Archivsuche

Artikel vom Montag, 26. Januar 2015

Fußball: Niederländer Van Praag fordert FIFA-Boss Blatter heraus

Fußball: Niederländer Van Praag fordert FIFA-Boss Blatter heraus

Nyon (APA/dpa) - Nur wenige Stunden nach seiner spöttisch-scharfen Kritik an der UEFA muss sich FIFA-Präsident Joseph Blatter doch noch einem Gegenkandidaten aus Europa stellen. Der Niederländer Michael van Praag fordert den mächtigen Amtsinhaber bei der Wahl des Chefs im Fußball-Weltverband in vier Monaten heraus.

IWF zu weiterer Unterstützung für Griechenland bereit

IWF zu weiterer Unterstützung für Griechenland bereit

Washington (APA/AFP) - Nach dem Sieg der Linkspartei Syriza bei der griechischen Parlamentswahl hat der Internationale Währungsfonds (IWF) eine Fortsetzung der Hilfen für den angeschlagenen Eurostaat in Aussicht gestellt. "Wir stehen bereit, Griechenland weiter zu unterstützen, und freuen uns auf Diskussionen mit der neuen Regierung", erklärte die IWF-Chefin Christine Lagarde am Montag in Washington.

AT&S mit deutlichem Gewinnzuwachs und mehr Umsatz

AT&S mit deutlichem Gewinnzuwachs und mehr Umsatz

Wien (APA) - Der börsennotierte steirische Leiterplattenhersteller AT&S hat den Gewinn in den ersten drei Quartalen im Geschäftsjahr 2014/15 kräftig gesteigert. Es gab ein Plus von 65,4 Prozent auf 50,3 Mio. Euro. Der Umsatz stieg um 8,5 Prozent auf 489,4 Mio. Euro. Der Ausblick für das Geschäftsjahr wird angehoben, der Umsatz sollte um 6 bis 7 Prozent auf 623 bis 633 Mio. Euro steigen.

US-Unternehmen AT&T kauft mexikanischen Mobilfunkanbieter Nextel

US-Unternehmen AT&T kauft mexikanischen Mobilfunkanbieter Nextel

Dallas (Texas)/Mexiko-Stadt - Der US-Telekommunikationskonzern AT&T kauft das mexikanische Mobilfunkunternehmen Nextel. Der Kaufpreis betrage 1,875 Mrd. US-Dollar (1,67 Mrd. Euro) abzüglich Schulden, teilte Nextel-Eigner NII Holdings am Montag mit. Nach Genehmigung durch Behörden soll die Übernahme Mitte des Jahres abgeschlossen sein.

S&P senkt Rating für Russland auf Ramschniveau

S&P senkt Rating für Russland auf Ramschniveau

Bangalore (APA/Reuters) - Die Ratingagentur S&P hat die Kreditwürdigkeit Russlands auf Ramschniveau herabgestuft. Die Bewertung liege nun bei BB+ nach BBB-, teilte die Agentur am Montagabend mit. Die Flexibilität in der Geldpolitik habe sich ebenso abgeschwächt wie die Aussichten für das Wirtschaftswachstum, erklärte die Agentur am Montag.

RCB erhöht Andritz-Kursziel von 52 auf 55 Euro - Weiter "Buy"

RCB erhöht Andritz-Kursziel von 52 auf 55 Euro - Weiter "Buy"

Graz - Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centro Bank (RCB) haben ihr Kursziel für die Andritz-Aktie von 52,00 auf 55,00 Euro nach oben revidiert. Gleichzeitig wurde das Anlagevotum "Buy" für die Papiere des steirischen Anlagenbauers bestätigt.

Schweiz: Groß-Buchvertrieb will nach Franken-Entscheid Löhne senken

Schweiz: Groß-Buchvertrieb will nach Franken-Entscheid Löhne senken

Freiburg - Der schweizweit größte Buchvertrieb OLF zieht nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) Konsequenzen. Das Unternehmen mit Sitz in Corminboeuf will ab Mai einen Teil der Löhne der 159 Angestellten senken.

Deutschland: Metall-Arbeitgeber bieten 2,2 Prozent mehr Lohn

Deutschland: Metall-Arbeitgeber bieten 2,2 Prozent mehr Lohn

Ludwigsburg - Zum Auftakt der zweiten Tarifrunde in der deutschen Metall- und Elektroindustrie mit ihren 3,7 Millionen Beschäftigten haben die Arbeitgeber 2,2 Prozent mehr Lohn angeboten. Eine stärkere Anhebung hält der Verband Südwestmetall angesichts des aktuellen Konjunkturverlaufs und der Entwicklung der vergangenen Jahre nicht für angemessen, wie es am Montag in Ludwigsburg bei Stuttgart hieß.

Neue Russland-Sanktionen ante portas

EU-Ratspräsident Donald Tusk fordert eine härtere Haltung der EU gegenüber Russland, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mahnt Wladimir Putin indes zur Deeskalation. Die Fronten innerhalb der EU verhärten sich.

Justizministerium wird reorganisiert - Strafvollzug wird Sektion

Justizministerium wird reorganisiert - Strafvollzug wird Sektion

Wien - Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) plant eine Reorganisation seines Ministeriums. Die Präsidial- soll mit der Personalsektion zusammengelegt werden und der Strafvollzug wieder unter das Dach einer eigenen Sektion kommen. Das berichtet die Tageszeitung "Der Standard" am Montag (vorab).

