Archivsuche

Artikel vom Freitag, 6. November 2015

Im digitalen Tausch-Rausch

Phänomen Secondhand. Flohmärkte und Tauschbörsen boomen und erobern das Internet. Willhaben.at, Shpock & Co befeuern und verändern das Geschäft mit gebrauchter Ware. Wie und mit welchen Konzepten Re-Commerce-Firmen arbeiten und warum sich der klassische Flohmarkt neu erfindet.

FORMAT 45/2015 Inhalt & Download

FORMAT - Österreichs Magazin für Wirtschaft, Geld und Politik jede Woche neu um 2,99 € auch als ePaper. Lesen Sie FORMAT auf einem Gerät Ihrer Wahl: Am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

13 Mythen über Motivation

Kaum ein Thema ist so von Mythen überladen wie Motivation. Autor Steffen Kirchner entlarvt gängige Motivationslügen, indem er zeigt, was Menschen wirklich antreibt.

Interview

Verbund-Chef Anzengruber: "Bereit für Veränderung"

Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber und Deloitte-Experte Gerhard Marterbauer diskutieren über eine neue Studie, neue Kundenbedürfnisse und Geschäftsmodelle.

James Bond soll Tirol zum Monte Carlo der Alpen machen

Zwölf Minuten James Bond sollen Tirol zum Monte Carlo der Alpen machen

Zwölf Minuten Sölden sind im neuen 007 Abenteuer "Spectre" zu sehen. Alpintycoon Jack Falkner möchte das Tiroler Dorf damit zum Monte Carlo der Alpen machen.

ORF: Anleihe gut, alles gut!

ORF: Anleihe gut, alles gut!

Die Anleihe, mit der der ORF Teile der Mittel für die geplanten Sanierungsarbeiten sowie den Newsroom-Zubau am Küniglberg aufbringen will, ist bei Investoren auf großes Interesse gestoßen.

Börsenwert: Facebook knackt 300-Milliarden-Dollar-Marke

Börsenwert: Facebook knackt 300-Milliarden-Dollar-Marke

Nach Vorlage glänzender Quartalszahlen ist der Börsenwert des sozialen Netzwerks Facebook erstmals über die Marke von 300 Mrd. Dollar (275,7 Mrd. Euro) gesprungen. Der Kurs der Facebook-Aktie stieg am Donnerstag bis Handelsschluss an der Wall Street um 4,64 Prozent auf einen neuen Höchststand von 108,76 Dollar. Damit erreichte der Börsenwert rund 306 Mrd. Dollar.

Lufthansa streicht am ersten Streiktag 290 Flüge

Lufthansa streicht am ersten Streiktag 290 Flüge

Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa hat am ersten Tag des Flugbegleiter-Streiks 290 Flüge gestrichen, darunter 23 Interkontinental-Verbindungen. Von den Absagen in Frankfurt und Düsseldorf seien 37.500 Passagiere betroffen, teilte die Airline heute, Freitag, mit.

Spar muss in Ungarn 160.000 Euro Strafe wegen Marktmissbrauchs zahlen

Spar muss in Ungarn 160.000 Euro Strafe wegen Marktmissbrauchs zahlen

Nach einer Rekordstrafe von 30 Mio. Euro in Österreich bekam der Handelskonzern Spar auch in Ungarn eine Strafzahlung aufgebrummt. Das Oberste Gericht in Ungarn verhängte ein Bußgeld in Höhe von 50 Mio. Forint (rund 160.000 Euro) über Spar wegen Missbrauchs seiner dortigen Marktmacht, geht aus einem kürzlich veröffentlichten Urteil hervor.

Hapag-Lloyd halten sich beim Börsendebüt knapp über Ausgabepreis

Hapag-Lloyd halten sich beim Börsendebüt knapp über Ausgabepreis

Aufatmen bei der deutschen Hapag-Lloyd: Die Aktien der weltweit viertgrößten Container-Reederei haben sich beim Börsendebüt knapp über dem Ausgabepreis von 20 Euro gehalten. Der erste Kurs an der Frankfurter Börse wurde am Freitag mit 20,05 Euro festgestellt.

