Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 6. August 2015

Finanzrocker Daniel Korth räumt die Finanzwelt auf

Das Depot ist eine "Plattensammlung" und der Newsletter heißt bei ihm "Backstagepass": Unter dem Pseudonym "Finanzrocker" schreibt Daniel Korth im lockeren Jargon über Geldanlage. Schon jetzt ist sein Podcast die beliebteste Wirtschafts-Audioshow im gesamten deutschsprachigen Raum.

Elf Millionen Probe-Kunden für Apples Streaming-Musikdienst

Elf Millionen Probe-Kunden für Apples Streaming-Musikdienst

Apples neuer Streaming-Musikdienst hat im ersten Monat seiner kostenfreien Testphase elf Millionen Probekunden angelockt. Davon hätten sich zwei Millionen für den teureren Familien-Tarif für bis zu sechs Nutzer entschieden, sagte Apple-Manager Eddy Cue der Zeitung "USA Today" von Donnerstag. Apple Music war Ende Juni gestartet und hat eine dreimonatige kostenlose Probezeit.

Wien: Preise für Eigentumswohnungen zum Teil um 99 Prozent gestiegen

Wien: Preise für Eigentumswohnungen zum Teil um 99 Prozent gestiegen

Die Immobilienpreise in Wien haben in den vergangenen fünf Jahren kräftig angezogen: Zwischen 2010 und 2015 verteuerten sich Eigentumswohnungen im Mittel um 51 Prozent, zeigt eine Auswertung des Immobilienportals immowelt.at. Die allgemeine Inflation lag im selben Zeitraum bei nur 9,7 Prozent. Aktuell koste der Quadratmeter im Mittel 3.986 Euro.

Die Post geht ab: Paketgeschäft rettet Halbjahresbilanz

Schlecht für die Post: Es werden immer weniger Briefe verschickt. Gut für die Post: Der anhaltende Trend zum E-Commerce kurbelt das Paketgeschäft an. Der Umsatz ist im ersten Halbjahr leicht gestiegen. Das EBIT hat sich dagegen geringfügig verschlechtert.

Rohstoffpreise eingebrochen - Niedrigster Stand seit sechs Jahren

Rohstoffpreise eingebrochen: Niedrigster Stand seit sechs Jahren

Ob Öl, Gold, Kupfer oder Eisenerz - an den Rohstoffmärkten sind die Preise seit Monaten auf Talfahrt. Schuld daran sind auch die Turbulenzen an den chinesischen Aktienmärkten. Der Rohstoffpreisindex des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) brach im Juli auf Dollarbasis um 9,1 Prozent im Vergleich zum Vormonat ein. Am stärksten schlug dabei der Rückgang des Ölpreises zu Buche, der den Teilindex für Energierohstoffe um 10,7 Prozent nach unten drückte. Hoffnung auf Änderung gibt es kaum: Die Preise dürften in den kommenden Monaten unter Druck bleiben.

Amazon-Gründer auf Platz drei der reichsten Internet-Milliardäre

Amazon-Gründer auf Platz drei der reichsten Internet-Milliardäre

Der Anstieg des Aktienkurses von Amazon hat Gründer Jeff Bezos so reich gemacht, dass er den dritten Platz in der Liste der hundert wohlhabendsten Internetmilliardäre weltweit erreicht. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichte diese Liste der Internetmilliardäre am Mittwoch erstmals.

Thomas Jäkle: Die Runtastic-Staffel ist allen davongelaufen

220 Millionen Euro ist das Unternehmen Runtastic mitsamt seiner Software wert. Eine Fitness-App, die hauptsächlich Läufer in Schwung hält, ihre Leistungen dokumentiert und Daten sammelt ohne Ende. Der deutschen Sportausrüster-Konzern Adidas hatte bisher weder Knowhow, noch passende Fitness-App, noch die Muße etwas Eigenes aus dem Hut zu zaubern und muss dafür nun einen Preis zahlen. Aber Runtastic ist noch mehr: Eine Erfolgsstory aus Österreich und nun auch Sinnbild dafür, wie etwa Verlage ein neues Business komplett verschlafen haben, auch wenn es vermeintlich nicht ganz zum Kerngeschäft passen will.

