Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 30. Juni 2015

Uber sichert sich Karten-Technologie von Microsoft

Uber sichert sich Karten-Technologie von Microsoft

Redmond (Washington) - Microsoft steigt aus der Datensammlung eigener digitaler Karten aus - und der Fahrdienst-Vermittler Uber profitiert davon. Das umstrittene Startup bekommt ausgewählte Technologie, ein Rechenzentrum sowie Kameras und einige Patente, wie Microsoft am Montag (Ortszeit) unter anderem dem "Wall Street Journal" und dem Technologieblog "Recode" bestätigte.

EU will Roaming-Telekomtarife im Sommer 2017 abschaffen

EU will Roaming-Telekomtarife im Sommer 2017 abschaffen

Ab dem 15. Juni 2017 sollen auch für Telefonate, Surfen und SMS verschicken im Ausland die Grenzen fallen: die teuren Roaming-Gebühren werden dann fallen. Allerdings: Eine Hintertür für höhere Gebühren belibt offen: Wer häufig im EU-Ausland unterwegs ist muss weiterhin mit höheren Tarifen rechnen als im Inland.

C.A.T. oil - Neue Eigentümer verweigern alter Führung Entlastung

C.A.T. oil - Neue Eigentümer verweigern alter Führung Entlastung

Wien - Die Hauptversammlung des Öldienstleisters C.A.T. oil hat unter dem neuen Mehrheitseigentümer Maurice Dijols die Entlastung der ehemaligen Mitglieder von Aufsichtsrat und Vorstand für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 verweigert. Die Aufsichtsräte sollen zudem keine Vergütung erhalten. Begründet wird dies mit offenen juristischen Verfahren und laufenden internen Untersuchungen.

Sony zapft die Börse an

Sony zapft die Börse an

Der japanische Elektronik- und Unterhaltungskonzern Sony erstmals seit 26 Jahren wieder über den Kapitalmarkt Geld aufnehmen. Sony will mit dem Verkauf von Aktien und Wandelanleihen 440 Mrd. Yen (3,2 Mrd. Euro) einsammeln. Die Höhe der Kapitalaufnahme wird von Anlegern und Analysten mit Skepsis aufgenommen. Der Aktienkurs ging auf Talfahrt.

S&P stuft Puerto Rico herunter - Ausblick negativ

S&P stuft Puerto Rico herunter - Ausblick negativ

New York/San Juan - Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat den Daumen über das hoch verschuldete Puerto Rico weiter gesenkt. Die Kreditwürdigkeit werde nur noch mit "CCC-" bewertet, teilten die Bonitätswächter am Dienstag mit. Der Ausblick sei negativ. Demnach ist die Gefahr einer Staatspleite innerhalb der nächsten sechs Monate gestiegen. Bisher lag die Bewertung bei "CCC+" - zwei Stufen höher.

Tsipras will bei Referendum-Niederlage zurücktreten

Tsipras will bei Referendum-Niederlage zurücktreten

Athen - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras erhöht vor dem Referendum über die umstrittenen Spar- und Reformauflagen der Geldgeber den Einsatz. In einem TV-Interview am Montagabend verknüpfte er seine politische Zukunft mit dem Ergebnis der Volksbefragung.

Wiener Aktienmarkt vorbörslich schwächer erwartet

Wiener Aktienmarkt vorbörslich schwächer erwartet

Wien - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Dienstag mit leichterer Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund sechs Punkte unter dem Schluss-Stand vom Montag (2.427,20) liegen. Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.361,00 und 2.445,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.392,00 Punkten aus.

Apple startet neuen Musikdienst

Apple startet neuen Musikdienst

Cupertino (Kalifornien) - Apple startet am Dienstag seinen neuen Musik-Dienst, mit dem der iPhone-Konzern die Initiative in dem Geschäft zurückgewinnen will. Zu Apple Music gehören ein Streaming-Dienst, bei dem die Songs direkt aus dem Netz abgespielt werden, sowie ein kostenloses Internet-Radio.

Griechenland öffnet 1000 Bankfilialen ab Mittwoch für Pensionisten

Griechenland öffnet 1000 Bankfilialen ab Mittwoch für Pensionisten

Griechenland will ab Mittwoch vorübergehend 1000 Bankfilialen für Rentner öffnen. Pensionisten ohne EC- oder Geldkarte solle so ermöglicht werden, an ihre Bezüge zu kommen, erklärte das Finanzministerium am Dienstag in Athen. Die Filialen sollen zu diesem Zweck bis Freitag geöffnet bleiben. Ein Großteil der Renten in Griechenland werden in bar ausgezahlt.

1 2