Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 1. Juli 2015

Griechenland: Wann ist das Land pleite? 6 Fragen und Antworten

Griechenland: Wann ist das Land pleite? 6 Fragen und Antworten

Griechenland konnte einen milliardenschweren IWF-Kredit nicht zurückzahlen - und dennoch gilt das Land unter Experten streng genommen noch nicht als zahlungsunfähig. Bei Staaten gelten hier andere Regeln als bei Unternehmen oder Privatpersonen.

Wie die EZB die Banken aufmischt

Der Fall Heta ist nur ein Beispiel für die strengere Vorgehensweise der EZB gegenüber den Banken Europas. Die Zentralbank zieht die Daumenschrauben an.

Staus kosten bis zu sechs Milliarden Euro jährlich

Staus kosten bis zu sechs Milliarden Euro jährlich

Laut einer Studie des Instituts für Transportmanagement und Logistik der Wirtschaftsuniversität Wien schlagen sich heimische Staus jährlich mit rund fünf bis sechs Milliarden Euro zu Buche. Die Kosten tragen hauptsächlich die Autofahrer selbst. Dies zeige ein neues Stauberechnungsmodell, dass in Zusammenarbeit mit dem ÖAMTC entwickelt wurde.

Wer Reisversicherung vergleicht, kann bis zur Hälfte der Kosten sparen.

Reiseversicherung: Wie Sie am besten auf Nummer sicher gehen

Welche unterschiedlichen Reiseversicherungen es gibt, welche man sich sparen kann, wann eine Haushalts- oder Unfallversicherung nicht reicht, in welchen Fällen die Kreditkarte gilt und wie viel man durch den Prämienvergleich sparen kann.

FIFA-Chef Blatter zum Finale der Frauen-Fußball-WM im Abseits

FIFA-Chef Blatter zum Finale der Frauen-Fußball-WM im Abseits

Der Chef des Weltfußballverband Joseph S. Blatter bleibt dem Finale der Frauen-Fußball-WM 2015 fern. In einem Interview erklärt der umstrittene FIFA-Präsident, dass er nicht nach Kanada fliegen wird. "Ich habe ein reines Gewissen", sagt Blatter. "Aktuelle Verpflichtungen" hinderten ihn sowie den FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke in Zürich zu bleiben. Die US-Bundespolizei FBI ermittelt gegen mehrere FIFA-Funktionäre - unter anderem wegen Korruption und Geldwäsche.

Die beliebtesten Urlaubsländer der Österreicher

Die Statistik Austria hat die beliebtesten Reiseziele der Österreicher ermittelt. Ergebnis: In die Ferne schweifen wir nur selten, denn das Gute liegt sehr nah.

Erneut Verkaufsgerüchte um Palmers

Erneut Verkaufsgerüchte um Palmers

Nachdem es um den Wäschekonzern Palmers zuletzt ruhiger geworden ist, stehen nun wieder Verkaufsgerüchte im Raum. "Es gibt eine österreichische Management-Gruppe, die bei Palmers einsteigen und den Wäschekonzern strategisch neu aufstellen will", zitiert der "Kurier" (Mittwoch) einen Brancheninsider. Die Risikoprüfung (Due Diligence) soll dabei von der Meinl Bank durchgeführt werden.

Im Zentrum der Krisen: Luxemburg übernimmt EU-Ratsvorsitz

Im Zentrum der Krisen: Luxemburg übernimmt EU-Ratsvorsitz

Die Regierung Luxemburgs hat am Mittwoch für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft und damit eine politische Führungsrolle im Krisenmanagement der EU übernommen. Die Krise um Griechenland, die britische Forderung nach Reformen des EU-Regelwerks und die heftig umstrittene Verteilung von Flüchtlingen auf die 28 EU-Staaten gehören zu den größten Herausforderungen der Präsidentschaft.

Hypo-U-Ausschuss - Petzner: Keine Alleinverantwortung von Haider

Der ehemalige Haider-Pressesprecher Stefan Petzner gibt der BayernLB die Hauptschuld am Desaster der Hypo Alpe Adria. Vor dem Untersuchungssauschuss meinte Petzner, die Hypo hätte man schon loswerden wollen, als sie noch Partizipationskapital von der Republik Österreich "erschwindelten". Petzner präsentierte neue Unterlagen, die er von "Informanten" erhalten habe.

8 Fragen und Antworten zu einem möglichen Grexit

Alle reden vom "Grexit" - aber kann Griechenland überhaupt aus der Eurozone fliegen? Format.at zeigt die wichtigsten Fragen und Antworten zu einem möglichen Ausstieg der Griechen.

Wer in der Pension wieviel Extrageld vom Staat erhält, ist für den Rechnungshof oft nur schwer nachzuvollziehen.

