Archivsuche

Artikel vom Freitag, 23. Oktober 2015

OMV übernimmt EconGas komplett

OMV übernimmt EconGas komplett

Wien - Der börsenotierte Wiener Mineralölkonzern OMV übernimmt die EconGas GmbH komplett, teilte die OMV Freitagabend in einer Aussendung mit. Bisher hielt der Konzern 64,25 Prozent an der Gashandelsgesellschaft. 16,51 Prozent gehörten jeweils den Landesenergieversorgern EVN und Wien Energie. Die Energie Burgenland hielt 2,73 Prozent.

Zwanziger bestätigte "Schwarze Kasse" beim Deutschen Fußball Bund für WM 2006

Zwanziger bestätigte "Schwarze Kasse" beim Deutschen Fußball Bund für WM 2006

Theo Zwanziger, Ex-Verbandschef des Deutschen Fußball Bundes (DFB), bezichtigt seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach der Lüge. Der DFB macht dem aktuellen DFB-Präsidenten die Mauer. Franz Beckenbauer, ein Hauptakteur in der Affäre, schweigt.

Wien ist Filmstadt: Viennale 2015

Vom 22. Oktober bis 5. November wird Wien wieder zur Welthauptstadt des Kinos. Die 53.Viennale bietet einen bunten Reigen aus Spiel- Dokumentar- sowie Kurzfilmen, ergänzt durch Retrospektiven und Tributes. Filme, die Sie sich besser nicht entgehen lassen sollten.

Gutes Geld bewegt die Welt

Helfen und dabei verdienen: Impact Investments verbinden soziale Ziele und monetäre Renditen. Eigene Fonds ermöglichen das nun auch Privatanlegern.

Das Ba-Bawag-Beben

Wird das Privatkundengeschäft von Bank Austria und Bawag künftig unter einem Dach vereint? Verliert Wien die Osteuropa-Zentrale der BA? Auch wenn die kolportierten Pläne nur Drohungen sein sollten, Folgen haben sie in jedem Fall: Der Finanzminister muss damit rechnen, dass die Einnahmen aus der Bankensteuer künftig geringer ausfallen werden.

Luftfahrt: Die Neuordnung des Himmels

Die europäische Luftfahrt ist gerade dabei, sich neu zu erfinden. Die Konkurrenz ist riesig, der Druck, Kosten zu sparen, groß. Nicht alle werden das überleben.

Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie an der Universität St. Gallen und Leiter des Wirtschaftspolitischen Zentrums in Wien.

Mehr Finanzautonomie für die Bundesländer

Die Beseitigung wesentlicher fiskalischer Fehlanreize und die Einführung einer Finanzautonomie der Bundesländer könnten Wohlfahrtsgewinne für Österreich ermöglichen.

Peter Sengl - Ein Vermessungsversuch des Künstlers

"Ich rede nicht gerne über Kunst", sagt der Maler Peter Sengl. Anlässlich seiner Retrospektive im Leopold Museum hat er dennoch FORMAT-Redakteurin Michaela Knapp in seinem Atelier zum Gespräch empfangen.

Leder-&-Schuh-Vorstand Weber: "Wir verdienen wieder Geld"

Leder-&-Schuh-Vorstand Werner Weber über den zähen Weg der Sanierung, erste Etappensiege und die Zukunft von Stiefelkönig und Humanic.

Der perfekte Arbeitstag

Stundenplan zum Erfolg: So sieht ein Tag aus, kombiniert man alle sinnvollen Expertentipps für mehr Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz und Erfolg im Job. FORMAT beleuchtet die einzelnen Aspekte und unterzieht die Umsetzbarkeit einem Reality-Check.

Stiftungen oder Gut Ding braucht Weile

Kaum zu glauben, aber das neue gemeinnützige Stiftungsgesetz ist endlich in Begutachtung.

