mietvertrag

Anwälten in Wien und teilweise in ganz Österreich bieten nun fünf Beratungspakete zu Sonderkonditionen an. Sie klären auf über rechtliche Konsequenzen von Ehe- und Partnerschaften. Weitere Checks betreffen die Themen Erbrecht, Rechtsfragen bei Käufen, Sanierung und Bau von Haus- und Wohnungen, Mietrecht und Patientenverfügung. Die Kosten, die Leistungen.

Othmar Pruckner: Strom an der Quelle bremsen
Kommentar

Othmar Pruckner: Flüchtlingsstrom an der Quelle bremsen

Effiziente Flüchtlingsprojekte können nur am richtigen Ort geleistet werden. Für die Hilfsprojekte sollte sich Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz ins Zeug legen.

Sechster Rekord in Folge: Wien steigert Nächtigungen um 6 Prozent

Ein Zuwachs von 5,9 Prozent auf 14,328.000 Gästenächtigungen - 2015 war für den Wien-Tourismus erneut ein Erfolgsjahr. Die Bundeshauptstadt verzeichnete damit den sechsten Rekord in Folge. Sogar noch höher fiel das Plus bei den Netto-Nächtigungsumsätzen aus. Sie stiegen bis November (die Dezemberzahlen liegen noch nicht vor, Anm.) um 15,5 Prozent auf 665,5 Mio. Euro.

Studie: Bezahlen per Fingerabdruck steht vor dem Durchbruch

Beim Shoppen per Smartphone und Tablet-PC brechen 80 Prozent der Kunden den Bezahlvorgang ab. Experten meinen, die Lösung gefunden zu haben: Der Konsument soll mit seinem Fingerabdruck bezahlen.

Rewe will 30 Zielpunkt-Filialen übernehmen

Österreichs größter Handelskonzern, die Billa-Mutter Rewe, hat nach Angaben des Internetportals der Bundeswettbewerbsbehörde angekündigt, von der insolventen Zielpunkt bis zu 30 Filialen zu übernehmen.

Biotechfirma Brain will am 9. Februar an die Börse

Die Biotechfirma Brain AG will bei ihrem geplanten Gang an die Frankfurter Wertpapierbörse bis zu 48,3 Millionen Euro einsammeln. Die Preisspanne für die Aktien sei auf 9,00 bis 12,00 Euro festgelegt worden, teilte das Unternehmen aus dem südhessischen Zwingenberg am Dienstag mit. Die Aktien können von Donnerstag bis zum 3. Februar gezeichnet werden, die Erstnotiz ist für den 9. Februar geplant.

Schneeräumen und Streuen: Die Pflichten der Hauseigentümer

Stürzte auf Glatteis oder Schnee können hohe Geldstrafen und teure Haftungsklagen zur Folge haben. Welche Pflichten Hausbesitzer haben, was im Schadensfall zu tun ist. Plus: Tipps für Fußgänger.

Peter Stöger erhält Millionenvertrag - bis 2020

Peter Stöger hat es geschafft: Der Wiener in Dienst des 1. FC Köln hat die Herzen der Kölner Fans, der Vorstandschaft und vor allem auf der mitunter zu Blutgrätschen neigenden Medien erobert. Und dafür gibt es einen Langfristvertrag - zu einer kolportierten Millionengage.

CA Immo verkauft Berliner Baufelder an BUWOG

CA Immo und Hamburg Team verkaufen in Berlin zwei Baufelder mit einer Gesamtgröße von 9720 Quadratmetern an die BUWOG Group. Diese will dort 200 Wohnungen bauen, insgesamt sind 1000 neue Wohnungen für die deutsche Bundeshauptstadt vorgesehen.

Zu teuer: Österreicher ziehen in immer kleinere Wohnungen

Die Immobilien-Plattform ImmobilienScout24 hat 20 Millionen Suchanfragen ausgewertet und kam anschließend zur Schlussfolgerung, dass die Reallöhne mit den Preissteigerungen nicht mehr mithalten können: War die durchschnittliche Mietwohnung 2010 noch 73 Quadratmeter groß, sind es heute 65 Quadratmeter.

Erneutes Rekordtief: Russischer Rubel wird noch schwächer

Der Kursverfall des Rubels geht weiter: Für einen Dollar müssen rund 85,99 Rubel bezahlt werden. Für einen Euro müssen bereits 93,70 Rubel bezahlt werden. Am Mittwoch war der Kurs auf mehr als 80 Rubel notiert worden - der Kurs von 80,79 Rubel war der tiefste seit der russischen Währungsreform 1998. Der ungezügelte Verfall des Ölpreises fährt nun auch Russland kräftig in die Parade. Das bedeutet steigende Inflation und sinkende Kaufkraft. Massive Kritik hagelt es von Ex-Staatschef Michail Gorbatschow.

Skills Group Gründerin Skoff steigt aus der PR-Branche aus

Mit einer Email an ihre Geschäftspartner hat sich Renate Skoff, Co-Gründerin der PR-Agentur The Skills Group GmbH, von ihren Geschäftspartnern verabschiedet. "Nach 45 Jahren PR-Beratung und Medienarbeit bei Skills, 40 Jahren Engagement für die PR-Branche und 30 Jahren Wissensvermittlung an den PR-Nachwuchs habe ich mich jetzt aus dem Berufsleben zurückgezogen," heißt es in der Email.

Remy Cointreau gibt dem Kater einen Spitz

Der französische Spirituosen-Konzern Remy Cointreau erholt sich von Katerstimmung. Die Umsatzziel wurden übertroffen. Die Stimmung bei Analysten ist frohgelaunt. Nur die Chinesen sind derzeit nicht in richtiger Stimmung, mehr von den edlen Bränden der Franzosen zu bestellen.

Land der Berge, Land der IT-Experten: Österreich legt zu

Österreich holt bei der Anzahl von IT-Experten auf und liegt damit leicht über dem EU-Durchschnitt.

Mateschitz und Benko checken bei Checkrobin ein

Hannes Jagerhofer hat neue Kapitalgeber für seine Internetaktivitäten gewonnen. Red-Bull-Chef Mateschitz und Immobilien-Investor Benko steigen bei der Botendienst-Plattform Checkrobin ein.

IWF-Chefin Lagarde fordert bessere Kommunikation von China

Erklärungsbedarf hat China, um Turbulenzen an den Börsen künftig zu vermeiden oder zumindest nicht das Vertrauen zu verspielen. Die IWF-Chefin Christine Lagarde ist dennoch zuversichtlich zu China und dessen Wirtschaftskraft.

1 2