Archivsuche

Artikel vom Freitag, 2. Oktober 2015

Bank-Austria-Chef Cernko: "Ein Spielball der Politik"

Bank-Austria-Boss Willibald Cernko spricht im FORMAT über die Bankensteuer, Gemeindehaftungen und die FPÖ-Angriffe sowie die Gefahren für den Wirtschaftsstandort Wien.

Wenn der Amtsschimmel reitet...

In der Hotellerie und in den Reisebüros ist der Widerstand gegen einen neuen Erlass des Finanzministeriums enorm. Denn die Regelungen sind höchst komplex und absurd.

Aktien der Bayer-Tochter Covestro um 23 bis 24 Euro

Aktien der Bayer-Tochter Covestro um 23 bis 24 Euro

Frankfurt - Die Nachfrage nach den Aktien der Bayer-Kunststofftochter Covestro sei laut insider sehr. Die Aktien der Bayer-Tochter werden Insidern zufolge voraussichtlich zu 23 bis 24 Euro platziert.

Air France kündigt deutlichen Stellenabbau an

Paris - Am Montag will Air France die Arbeitnehmervertreter über den bevorstehenden Stellenabbau informieren. Mit einem Restrukturierungsplan sollte Einigung mit den Piloten erzielt werden.

VW-Dieselskandal - Volkswagen Mexiko streicht Sonderschichten

VW-Dieselskandal - Volkswagen Mexiko streicht Sonderschichten

Puebla/Wolfsburg - Nach dem Skandal um manipulierte Abgaswerte streicht das Volkswagen-Werk im mexikanischen Puebla die ursprünglich für Samstag geplanten Sonderschichten. Von Montag bis Freitag werde normal weitergearbeitet, teilte Volkswagen Mexiko am Donnerstag (Ortszeit) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

GM-Motorenproduktion in Aspern läuft 2018 aus - Jobs bleiben erhalten

GM-Motorenproduktion in Aspern läuft 2018 aus - Jobs bleiben erhalten

Wien - Beim Opel-Werk von General Motors (GM) in Wien-Aspern läuft 2018 die Motorenproduktion aus, mit dem Betriebsrat soll aber der Erhalt sämtlicher Arbeitsplätze vereinbart sein. Das berichten die "Salzburger Nachrichten" (SN) am Freitag. Seitens GM in Aspern wollte man das nicht bestätigen, dazu gebe man jetzt noch keinen Kommentar ab, hieß es zur APA.

trend Chefredakteur Andreas Lampl
Kommentar

Blau ja, aber nicht bei mir

Die Wahl in Oberösterreich drückt lauten Protest gegen die etablierten Parteien aus - aber kein Verlangen, von FPÖ-Politikern regiert zu werden.

Verhandlungen über Pazifik-Freihandelsabkommen verlängert

Verhandlungen über Pazifik-Freihandelsabkommen verlängert

Atlanta - Die Verhandlungen über das seit Jahren geplante Pazifik-Freihandelsabkommen sind verlängert worden. Nach zweitägigen Gesprächen vereinbarten die Unterhändler in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia, ihre Diskussionen am Freitag fortzusetzen.

1 2