Archivsuche

Artikel vom Montag, 5. Januar 2015

Superwahljahr in Afrika: Wo wird es 2015 politisch spannend?

Superwahljahr in Afrika: Wo wird es 2015 politisch spannend?

Für Afrika südlich der Sahara zeichnet sich ein Jahr politischer Hochspannung ab: Einige der wichtigsten und am meisten konfliktbeladenen Länder wählen einen neuen Präsidenten oder neue Parlamente - oder beides. Für manche Langzeit-Staatschefs könnte es eng werden, haben sie doch mehr Krisen als Erfolge vorzuweisen.

Größte "Agrarrevolution" seit EU-Beitritt: Das ändert sich heuer für Österreichs Landwirte

Größte "Agrarrevolution" seit EU-Beitritt: Das ändert sich heuer für Österreichs Landwirte

Der heimischen Landwirtschaft steht beginnend mit 2015 die größte "Agrarrevolution" seit dem EU-Beitritt ins Haus. Schrittweise bis 2019 werden die neuen Regeln zur Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) umgesetzt. Vor allem in der ersten Säule der GAP, den Direktzahlungen, gibt es Änderungen in der Verteilung. "Vom Ackerbau wandern Mittel zum Grünland", sagte LK-Generalsekretär August Astl.

Liberalisierung setzt Mitarbeiter unter Druck

Die Liberalisierung staatsnaher Branchen hat dem Soziologen Jörg Flecker zufolge Schattenseiten: Echter Wettbewerb entsteht laut dem Experten nur selten, für die Angestellten verschlechtert sich die Situation. Ein extremes Beispiel: Die Post.