Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 27. Oktober 2015

Online-Händler Alibaba steigerte Umsatz um ein Drittel

Online-Händler Alibaba steigerte Umsatz um ein Drittel

Hangzhou - Der chinesische Online-Händler Alibaba hat seinen Umsatz im Sommer kräftig gesteigert und dabei vom boomenden Einkauf mit Smartphones und Tablets profitiert. Die Einnahmen kletterten zwischen Juli und September binnen Jahresfrist überraschend kräftig um 32 Prozent auf 3,5 Mrd. Dollar (3,2 Mrd. Euro), wie der Amazon-Rivale am Dienstag mitteilte.

US-Pharmakonzerne Pfizer und Merck trotzen starkem Dollar

US-Pharmakonzerne Pfizer und Merck trotzen starkem Dollar

New York - Florierende Geschäfte stimmen die beiden größten US-Pharmakonzerne Pfizer und Merck optimistisch. Trotz Belastungen durch den starken Dollar hoben die Unternehmen am Dienstag ihre Prognosen für 2015 an. Bei Pfizer war es sogar die zweite Erhöhung binnen zwei Monaten. Der New Yorker Konzern profitierte von kräftiger Nachfrage nach seinen Impfstoffen.

EU-Parlament beschließt verbesserte Rechte bei Online-Buchungen

EU-Parlament beschließt verbesserte Rechte bei Online-Buchungen

Straßburg - Das EU-Parlament hat Dienstag in Straßburg mit breiter Mehrheit verbesserte Verbraucherrechte bei Pauschalreisen beschlossen. SPÖ-Europaabgeordnete Karoline Graswander-Hainz sagte, die Haftungs- und Informationspflichten für Reiseveranstalter seien ausgeweitet worden.

"Las Vegas am Schwarzen Meer": Casinos Austria spielen in Batumi mit

"Las Vegas am Schwarzen Meer": Casinos Austria spielen in Batumi mit

Mit den Casinos Austria kann ab sofort auch in Batumi am Schwarzen Meer gezockt werden. Vergangenes Wochenende eröffnete die Auslandstochter Casinos Austria International (CAI) eine Spielstätte im neuen Hilton Hotel Batumi. Die Provinzhauptstadt der autonomen georgischen Republik Adscharien soll zu einem kleinen Las Vegas werden.

Logistikdienstleister Hermes will tausende Saisonkräfte einstellen

Logistikdienstleister Hermes will tausende Saisonkräfte einstellen

Hamburg - In Erwartung eines rekordverdächtigen Weihnachtsgeschäfts will der deutsche Versand- und Logistikdienstleister Hermes vorübergehend mehrere tausend zusätzliche Saisonkräfte einstellen. Es gehe um insgesamt rund 5.400 Voll- und Teilzeitarbeitskräfte im eigenen Unternehmen sowie bei Servicepartnern in ganz Deutschland, teilte die zum Otto-Konzern gehörende Firma am Dienstag in Hamburg mit.

Fußball: Blatter-Berater Stöhlker - "Er ist kampfbereit"

Fußball: Blatter-Berater Stöhlker - "Er ist kampfbereit"

Bern/Zürich - Blatter-Berater Klaus J. Stöhlker spekuliert über die mögliche Rückkehr des für 90 Tage suspendierten FIFA-Präsidenten in sein Amt. "Er ist kampfbereit", sagte Stöhlker in einem Interview im "Tagesspiegel" (Dienstag) vor dem Hintergrund des bevorstehenden FIFA-Wahlkongresses am 26. Februar.

Konjunktur-Warnruf: IV pocht auf avisierte Lohnnebenkosten-Entlastung

Konjunktur-Warnruf: IV pocht auf avisierte Lohnnebenkosten-Entlastung

Die Industriellenvereinigung (IV) hofft , dass der Arbeitsmarktgipfel am Freitag eine Lohnnebenkostensenkung bringt. Hintergrund: Das Konjunkturbarometer zeigt weiter nach unten. Österreich droht das fünfte Stagnations-Jahr in Folge.

EU-Parlament beschließt endgültig Roaming-Ende ab Sommer 2017

EU-Parlament beschließt endgültig Roaming-Ende ab Sommer 2017

Nun ist es fix: Die Gebühren für Auslandstelefonate sind ab Sommer 2017 Geschichte. Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission, erklärte, dass es keinerlei Rechtfertigung mehr für ein weiteres Verzögern der Abschaffung der sogenannten Roaming-Tarife gibt. Kritik gibt es vom Grünen-EU-Politiker Reimon, weil mit der Regelung die Netzneutralität eingeschränkt wird.

Kinder und Jugendliche sind die großen Verlierer der Krise

Rund 26 Millionen Kinder und Jugendliche sind in der EU von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Auch die Kluft zwischen Jung und Alt nimmt zu und die soziale Spaltung zwischen Nord- und Südeuropa bleibt immens. Das sind die zentralen Ergebnisse des von der Bertelsmann Stiftung erstellten Social Justice Index 2015, in dem Österreich Rang sechs belegt.

Palmers kommt bei Sanierung voran - Marke nicht mehr verpfändet

Palmers kommt bei Sanierung voran - Marke nicht mehr verpfändet

Wien/Wiener Neudorf - Der Wäschekonzern Palmers kommt bei seiner Sanierung nach der Pleite der französischen Tochter Lejaby voran. Nach Gewinnen 2014 und 2015 ist das Eigenkapital wieder im grünen Bereich. Auch die Aktien der Palmers Textil AG sowie die Markenrechte sind seit heuer nicht mehr an die Erste Bank verpfändet, geht aus der im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Dienstagsausgabe) veröffentlichten Bilanz hervor.

