Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 16. Juli 2015

Griechenland - Schuldenkrise erschwert Börsengänge

Griechenland - Schuldenkrise erschwert Börsengänge

Die Börsenaspiranten leiden unter den turbulenten Zeiten an den Aktienmärkten. Denn wegen des Hin und Her im griechischen Schuldendrama haben in den vergangenen Wochen die Kurse stark geschwankt. Mehrere Unternehmen sagten daraufhin ihren geplanten Börsengang ab oder verschoben ihn auf unbestimmte Zeit.

Donald Trump gab Vermögen von zehn Milliarden Dollar an

Ein US-Magazin hatte kürzlich die Höhe des Vermögens des US-Milliardärs Trump noch wesentlich tiefer angesetzt.

Starker Franken verhagelt Swatch den Gewinn

Aufgrund des starken Franken ist beim weltgrößten Uhrenhersteller Swatch der Gewinn kräftig eingebrochen - bei steigendem Umsatz.

Mehr Vorsorgevollmachten - Zahl der Besachwaltete konstant

Österreichs Justizminister Wolfgang Brandstetter will bis 2016 Entwurf für eine Reform des Sachwalterrechts vorlegen.

Investor Icahn bezeichnet Blackrock als "gefährliche" Firma

Der US-Investor warnt vor der Vermögensverwaltungsgesellschaft, weil sie ein "Übergewicht von börsennotierten Fonds-Produkten" hält, die zu einem massiven Mangel an Liquidität führe.

Klares Ja für Hilfspaket - Tsipras der Verlierer

229 Abgeordnete haben heute Nacht im griechischen Parlament mit Ja für das Spar- und Reformpaket gestimmt, 64 mit Nein. Sechs Parlamentarier enthielten sich. Die Abstimmung nutzten die Parlamentarier der regierenden Regierungspartei Syriza zur Abrechnung mit ihrem eigenen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras: 38 Syriza-Anhänger stimmten gegen das Hilfspaket oder enthielten sich. Tsipras hatte zuvor noch mit Rücktritt gedroht. Vor dem Parlament kam es nach der Abstimmung zu Ausschreitungen. Die Polizei hat gegen die Demonstranten Tränengas eingesetzt.

Die Wandlung des Alexis Tsipras vom Linkspolitiker zum Euro-Ministerpräsidenten

Als Grieche mit nationalistischer Rhetorik reiste Alexis Tsipras nach Brüssel, als Euro-Ministerpräsident kam er von dort zurück. Was ist passiert?

1 2