Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 30. September 2015

Post kaufte Linzer Scandienstleister EMD

Post kaufte Linzer Scandienstleister EMD

Die Österreichische Post hat den Linzer Scandienstleister EMD gekauft. Das Unternehmen ist auf die Digitalisierung und Mikroverfilmung von Archiven und historischen Dokumenten spezialisiert. Zu den Kunden der 1978 gegründeten EMD gehört unter anderem die Österreichische Nationalbibliothek. Roland Spitzhirn, Geschäftsführer der Post-Tochter Scanpoint, wird zusätzlich die Leitung von EMD übernehmen.

Minister Stöger verspricht Reform des Patentamtes für 2016

Minister Stöger verspricht Reform des Patentamtes für 2016

Kommendes Jahr soll der Regierungsentwurf für eine Neuorganisation des Patentamtes stehen, versprach Minister Alois Stöger am Mittwoch im Rechnungshofausschuss. Der Reformprozess solle so schnell wie möglich starten. Nach Vorstellung Stögers soll das Patentamt künftig bei der Forschungs- und Technologieentwicklung mitwirken und KMU für das Europäische Gemeinschaftspatent "fit machen".

Kapitalmarktunion - Leitl: Logische Ergänzung des Binnenmarktes

Kapitalmarktunion - Leitl: Logische Ergänzung des Binnenmarktes

"Die Kapitalmarktunion ist eine logische und essenzielle Ergänzung des EU-Binnenmarktes", kommentierte WKÖ-Präsident Christoph Leitl den heutigen Vorschlag der EU-Kommission. Die WKÖ begrüße insbesondere den Vorschlag für höhere Untergrenzen in der Prospektrichtlinie und den Abbau von Bürokratie für institutionelle Investoren und grenzüberschreitende Risikokapitalfinanzierungen.

Verkauf der Warenhauskette Kaufhof endgültig abgeschlossen

Verkauf der Warenhauskette Kaufhof endgültig abgeschlossen

Der Verkauf der deutschen Warenhauskette Kaufhof an den kanadischen Handelsriesen Hudson's Bay (HBC) ist endgültig unter Dach und Fach. Wie geplant sei die Transaktion an allen Standorten in Deutschland und Belgien mit Ablauf des 30. September erfolgreich abgeschlossen worden, teilten Metro, Galeria Kaufhof und der Erwerber HBC am Mittwoch mit.

Wien-Wahl: Nichtwähler als Zünglein an der Waage zwischen SPÖ und FPÖ

Die Nichtwähler können bei den Landtagswahlen in Wien am 11. Oktober das Zünglein an der Waage sein. Die Stimmen derer, die nicht nicht sicher sind, ob sie zur Wahl gehen, können entscheiden, ob der nächste Bürgermeister Michael Häupl oder H.C. Strache heißt.

Weltbank erwartet erst 2017 wieder Wirtschaftswachstum in Russland

Weltbank erwartet erst 2017 wieder Wirtschaftswachstum in Russland

Die Weltbank blickt skeptischer auf Russlands Konjunktur. Die Wirtschaft werde in diesem Jahr um 3,8 Prozent schrumpfen und im kommenden Jahr um 0,6 Prozent, teilte die Weltbank am Mittwoch in einem halbjährlichen Bericht zur Lage in Russland mit. Erst 2017 werde es mit 1,5 Prozent wieder Wachstum geben.

Klagewelle von Aktionären rollt auf den VW-Konzern zu

Volkswagen stehen wegen des Abgas-Skandals hohe Schadenersatzforderungen von Aktionären ins Haus. "Wir haben zahlreiche Anfragen wegen Schadenersatzklagen von Anwälten erhalten, die größere institutionelle Anleger in den USA vertreten", sagt Peter Dreier von der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Anwaltskanzlei Dreier Riedel.

Ryanair will Flüchtlinge ohne EU-Visa-Prüfung befördern

Ryanair will Flüchtlinge ohne EU-Visa-Prüfung befördern

Der irische Billigflieger Ryanair will Flüchtlinge ohne Visa-Prüfung in andere EU-Länder bringen. Vom 12. Oktober an will das Unternehmen auf Flügen von Kos in Griechenland, dem slowakischen Bratislava und Ungarns Hauptstadt Budapest Passagiere nicht mehr daraufhin überprüfen, ob sie das Recht zur Einreise haben.

Tesla X: Super-SUV ohne Abgasprobleme

Während das Vertrauen der Konsumenten an die Automobilhersteller durch den VW-Dieselskandal auf eine harte Probe gestellt wird hat Tesla-Chef Elon Musk in Kalifornien den Tesla X präsentiert - einen rein elektrisch angetriebenen Luxus-SUV garantiert ohne Abgas-Probleme.

Merkury Market will 18 bauMax-Märkte in Tschechien übernehmen

Die Zerschlagung der Baumarktkette bauMax schreitet voran. Auch die tschechischen Standorte sind nun so gut wie unter Dach und Fach. Vier Märkte übernimmt die deutsche Kette Obi, 18 Standorte will der polnische Händler Merkury Market übernehmen, gab das tschechische Kartellamt UOHS laut Nachrichtenagentur CTK am Mittwoch bekannt. Die endgültige Entscheidung darüber fällt die Behörde Ende Oktober.

Ryanair greift Lufthansa und Air Berlin an

Ryanair greift Lufthansa und Air Berlin an

Der irische Billigflieger Ryanair will die Probleme von Lufthansa und Air Berlin ausnutzen und sein Geschäft in Deutschland kräftig ausbauen. Der Marktanteil solle von derzeit 5 auf 20 Prozent wachsen, kündigte Marketingchef Kenny Jacobs am Mittwoch in Berlin an. Im Oktober will Europas größter Billigflieger eine Basis in Berlin eröffnen.