RH kritisiert Vergaben von Zulagen für Mindestpension

Der Topf aus dem Pensionisten, die keine Mindestrente beziehen, eine Ausgleichzulage erhalten, ist milliardenschwer. Nun kritisiert der Rechnungshof Vergabekriterien, unstrukturierte Zuteilung des Geldes und mangelndes Kontroll- und Risikomanagement.

Russland stellt Gaslieferungen ein: Durchleitung nach Europa aufrecht

Russland stellt Gaslieferungen ein: Durchleitung nach Europa aufrecht

"Die Ukraine hat für die Gaslieferungen im Juli nicht gezahlt", begründete Gazprom am Mittwoch die sofortige Einstellung der Gaslieferungen an die Ukraine. Das ukrainische Unternehmen Naftogaz erklärte jedoch, dass es das russische Erdgas weiterhin durch die Ukraine an europäische Kunden leiten werde.

Slideshow

ATX: Die Tops und Flops des ersten Halbjahrs

Griechenland und Ukraine konnten dem ATX im ersten Halbjahr nur bedingt zusetzen; das QE-Programm der EZB und die niedrigen Zinsen haben den heimischen Leitindex trotzdem um 13,23 Prozent steigen lassen. Format.at stellt die fünf stärksten Aktien vor - und jene drei Unternehmen, die trotzdem Kursverluste verzeichnen müssen.

IAEA-Chef fliegt wegen Schlussspurts in Atomgesprächen nach Teheran

IAEA-Chef fliegt wegen Schlussspurts in Atomgesprächen nach Teheran

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) bereitet mit Gesprächen in Teheran den Endspurt der Atomverhandlungen in Wien vor. IAEA-Chef Yukiya Amano werde am Donnerstag nach Teheran fliegen, um Präsident Hassan Rohani und den Generalsekretär des iranischen Sicherheitsrats, Ali Shamkhani zu treffen, hieß es am Mittwoch in diplomatischen Kreisen in Wien.

Wirtschaftsbericht 2015: "Die Talsohle scheint durchschritten"

Wirtschaftsbericht 2015: "Die Talsohle scheint durchschritten"

Politker sprechen bereits von der Überwindung der sieben Jahre andauernden Rezession. Getrübt wird das Klima allerdings durch den Anstieg der Arbeitslosigkeit. Wirtschaftsforscher sehen das Klima skeptischer un "eine Pause im Erfolgslauf Österreichs".

Gerichtsgebühren-Novelle in Kraft getreten

Gerichtsgebühren-Novelle in Kraft getreten

Die Gerichtsgebühren im Familienrecht sind am Mittwoch deutlich reduziert worden. Eine entsprechende Novelle des Justizministeriums ist am 1. Juli in Kraft getreten, betroffen sind Pflegschafts- und familienrechtliche Verfahren, bei denen Minderjährige im Mittelpunkt stehen.

China testet selbst produzierten Hochgeschwindigkeitszug

China testet selbst produzierten Hochgeschwindigkeitszug

Im Wettbewerb mit Siemens und Bombardier drückt China aufs Tempo: Die Volksrepublik hat einem Zeitungsbericht zufolge Testfahrten eines vollständig selbst hergestellten Hochgeschwindigkeitszuges gestartet. China besitze alle Patentrechte an dem Zug, zitierte die Zeitung "Renmin Ribao" den Chefingenieur des Bahnbetreibers China Railway, He Huawu.

Sammelklage gegen Facebook in Wien unzulässig

Sammelklage gegen Facebook in Wien unzulässig

Aus formellen Gründen wurde die Klage des Facebook-Klägers Max Schrems abgelehnt. Er hat bereits Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Landgericht Wien eingelegt.

Immer mehr Langzeitarbeitslose

In Österreich ist die Zahl der Arbeitslosen im Juni gegenüber dem Vormonat Mai zwar leicht gesunken. Von Entwarnung kann jedoch nicht die Rede sein. Im Jahresvergleich beläuft sich der Zuwachs der Menschen ohne Arbeit auf 7,7 Prozent. Die Zahl der Schulungsteilnehmer ist deutlich gesunken. Positives gibt es vom Lehrstellenmarkt. Wien verzeichnet miut einem Plus von 23 Prozent den höchsten Anstieg bei der Arbeitslosigkeit aller Bundesländer.

Studie: Mehr Zeit vor dem Fernseher dank neuer Online-Dienste

Studie: Mehr Zeit vor dem Fernseher dank neuer Online-Dienste

Der Fernseher hat dank neuer Streaming-Angebote laut einer Umfrage seine Stellung weiter ausgebaut. Die Europäer verbringen heuer täglich rund eine halbe Stunde mehr als im Vorjahr vor dem TV-Gerät, ergab eine Studie im Auftrag des Elektronik-Riesen Samsung. Die Nutzung von Video on Demand, bei dem Filme direkt aus dem Netz angesehen werden, ist danach um ein fünffaches auf 24 Prozent gestiegen.

1 2