Einführung der Registrierkasse - ein Zwischenstand

Ab 1. Jänner 2016 gilt für Unternehmer in Österreich die Registrierkassenpflicht. Tausende Unternehmer bringt die Einführung der Registrierkasse zur Verzweiflung. FORMAT gibt einen aktuellen Zwischenstand und Praxistipps vom Experten. Und beantwortet Ihre Fragen.

Tiroler Energieversorger Gutmann bietet Gas österreichweit an

Tiroler Energieversorger Gutmann bietet Gas österreichweit an

Der Tiroler Energieversorger Gutmann, der bis jetzt Westösterreich mit Erdgas versorgt hat, bietet nun österreichweit an. "Es war Zeit, das Angebot auf ganz Österreich auszudehnen", wurde Gassparten-Chef Alexander Gutmann in der "Tiroler Tageszeitung" (Freitag-Ausgabe) zitiert. Damit ist das Familienunternehmen als erstes österreichisches Privatunternehmen bundesweit im Gasgeschäft tätig.

Manner steigerte Exporterlöse - Neubaukosten aber bittere Belastung

Manner steigerte Exporterlöse - Neubaukosten aber bittere Belastung

Exportanstiege im 3. Quartal haben dem Schnittenhersteller Manner die Umsätze versüßt, als bitterer Beigeschmack bleiben aber die anhaltend hohen Rohstoffkosten und die - auch finanziellen - Belastungen durch das Neubauprojekt nach dem Teileinsturz eines alten Gebäudes in Wien. Der per 30.9. negative Cash Flow musste durch Bankkredite abgedeckt werden, die Eigenkapitalquote sank unter 30 Prozent.

Erste Group steigert Gewinn im dritten Quartal

Die Erste Group bleibt dank eines anhaltenden Aufschwungs in Osteuropa auf Wachstumskurs. Im dritten Quartal wurde dank einer anziehenden Kreditnachfrage und geringerer Vorsorgen für faule Kredite ein Nettogewinn von 276,9 Millionen Euro verbucht. Für 2015 wird es auch wieder eine Dividende geben. Wegen der Zwangskonvertierung von Frankenkrediten gibt es allerdings in Kroatien eine neue Last zu verdauen.

Disney steigerte Gewinn erneut deutlich

Disney steigerte Gewinn erneut deutlich

Beim US-Unterhaltungsriesen Disney klingeln dank guter TV-Geschäfte und sprudelnder Einnahmen durch Fanartikel und Vergnügungsparks weiter die Kassen. Der Überschuss kletterte im vergangenen Geschäftsquartal bis Anfang Oktober im Jahresvergleich um sieben Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar (1,5 Mrd Euro), wie Disney am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Andritz-Nettogewinn stieg nach drei Quartalen auf 181 (124) Mio. Euro

Andritz-Nettogewinn stieg nach drei Quartalen auf 181 (124) Mio. Euro

Der börsennotierte steirische Maschinenbauer Andritz hat heuer in den ersten drei Quartalen deutlich mehr Gewinn gemacht. Das Konzernergebnis (nach Abzug von nicht beherrschenden Anteilen) stieg auf 181,3 Mio. Euro nach 123,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz der Andritz-Gruppe legte nach neun Monaten um 11,3 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro zu.

Lufthansa-Flugbegleiter streiken ab Nachmittag

Lufthansa-Flugbegleiter streiken ab Nachmittag

Nach dem Scheitern der Kollektivvertragsverhandlungen streiken die Flugbegleiter der deutschen AUA-Mutter Lufthansa ab Nachmittag. Von 14 Uhr bis 23 Uhr seien alle Kabinenmitarbeiter der Lufthansa an den Flughäfen Frankfurt und Düsseldorf zum Streik aufgerufen, teilte die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo am Freitag mit.

Kommentar

Im Land der kleinen Dinge

Solange dem Räderwerk von Parteimaschinerien entsprungene Akteure uninspiriert an Reformen doktern, wird Österreich nichts Großes gelingen.