Vergabe von Firmenkrediten springt trotz EZB-Geldflut nicht an

Vergabe von Firmenkrediten springt trotz EZB-Geldflut nicht an

Frankfurt - Die Kreditvergabe der Banken im Währungsraum kommt trotz der Geldschwemme der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum in Schwung. Die Geldhäuser vergaben im September lediglich um 0,1 Prozent mehr Kredite an Unternehmen außerhalb des Finanzsektors als ein Jahr zuvor, wie die EZB am Dienstag mitteilte.

Forschung und Entwicklung: Ausgaben steigen, Asien überholt Europa

VW ist weiterhin das weltweit forschungsstärkste Unternehmen vor Samsung. Österreich ist im weltweiten Ranking mit mit vier Unternehmen in der Weltrangliste der Top-1000 Unternehmen. Heimische Unternehmen investieren wenig in Forschung und Entwicklung.

Jobmarkt in Deutschland laut Arbeitsagenturen weiterhin stabil

Jobmarkt in Deutschland laut Arbeitsagenturen weiterhin stabil

Nürnberg - Der deutsche Arbeitsmarkt bleibt nach Einschätzung der Arbeitsagenturen auch in den nächsten Monaten stabil. Das am Dienstag in Nürnberg veröffentlichte monatliche Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit (BA) sank geringfügig um 0,1 Prozentpunkte auf 100,5 Punkte und behauptete seinen leicht positiven Stand.

WHO-Warnung zu Fleischprodukten - Kritische Reaktionen in Italien

WHO-Warnung zu Fleischprodukten - Kritische Reaktionen in Italien

Rom - Die Einschätzung der Internationalen Krebsforschungsagentur (IARC), wonach der regelmäßige Konsum von verarbeitetem Fleisch das Risiko für Darmkrebs erhöht, hat in Italien heftige Diskussionen ausgelöst. Der Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sorgte in der Heimat des Prosciutto bei Landwirten und Fleischindustrie für Kritik, Konsumentenschützer forderten nationale Untersuchungen.

Griechenland - Insider: Banken brauchen weniger Kapital als gedacht

Griechenland - Insider: Banken brauchen weniger Kapital als gedacht

Athen - Griechenlands Banken benötigen einer mit der Situation vertrauten Person zufolge voraussichtlich weniger frisches Kapital als bisher angenommen. Die Kapitallücken der unter der Wirtschaftskrise leidenden Institute seien geringer als erwartet, sagte ein Insider aus der griechischen Notenbank am Dienstag.

UniCredit zieht Konsequenz aus Mafia-Vorwürfen

UniCredit zieht Konsequenz aus Mafia-Vorwürfen

Mailand - Bei der italienischen Bank-Austria-Mutter UniCredit müssen wohl zwei hochrangige Manager gehen, gegen die wegen angeblicher Mafia-Verwicklungen ermittelt wird. Vorstandschef Federico Ghizzoni wolle damit rasch einen Schlussstrich unter die Untersuchungen ziehen, die neben der Staatsanwaltschaft in Florenz die Börsenaufsicht auf den Plan gerufen hat, so zwei mit den Überlegungen vertraute Personen.

Mehr als die Hälfte der Österreicher findet Bausparprämie unattraktiv

Mehr als die Hälfte der Österreicher findet Bausparprämie unattraktiv

Wien - Mehr als die Hälfte der Österreicher findet die aktuelle staatliche Bausparprämie von 1,5 Prozent unattraktiv. Mehr als drei Viertel sind dennoch mit ihren Erfahrungen mit dem Bausparen zufrieden. Die angesparten Gelder werden nur zu 9 Prozent für den Kauf von Immobilien verwendet, geht aus einer Online-Befragung von marketagent. com hervor.

Österreich bei EU-Sozialindex 6. - Problem Generationengerechtigkeit

Österreich bei EU-Sozialindex 6. - Problem Generationengerechtigkeit

Wien - Eine EU-weite Studie der deutschen Bertelsmann-Stiftung sieht Österreich in punkto sozialer Gerechtigkeit an sechster Stelle. Gut funktionieren demnach insbesondere Arbeitsmarkt und Gesundheitssystem. Probleme sieht die Studie in der hohen Armutsgefährdung von Kindern und Jugendlichen und der mangelnden Bildungsgerechtigkeit: Die Kluft zwischen Jung und Alt wächst.

Arbeitsmarktgipfel -IV-Neumayer will Lohnkostensenkung für Konjunktur

Arbeitsmarktgipfel -IV-Neumayer will Lohnkostensenkung für Konjunktur

Wien - Vom Arbeitsmarktgipfel am Freitag dieser Woche erhofft sich Industriellen-Generalsekretär Christoph Neumayer eine Entlastung der Unternehmen bei den Arbeitszusatzkosten als konjunkturbelebende Maßnahme. Die Entlastung könne auch in Schritten kommen, müsse aber so groß sein, dass sie "nicht mit der Lupe zu suchen" sei, sagte Neumayer am Dienstag vor Journalisten.

VW-Skandal - Finanztochter hat eine Million Schummel-Autos im Bestand

VW-Skandal - Finanztochter hat eine Million Schummel-Autos im Bestand

Wolfsburg/Hamburg - Die Bank- und Leasing-Tochter von Volkswagen hat nach eigenen Angaben direkt und indirekt rund eine Million Fahrzeuge im Bestand, die von den Abgasmanipulationen betroffen sind. Von der Gesamtsumme entfielen rund 400.000 Fahrzeuge direkt auf die VW Financial Services AG, teilte die VW-Tochter am Dienstag in Braunschweig mit.

1 2