Ifo - Wirtschaftsklima in Eurozone hat sich leicht eingetrübt

Ifo - Wirtschaftsklima in Eurozone hat sich leicht eingetrübt

Das Wirtschaftsklima in der Eurozone hat sich leicht eingetrübt. Das Barometer sank im dritten Quartal um 5,2 auf 124,0 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Donnerstag zu seiner vierteljährlichen Umfrage unter rund 300 Experten mitteilte.

Griechenland: Lichtblick nach Kursrutschen an Athener Börse

Griechenland: Lichtblick nach Kursrutschen an Athener Börse

Vier Tage nach der Wiedereröffnung scheint sich die griechische Börse am Donnerstag etwas erholt zu haben. Nachdem manche Werte seit Montag um bis zu 60 Prozent an Wert eingebüßt haben, legte der Leitindex Athex Composite um gut zwei Prozent zu. Erstmals seit Montag konnten sich auch die Kurse von zwei der systemrelevanten Banken deutlich erholen. Die Arbeitslosigkeit ist etwas zurückgegangen.

Griechenland - Verhandlungen über Kreditrisiken der Banken

Griechenland - Verhandlungen über Kreditrisiken der Banken

Bei den Verhandlungen der griechischen Regierung mit den Gläubigern über die Bedingungen für neue Hilfskredite stehen am Donnerstag die faulen Kredite der griechischen Banken im Mittelpunkt. Experten schätzten, es ginge um mehr als 120 Mrd. Euro Schulden, die nicht bedient werden, berichtete das Staatsradio.

SSD, HDD und SSHD im Vergleich: Die Vor- und Nachteile der Festplatten

SSDs sind schneller, leiser, sparsamer und robuster als HDD-Festplatten. Doch für diese Vorteile gibt es auch Nachteile, nämlich den hohen Preis und die geringe Kapazität. Im Vergleich zwischen SSD und HDD entpuppt sich der Hybrid, die SSHD, als interessante Alternative. Ein Shopping-Guide zum PC-Aufrüsten.

Xing legt weiter kräftig zu - Umsatz, Gewinn und Kundenzahl steigen

Xing legt weiter kräftig zu - Umsatz, Gewinn und Kundenzahl steigen

Mehr zahlende Mitglieder und Geschäftskunden treiben das Geschäft beim Online-Karrierenetzwerk Xing weiter an. Der Umsatz legte im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um knapp ein Viertel auf 30,2 Mio. Euro zu, wie die im TecDax notierte Burda-Tochter am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Der Gewinn zog auf 4,7 (Vorjahr: 2,8) Mio. Euro an.

Verluste in Ukraine lasten auf Bank Austria

Verluste der kriselnden Tochter in der Ukraine und höhere Vorsorgen für faule Kredite schmälern den Gewinn der UniCredit -Osteuropatochter Bank Austria. Im ersten Halbjahr fiel der Gewinn um gut 37 Prozent auf 489 Millionen Euro, wie das Institut am Donnerstag mitteilte.

Post AG mit stabilem Ergebnis im 1. Halbjahr

Post AG mit stabilem Ergebnis im 1. Halbjahr

Die Österreichische Post konnte im 1. Halbjahr 2015 den Umsatz um 0,6 Prozent auf 1,179 Mrd. Euro steigern, das Betriebsergebnis (Ebit) gab um 2,3 Prozent auf 96,5 Mio. Euro nach. Der Ausblick blieb mit einem Umsatzplus von ein bis zwei Prozent stabil.

Elektroautobauer Tesla rutschte tiefer in die roten Zahlen

Elektroautobauer Tesla rutschte tiefer in die roten Zahlen

Der US-Elektroauto-Pionier Tesla ist tiefer in die roten Zahlen gerutscht und braucht für die Expansion des Geschäfts mehr Geld. Pläne zur Markteinführung des Sportwagens Model X und zum Bau einer Riesenfabrik für Hochleistungsakkus in Nevada verschlingen viel Geld.

Runtastic: Adidas kauft Fitness-App um 220 Millionen Euro von Axel Springer

Runtastic: Adidas kauft Fitness-App um 220 Millionen Euro von Axel Springer

Adidas hat den oberösterreichischen Fitness-App-Anbieter Runtastic vom Medienkonzern Axel Springer gekauft. Der Anbieter von Soft- und Hardware für Fitness und Gesundheit wurde bei der Übernahme mit 220 Millionen Euro bewertet. Adidas übernimmt sämtliche Anteile an der Runtastic GmbH.