BWB entscheidet: Obi darf bauMax übernehmen - Die Standorte

Die Übernahme von 68 bauMax-Filialen durch die deutsche Baumarktkette Obi hat nun den Segen von Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) und vom Bundeskartellanwalt. Obi übernimmt 46 der 65 Märkte in Österreich, sämtliche 14 Standorte in der Slowakei, beide Standorte in Slowenien und vier ausgewählte Märkte in Tschechien. Dort sind die anderen Standorte auch so gut wie unter Dach und Fach.

WTO senkt erneut Prognose für Wachstum des Welthandel

Genf - Die Konjunkturschwäche in China und Brasilien sowie Unsicherheiten auf den Finanzmärkten haben nach Einschätzung von Experten deutliche negative Auswirkungen auf den Welthandel. Wegen des damit verbundene Rückgangs der Importe senkte die Welthandelsorganisation (WTO) am Mittwoch ihre Wachstumsprognose für den globalen Handel im Jahr 2015 von 3,3 auf 2,8 Prozent.

Börsengang der Bayer-Kunststoffsparte Covestro kommt nicht in Fahrt

Börsengang der Bayer-Kunststoffsparte Covestro kommt nicht in Fahrt

Leverkusen - Der milliardenschwere Börsengang der Bayer-Kunststoffsparte Covestro kommt Finanzkreisen nicht in Fahrt. Die begleitenden Banken loten deshalb aus, wie es weitergehen soll, wie mehrere Insider der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch sagten. "Es werden derzeit verschiedene Möglichkeiten diskutiert, Entscheidungen sind noch nicht gefallen", sagte einer der Insider.

Berlusconi feiert 79. Geburtstag und schenkt Freundin eine Villa

Berlusconi feiert 79. Geburtstag und schenkt Freundin eine Villa

Rom - Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi hat am Dienstag seinen 79. Geburtstag gefeiert und seiner Freundin Francesca Pascale eine Villa nahe Mailand geschenkt. Die von einem Park umgebene Villa Giambelli liegt zehn Kilometer von Arcore entfernt, wo Berlusconi seine Luxusresidenz besitzt, berichtete die Tageszeitung "Corriere della Sera" am Mittwoch.

Deflation in Eurozone im September - Preisrückgang von 0,1 Prozent

Deflation in Eurozone im September - Preisrückgang von 0,1 Prozent

Brüssel - Die Eurozone hat im September eine Abwärtsentwicklung von sinkenden Preisen (Deflation) verzeichnet. Nach Angaben von Eurostat vom Mittwoch ging die jährliche Inflationsrate auf minus 0,1 Prozent zurück, gegenüber plus 0,1 Prozent im August. Preissenkend wirkte vor allem der Energiesektor mit einer Rate von minus 8,9 Prozent im September gegenüber minus 7,2 Prozent im August.

Flüchtlingswelle kurbelt deutsche Wirtschaft an

Berlin - Die deutschen Geschäftsbanken versprechen sich vom Flüchtlingsstrom Impulse für die deutsche Konjunktur. Unterm Strich könnte dies die Wirtschaftkraft um etwa 0,2 Prozentpunkte anschieben, teilte der Bundesverband deutscher Banken (BdB) am Mittwoch mit. Zum einen dürfte der private Konsum zulegen, zum anderen könnten direkte Sachleistungen und zusätzliche Beschäftigte für die Verwaltung und Integration der Flüchtlinge den Staatskonsum erhöhen. Für dieses und nächstes Jahr erwartet der BdB jeweils einen Anstieg des Bruttoinlandsproduktes von 1,7 Prozent. Im Frühjahr hatte der Verband für 2015 und 2016 noch je ein Plus von 1,8 Prozent veranschlagt.

World Economic Forum: Standort Österreich am absteigenden Ast

World Economic Forum: Standort Österreich am absteigenden Ast

Mit dem Wirtschaftsstandort Österreich geht es bergab, so die Erkenntnis des Genfer World Economic Forum (WEF). Im Wettbewerbs-Ranking verlor die Republik zwei Plätze und liegt nun unter 140 untersuchten Ländern auf dem 23. Rang. "Diese Entwicklung entspricht dem in den letzten Jahren beobachteten Wachstumsrückstand", so Wifo-Chef Karl Aiginger.

London und Taxi-App Uber im Streit um neue Regeln

London und Taxi-App Uber im Streit um neue Regeln

Um die berühmten Londoner Taxis vor der Konkurrenz des Fahrdienstvermittlers Uber zu schützen, will die Stadt strengere Regeln einführen. Man werde Vorschläge online veröffentlichen und Stimmen der Londoner und aus der Branche dazu hören, sagte Garrett Emmerson von der Transportbehörde dem "Guardian".

400 reichste US-Bürger verfügen über 2,34 Billionen Dollar

400 reichste US-Bürger verfügen über 2,34 Billionen Dollar

New York - Die Zahl der Ultrareichen in den USA nimmt von Jahr zu Jahr zu. Auf die am Dienstag vom Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichte Liste der 400 reichsten US-Menschen kamen dieses Jahr nur solche mit einem Vermögen von mindestens 1,7 Milliarden Dollar (1,5 Milliarden Euro). 2014 lag die Schwelle noch bei 1,55 Milliarden Dollar.

1 2