Deutsche Post-Chef Appel verteidigt neues Job-Konzept

Deutsche Post-Chef Appel verteidigt neues Job-Konzept

Bonn - Die Deutsche Post wehrt sich gegen Vorwürfe, mit der Schaffung von tausenden neuen Arbeitsplätzen in Sub-Gesellschaften Lohndumping betreiben zu wollen. Die Post wolle niemandem etwas "wegnehmen", sagte der Vorstandsvorsitzende Frank Appel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe).

Europas Finanzmärkte reagieren entspannt auf Machtwechsel in Athen

Europas Finanzmärkte reagieren entspannt auf Machtwechsel in Athen

Frankfurt/Athen - Der historische Machtwechsel in Griechenland hat die europäischen Finanzmärkte am Montag weitgehend kalt gelassen. Der deutsche Aktienmarkt setzte sogar seinen Rekordlauf fort. Auch an den europäischen Anleihemärkten blieben Turbulenzen aus - anders als während der Höhepunkte der Euro-Schuldenkrise.

Griechenland-Wahl - Tsipras-Partner: Juden zahlen keine Steuern

Griechenland-Wahl - Tsipras-Partner: Juden zahlen keine Steuern

Athen - Der künftige Koalitionspartner des griechischen Wahlsiegers Alexis Tsipras, Panos Kammenos, ist in seiner Heimat durch fragwürdige wie markige Sprüche bekannt. Im Dezember hatte der Chef der "Anexartiti Ellines" (ANEL) , der "Unabhängigen Griechen", in einem Interview mit dem Fernsehsender "Antenna" behauptet, die Juden würden keine Steuern zahlen.

Wiener Laborgruppe lifebrain expandierte in Italien

Wiener Laborgruppe lifebrain expandierte in Italien

Wien/Rom - Die Wiener Laborgruppe lifebrain AG hat weitere Laborgruppen in Italien gekauft und kommt damit auf rund 20 Standorte in Italien und der Schweiz. Im heurigen Jahr sollen noch weitere rund 50 dazukommen, so CFO Bernhard Auer am Montagnachmittag zur APA. Im Laufe von 2015 sei ein Umsatz von rund 100 Mio. Euro geplant, im Frühjahr soll eine Kapitalerhöhung von rund 60 Mio. Euro durchgeführt werden.

Hobby-Drohne löste Sicherheitsalarm am Weißen Haus aus

Hobby-Drohne löste Sicherheitsalarm am Weißen Haus aus

Washington - Eine Hobby-Drohne hat am Weißen Haus in Washington einen Sicherheitsalarm ausgelöst. Der Secret Service leitete am Montag eine Untersuchung zu der Frage ein, wie das Gerät auf das hoch gesicherte Grundstück des US-Präsidentensitzes fliegen konnte.

Deutschland: Bundesregierung erwartet 2015 neuen Beschäftigungsrekord

Deutschland: Bundesregierung erwartet 2015 neuen Beschäftigungsrekord

Berlin - Die Erwerbstätigenzahl in Deutschland wird nach Einschätzung der deutschen Bundesregierung in diesem Jahr auf einen neuen Rekord von 42,8 Millionen Menschen steigen. Im Entwurf des Jahreswirtschaftsberichts 2015 der Regierung wird von einem Anstieg um 170.000 im Jahresdurchschnitt ausgegangen.

Medien: Chinesische Firma baut U-Bahnen für US-Metropole Boston

Medien: Chinesische Firma baut U-Bahnen für US-Metropole Boston

Boston (Massachusetts)/Peking - Der chinesische Zughersteller CNR hat sich nach Angaben staatlicher Medien einen Großauftrag in den USA gesichert. CNR werde 284 U-Bahn-Züge im Wert von 4,12 Mrd. Yuan (589,84 Mio. Euro) für das Netz der Metropole Boston liefern, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag. Es sei das erste Mal, dass ein chinesisches Unternehmen auf dem Eisenbahnmarkt in den USA zum Zuge komme.

Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft

Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft

Essen - Der frühere deutsche Top-Manager Thomas Middelhoff ist mit einem weiteren Antrag auf Haftentlassung gescheitert. Das Essener Landgericht habe nach einem erneuten Haftprüfungstermin die Fortdauer der Untersuchungshaft angeordnet, teilte ein Justizsprecher am Montag in Essen mit.

Obama kündigt Milliarden-Investitionen in Indien an

Obama kündigt Milliarden-Investitionen in Indien an

Neu-Delhi/Washington - Die USA werden Indien nach den Worten von Präsident Barack Obama mit staatlich geförderten Investitionen und Krediten in Höhe von 4 Mrd. Dollar (3,57 Mrd. Euro) unterstützen. Auf einem Treffen indischer Unternehmenschefs kündigte Obama am Montag an, die US-amerikanische Export-Import Bank werde die Ausfuhr von US-Waren nach Indien im Volumen von einer Milliarde Dollar finanzieren.

Tsipras neuer griechischer Premier - Koalition mit Rechtspopulisten

Tsipras neuer griechischer Premier - Koalition mit Rechtspopulisten

Athen - Nur einen Tag nach dem klaren Wahlsieg seiner linksgerichteten Syriza ist Alexis Tsipras am heutigen Montagnachmittag als neuer griechischer Ministerpräsident angelobt worden. Tsipras legte vor Präsident Karolos Papoulias dem Amtseid ab. Zuvor hatte er sich im Schnellverfahren mit der rechtspopulistischen Partei "Unabhängige Griechen" (ANEL) auf eine Koalition verständigt.

1 2 3 4 5