Archivsuche

Artikel vom Montag, 18. Januar 2016

Henkel-Chef Rorsted wirft das Handtuch

Der Däne verlässt nach acht Jahren den deutschen Konsumgüterkonzern. Kosmetikchef Hans Van Bylen wird Nachfolger. Die Aktie sackt ab. Rorsted soll angeblich Adidas-Chef werden.

S&P-Schelte drückt polnischen Zloty auf 13-Jahres-Tief

Nach der Herabsetzung der Bonitätsstufe durch die Rating-Agentur S&P gerät Polens Aktienmarkt und die Währung unter Druck.

China will erneut viel Geld in Schienennetz investieren

China will einen dreistelligen Milliardenbetrag ins Eisenbahnnetz investieren. Die staatliche Bahngesellschaft erwartet heuer Passagierplus von zehn Prozent und will ins Ausland expandieren.

Deutsche Wirtschaft wittert Milliardengeschäfte mit dem Iran

Teheran darf nach einem Jahrzehnt Abschottung wieder weltweiten Handel treiben und Wirtschaft öffnen. Der enorme Nachholbedarf dürfte trotz sinkendem Ölpreis neue Chancen für Exporteuer aus dem EU-Raum bringen.

Europas Leitbörsen zur Eröffnung wenig verändert erwartet

Die Ölpreise bleiben an den Börsen in Europa im Fokus. Mehrheitlich negative Asien-Vorgaben.

Ölpreise drehen nach freiem Fall leicht ins Plus

Nachdem am Wochenende die Sanktionen gegen den Iran aufgehoben wurden, droht nun noch mehr Öl in den Weltmarkt zu strömen. Der Ölpreis ist gegenüber dem Freitag zunächst um über zwei Dollar gesunken. Gegen Mittag näherte sich der Preis wieder der 30-Dollar-Marke.

Bank Austria-Chef Cernko geht - Zadrazil wird Nachfolger

Der Bank Austria-Chef Willibald Cernko tritt ab: Ab 1. März übernimmt Robert Zadrazil den Chefsessel. Der Abgang von Cernko zum jetzigen Zeitpunkt kommt unerwartet. UniCredit macht Private-Banking-Manager zum neuen Chef in Wien. Robert Zadrazil, einst ambitionierter Fußballer, ist nun am Zug. Er gilt seit Jahren als im Konzern als "Zukunftshoffnung" für die Chefposition.

1 2