Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 27. Januar 2015

Milliarden-Deal in den USA bereitet Siemens-Aktionären Bauchschmerzen

Milliarden-Deal in den USA bereitet Siemens-Aktionären Bauchschmerzen

München (APA/dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser hat sich aus der Deckung gewagt - jetzt bläst ihm der Wind ins Gesicht. Die Milliarden-Übernahme des US-Unternehmens Dresser-Rand könnte zum teuren Problem für den Elektrokonzern werden - und ihm ein schwaches Zwischenzeugnis der Aktionäre eintragen.

Deutsche Exporte in OPEC-Staaten fallen wegen Ölpreis-Verfalls

Deutsche Exporte in OPEC-Staaten fallen wegen Ölpreis-Verfalls

Wiesbaden (APA/Reuters) - Der sinkende Ölpreis drückt die deutschen Exporte in die OPEC-Staaten. Im November brachen die Ausfuhren in die zwölf Mitgliedsländer des Ölkartells um mehr als 7 Prozent auf knapp 2,8 Mrd. Euro ein, während sie insgesamt um 1,4 Prozent stiegen. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervor.

Novartis mit Jahreszahlen 2014 auf Kurs

Novartis mit Jahreszahlen 2014 auf Kurs

Basel/Bern (APA/sda) - Der Basler Pharmakonzern Novartis hat seine Gewinne im vergangenen Jahr um 12 Prozent steigern können. Auch beim Umsatz konnte Novartis leicht zulegen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Yanis Varoufakis, neuer griechischer Finanzminister: "Wir liegen im Koma"

Der griechische Ökonom Yanis (Giannis) Varoufakis wurde zum Finanzminister der neuen Regierung unter Alexis Tsipras ernannt. Im Oktober 2012 führte FORMAT-Redakteurin Martina Bachler ein Interview mit Varoufakis. An der Situation Griechenlands hat sich seither sehr wenig geändert. Auch Varoufakis Position als Befürworter eines Schuldenschnitts und Kritiker der Sparpolitik ist unverändert. Vieles aus dem Gespräch ist daher nach wie vor aktuell. Das ganze Interview als Nachlese.

Umbaukosten und starker Dollar drückten Microsoft-Gewinn

Umbaukosten und starker Dollar drückten Microsoft-Gewinn

Redmond (Washington) (APA/dpa) - Der US-Software-Riese Microsoft kommt bei seinem Umbau voran. Das Wachstum in neuen Bereichen glich im vergangenen Quartal den Rückgang im wichtigen Windows-Geschäft mehr als aus. Der Umbau und das laufende Sparprogramm schlagen aber auf den Gewinn durch. Er fiel im Jahresvergleich um 10,7 Prozent auf 5,86 Mrd. Dollar (5,2 Mrd. Euro).

1 2 3 4