Blaulicht vor Kartellgericht

Der Kauf des Grünen Kreuzes durchs Rote Kreuz beschäftigt die Wettbewerbshüter. Der Kampf um Patienten wird härter.

TTIP: Kampf um den Freihandel

Stockende Verhandlungen, Bürgerproteste, Ideenlosigkeit - Europa droht seine Rolle als globale Wirtschaftsmacht zu verlieren. Die USA sind auch ohne TTIP auf dem Vormarsch.

Knalleffekt um Flughafen-Klage

Die US-Justiz überraschte Airport-Vorstand Günther Ofner in einem New Yorker Hotel.

FORMAT Nr. 43/2015 Inhaltsverzeichnis und Download

FORMAT - Österreichs Magazin für Wirtschaft, Geld und Politik jede Woche neu um 2,99 € auch als ePaper. Lesen Sie FORMAT auf einem Gerät Ihrer Wahl: Am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Klagen gegen zweiten Hypo-Haircut - Erster Anlauf vor VfGH erfolglos

Klagen gegen zweiten Hypo-Haircut - Erster Anlauf vor VfGH erfolglos

Wien/Klagenfurt - Das im März verhängte Moratorium der Finanzmarktaufsicht (FMA), mit dem die Schulden der Hypo-Bad-Bank Heta bis Mai 2016 nicht fällig werden, kann vorerst aufrecht bleiben. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat einen Antrag des Handelsgerichtes Wien gegen das Banken-Sanierungsgesetz (BaSAG), auf dem das Moratorium basiert, als unzulässig zurückgewiesen. Der Antrag sei "zu eng", so der VfGH.

Google strotzt auch unter neuem Namen Alphabet vor Kraft

Google strotzt auch unter neuem Namen Alphabet vor Kraft

San Francisco - Google glänzt im ersten Zwischenbericht unter dem neuen Namen Alphabet mit unerwartet starken Umsätzen und Gewinnen. Der Internet-Riese überraschte am Donnerstagabend zudem mit einem Aktienrückkaufprogramm im Volumen von mehr als 5 Mrd. Dollar (4,4 Mrd. Euro).

Hypo-U-Ausschuss - VfGH weist Beschwerde von Dobernig zurück

Hypo-U-Ausschuss - VfGH weist Beschwerde von Dobernig zurück

Wien/Klagenfurt - Der Kärntner Ex-Finanzreferent Harald Dobernig (BZÖ/FPÖ) hat in seinem Konflikt mit dem Hypo-Untersuchungsausschuss erneut einen Dämpfer erlitten. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat am Freitag seine Beschwerde gegen den Ausschluss seiner Vertrauensperson im Hypo-U-Ausschuss als unzulässig zurückgewiesen. Bereits vor zehn Tagen hatte der VfGH die Beschwerde von Dobernigs Anwalt zurückgewiesen.

Gute Stimmungsdaten dämmen Konjunktursorgen in Eurozone ein

Gute Stimmungsdaten dämmen Konjunktursorgen in Eurozone ein

London - Die Unternehmensstimmung im Euroraum hat sich im Oktober überraschend weiter aufgehellt und damit jüngste Konjunktursorgen ein Stück weit eingedämmt. Der Einkaufsmanagerindex stieg auf 54,0 Punkte, nach 53,6 Punkten im Vormonat, wie das Forschungsinstitut Markit am Freitag in London laut einer ersten Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten hingegen einen Rückgang auf 53,4 Punkte erwartet.

Tesla-Chef liebäugelt mit Produktion in China

Tesla-Chef liebäugelt mit Produktion in China

Shanghai - Der US-Elektroautobauer Tesla könnte nach Worten von Konzernchef Elon Musk in zwei Jahren mit der Produktion in China starten. Damit wäre es möglich, die Verkaufspreise der Modelle auf dem weltweit größten Automarkt um ein Drittel zu senken, sagte Musk am Donnerstag auf einer Veranstaltung der Universität Tsinghua.

1 2