Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 22. Oktober 2015

Urgetreide, Sauerteig und Holzfass: Der neue Ährencodex

Brot ist die neueste Entdeckung der Qualitätsesser. "Slow Baker“ verwenden Urgetreidesorten und Sauerteig aus dem Holzfass. "Backen wir’s an" ist das Motto. Anstelle von "Backen wir's auf".

Betrügereien beim Kfz-Leasing: Zweistelliger Millionenschaden

Österreichs Leasingmarkt ist im Halbjahr um ein Zehntel gewachsen. Vom gesamten Leasingvolumen von 6 Mrd. Euro entfallen 70 Prozent auf Kraftfahrzeuge. Bereits 40 Prozent aller neuen Kfz sind geleast - das ruft auch Betrüger auf den Plan. Der KSV1870 schätzt, dass der Schaden im zweistelligen Millionenbereich liegt.

Ausgerechnet zum Weihnachtsgeschäft: Lego gehen die Steine aus

Bei einigen Kindern wird es unter dem Christbaum wohl feuchte Augen geben: Lego kommt bei der Produktion seiner Steine der gewaltigen Nachfrage nicht mehr nach. Der dänische Spielzeugkonzern warnte vor Engpässen vor Weihnachten. Einige neue Bestellungen können vermutlich erst im neuen Jahr ausgeliefert werden.

YouTube startet Abo zur werbefreien Nutzung

YouTube startet Abo zur werbefreien Nutzung

Googles Videoplattform YouTube hat das seit langem erwartete Abo-Modell zur werbefreien Nutzung vorgestellt. Kunden von "YouTube Red" werden für 9,99 Dollar (8,80 Euro) im Monat keine Anzeigen vor dem Start der Clips mehr ansehen müssen.

Wifo-Experte sieht jeden dritten Bankjob im Land wackeln

Wifo-Experte sieht jeden dritten Bankjob im Land wackeln

Der Strukturwandel bei den Banken könnte in Österreich mehr als 25.000 Arbeitsplätze kosten. Der Wifo-Bankenexperte Franz Hahn schätzt, dass durch Fusionen, Auslagerungen und Filialschließungen in den nächsten vier bis fünf Jahren mehr als ein Drittel des Personalstands reduziert werden könnte.

Raiffeisen spart - Hameseder will Kosten um 20 bis 25 Prozent senken

Raiffeisen spart - Hameseder will Kosten um 20 bis 25 Prozent senken

Die Raiffeisen-Bankengruppe steht vor größeren Umstrukturierungen. Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien und Aufsichtsratschef des Spitzeninstituts RZB, will die Kosten um bis zu 25 Prozent senken.

Europas Start-ups mit höherem Finanzpolster

Europas Start-ups mit höherem Finanzpolster

Die europäische Gründerszene steht laut einer Studie des Unternehmensberaters Roland Berger besser da als noch vor einigen Jahren. Die finanzielle Ausstattung der Start-ups in Europa ist demnach heuer im ersten Halbjahr um 86 Prozent gestiegen. Den Unternehmenswert größerer europäischer Start-ups bezifferte der Berater am Donnerstag auf 110 Milliarden Dollar, also umgerechnet 96,9 Milliarden Euro.

Absatzrekord beschert Daimler einen Milliardengewinn

Weder der flaue Automarkt in China noch Schwächen im Lkw-Geschäft konnten den deutschen Autohersteller Daimler im dritten Quartal bremsen. Der Konzernumsatz stieg um 13 Prozent auf 37,3 Milliarden Euro, der operative Konzerngewinn um knapp ein Drittel auf 3,7 Milliarden Euro. Im Kerngeschäft mit Autos lag die operative Marge - also der Anteil vom Gewinn am Umsatz - erneut über der Zielmarke von zehn Prozent. Lediglich das Lkw-Geschäft in Lateinamerika schwächelt.

Arbeitslosigkeit in Spanien so niedrig wie seit vier Jahren nicht

Der Jobmarkt in Spanien kommt langsam in Schwung. Die Arbeitslosigkeit war im dritten Quartal so niedrig wie seit etwas mehr als vier Jahren nicht mehr, wie das nationale Statistikamt am Donnerstag mitteilte.

Griechenland schloss erste Privatisierung unter neuer Regierung ab

Griechenland schloss erste Privatisierung unter neuer Regierung ab

Griechenland hat die erste Privatisierung unter der neuen linksgerichteten Regierung abgeschlossen. Das Parlament in Athen genehmigte am Mittwoch den Transfer der Lizenz für Pferdewetten an den Lotterie- und Sportwetten-Monopolisten OPAP.

Ebay hebt Jahresausblick an - Quartalszahlen besser als erwartet

Ebay hebt Jahresausblick an - Quartalszahlen besser als erwartet

Ebay hat das erste Quartal nach der Trennung vom Wachstumstreiber Paypal überraschend gut bewältigt. Die Online-Handelsplattform lieferte am Mittwoch nach US-Börsenschluss einen überraschend robusten Finanzbericht und schraubte die Gewinnziele für das laufende Geschäftsjahr nach oben. Das kam bei Anlegern sehr gut an - die Aktie stieg nachbörslich zeitweise um mehr als acht Prozent.

FACC kehrte im Halbjahr wieder ganz in die Gewinnzone zurück

FACC kehrte im Halbjahr wieder ganz in die Gewinnzone zurück

Der oberösterreichische Luftfahrtzulieferer FACC ist im ersten Geschäftshalbjahr 2015/16 wieder voll in die Gewinnzone zurückgekehrt. Von März bis August wurde nach Steuern ein Nettoergebnis von 0,5 Mio. Euro erzielt, nach noch 14,0 Mio. Euro Verlust ein Jahr davor. Das EBIT drehte auf 6,0 (-14,5) Mio. Euro ins Plus. Im ersten Quartal war man netto noch leicht negativ und nur beim EBIT im Plus.

1 2