Archivsuche

Artikel vom Freitag, 4. Dezember 2015

Die zehn Topaktien für 2016

Vorsicht vor US-Titeln, Mut bei europäischen Aktien: Das könnte die Gewinner-Strategie für das kommende Börsenjahr werden. Die Technologie- und Gesundheitsbranche stehen weiter im Fokus der Experten. FORMAT präsentiert die Toptipps für 2016.

trend Chefredakteur Andreas Lampl
Kommentar

Andreas Lampl: Die Unschuld der Parteien

Es gibt derzeit nur ein Thema, bei dem sich die Regierungsparteien einig sind: dass sie nicht schuld an der Rekordarbeitslosigkeit sind.

Vier Lösungen für die Registrierkasse

Die Registrierkassenpflicht kommt zum 1. Jänner 2016: Warum sich erstmals betroffene Unternehmer mit dem Kassenkauf aber trotzdem Zeit lassen sollten, und welche Lösungen es gibt.

Eine kleine Kulturgeschichte des Tarock

Österreich wird wie bei Fritz von Herzmanovsky-Orlando mehr und mehr zu Tarockanien, das Spiel erlebt eine verblüffende Renaissance.

Obi eröffnet 17 ehemalige bauMax-Filialen am 7. Dezember

Die deutsche Heimwerkerkette Obi eröffnet nach nur fünf Wochen Umbauzeit am 7. Dezember die ersten 17 übernommenen bauMax-Filialen in Wien und Niederösterreich. Am 14. Dezember erfolgt laut Obi-Website die Wiedereröffnung von weiteren 17 ehemaligen bauMax-Standorten österreichweit und am 21. Dezember von weiteren 14 Filialen.

Audi, BMW und Mercedes: Dreikampf der Luxusmarken

Audi, BMW und Mercedes kämpfen seit Jahren um Platz eins im Premiumsegment. Eine Marke liegt derzeit jedoch auf der Überholspur: Mercedes-Benz punktet vor allem mit seinen neuen Modellen sowohl in China als auch in den USA.

Kommentar

Arne Johannsen: Erst die Pleite, dann das Dilemma

Nach dem Kassenschluss bei Zielpunkt geraten die Kartellwächter in die Zwickmühle: Pochen sie auf mehr Wettbewerb, gefährden sie Jobs.

Star Wars: Das Imperium kassiert

Am 17. Dezember kommt mit "Das Erwachen der Macht" der siebente Teil der Weltraum-Saga "Star Wars" in die Kinos. Nicht nur die Macht, auch Marketing und Merchandising rund um die Sternenkrieger erwachen dabei. Ein sorgfältig kreierter Hype auf allen Kanälen soll dem Disney-Imperium Milliarden bringen.

FORMAT 49/2015 Inhalt und Download

FORMAT - Österreichs Magazin für Wirtschaft, Geld und Politik jede Woche neu um 2,99 € auch als ePaper. Lesen Sie FORMAT auf einem Gerät Ihrer Wahl: Am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Samsung zahlt Apple halbe Milliarde Dollar in Patentstreit

Nahezu fünf Jahre nach Beginn des erbittert geführten Patentstreits zwischen Apple und Samsung wird der iPhone-Anbieter mehr als eine halbe Milliarde Dollar bekommen. Der Marktführer aus Südkorea will bis Mitte Dezember 548 Mio. Dollar (513,5 Mio. Euro) überweisen, nachdem das Urteil kalifornischer Geschworener in einem Berufungsverfahren bestätigt wurde.

Spielebranche: Game-Verband schmiedet Mittelstandsallianz

Zur Stärkung der Computer- und Videospiele-Branche in Deutschland geht der Verband Game eine Partnerschaft mit dem Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi) ein. Die Gemeinsamkeiten zwischen der klassischen IT- und der Games-Branche seien unübersehbar, sagte Thorsten Unger, Geschäftsführer des Game laut einer Mitteilung vom Freitag.

Angst und Terrorgefahr: Ach, Brüssel!

Die EU-Delegationsleiter von ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos liefern textlich und per Selfie einen Stimmungsbericht aus der europäischen Hauptstadt, die sich tagelang im Ausnahmezustand befand.

Mercedes-Benz erzielt heuer Absatzrekord

Getragen von kräftigen Zuwächsen in China und Europa hat Mercedes-Benz bereits nach elf Monaten das fünfte Rekordjahr in Folge eingefahren. Im vergangenen Monat lieferte die Marke mit dem Stern 161.953 Fahrzeuge an die Kunden aus, ein Plus von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie Daimler am Freitag mitteilte.

Zielpunkt-Strategie: Gefangen in einer Zwickmühle

Warum Zielpunkt und Eigentümer Pfeiffer an der unklaren Positionierung der Handelskette und am harten Wettbewerb gescheitert sind.

"ABCstar" - Österreichische Blogger-Konferenz im Frühjahr in Linz

Es gibt sie zu Essen, Mode, Reisen, Gartenarbeit oder Radfahren, mitunter auch zu ausgefallenen Themen wie der Rolle von Toiletten im Alltag: Das Portal www.blogheim.at zählte Anfang Dezember 1.125 Blogs aus Österreich - ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Vom Bloggen leben kann freilich nur ein Bruchteil der Schreiber. Eine Konferenz im kommenden Frühjahr möchte hier nun Abhilfe schaffen.

FIFA-Skandal: 16 neue Anklagen: US-Justiz treibt FIFA vor sich her

Die US-Justiz lässt nicht locker. Pünktlich zum Reformkongress der FIFA kündigte Chefanklägerin und US-Justizministerin Loretta Lynch Anklagen gegen 16 weitere Funktionäre an - und die Ermittlungen sind noch lange nicht vorbei. Der Korruptionsskandal hat für die "Weltpolizei" höchste Priorität.

Japanische Firma bringt abwaschbares Handy auf den Markt

Mit Wasser und Seife gegen Flecken und Bakterien auf dem Smartphone: Das japanische Telekommunikationsunternehmen KDDI bringt nach eigenen Angaben kommende Woche das weltweit erste Handy auf den Markt, das nicht nur wasserfest ist, sondern auch eine gründliche Wäsche mit Seifenschaum übersteht.

Serbien streicht 14.500 Stellen im Staatsdienst

Die serbische Regierung beginnt nun mit dem seit langem angekündigten Personalabbau als einer der Sparmaßnahmen im öffentlichen Bereich. Bis Anfang Februar sollen per Beschluss der Regierung 14.512 Stellen gestrichen werden, dabei 8.511 in der Staatsverwaltung und der Rest in der Lokalverwaltung, berichteten serbische Medien am Freitag.

Notenbank erwartet geringeres Wachstum in Frankreich

Die französische Notenbank senkt ihre Wachstumsprognosen für die beiden kommenden Jahre. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte 2016 nur um 1,4 Prozent und 2017 um 1,6 Prozent wachsen, teilte die Banque de France am Freitag in Paris mit. Bisher war sie von 1,8 und 1,9 Prozent ausgegangen.

Deutschland dank Konsums weiter auf Wachstumskurs

Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft dank einer starken Nachfrage im Inland ungebremst auf Wachstumskurs. Heuer dürfte die Konjunktur demnach um 1,7 Prozent und im kommenden Jahr um 1,8 Prozent zulegen, teilte die deutsche Notenbank am Freitag mit. Diese Prognosen unterscheiden sich nicht von denen im Juni.

1 2