Archivsuche

Artikel vom Freitag, 23. Januar 2015

Emirates A380 soll spätestens in drei Jahren in Wien landen

Emirates A380 soll spätestens in drei Jahren in Wien landen

Wien (APA) - Das weltgrößte Passagierflugzeug, der Airbus A380, könnte in spätestens drei Jahren regelmäßig am Flughafen Wien landen. Wien sei mittelfristig eine A380-Destination, sagte der Österreich-Chef der arabischen Fluglinie Emirates, Martin Gross, am Donnerstagabend vor Journalisten.

Sony verschiebt Quartalsbericht nach Hacker-Angriff

Sony verschiebt Quartalsbericht nach Hacker-Angriff

Tokio (APA/dpa) - Sony braucht nach dem verheerenden Hacker-Angriff auf sein Hollywood-Studio mehr Zeit, um die Quartalsbilanz zu berechnen. Der Elektronikkonzern beantragte eine Fristverlängerung beim Bericht für das Ende Dezember abgeschlossene Vierteljahr, wie Sony heute, Freitag, mitteilte.

Adidas verkauft Schuhhersteller Rockport

Adidas verkauft Schuhhersteller Rockport

München (APA/Reuters) - Adidas verkauft seinen Straßenschuh-Hersteller Rockport an ein Gemeinschaftsunternehmen des Finanzinvestors Berkshire Partners und des Schuhspezialisten New Balance. Der Großteil des Kaufpreises von insgesamt 280 Mio. Dollar (241 Mio. Euro) werde in bar gezahlt, ein kleinerer Teil durch Schuldverschreibungen, teilte Adidas heute, Freitag, mit.

KTM 2014 mit Gewinn-, Umsatz- und Absatzplus

KTM 2014 mit Gewinn-, Umsatz- und Absatzplus

Mattighofen - Der börsennotierte Motorradhersteller KTM mit Sitz in Mattighofen (Bezirk Braunau) hat 2014 den Betriebsgewinn (EBIT) um 37 Prozent auf 75 Mio. Euro gesteigert. Zum vierten Mal in Folge sei ein neues Rekordniveau erreicht worden, teilte das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung mit.

Hutchison will Milliarden für britische Telefonica-Tochter O2 zahlen

London - Die erwartete Neuordnung auf dem britischen Telekommarkt nimmt konkrete Formen an. Wie bereits spekuliert worden war, ist der Hongkonger Mischkonzern Hutchison Whampoa an der britischen Mobilfunktochter der spanischen Telefonica interessiert. Beide Unternehmen bestätigten heute, Freitag, exklusive Verkaufsgespräche. Hutchison ist in Österreich mit dem Mobilfunker "Drei" ("3") vertreten.

Euro bleibt nach historischem EZB-Schritt unter Druck =

Euro bleibt nach historischem EZB-Schritt unter Druck =

Frankfurt - Der Euro ist am Freitag weiter unter starkem Druck gestanden. In der Früh nach der Ankündigung der Europäischen Zentralbank (EZB), eine neue Geldschwemme zu starten, kostete die europäische Gemeinschaftswährung im Tief 1,1315 US-Dollar. Das ist der niedrigste Stand seit September 2003.

Syriza schlägt vor Wahltag sanftere Töne an

Syriza schlägt vor Wahltag sanftere Töne an

Athen (APA/AFP) - Die Parlamentswahl in Griechenland am Sonntag ist wieder eine Schicksalswahl. Gewinnt das Linksbündnis Syriza, dann will deren Chef Alexis Tsipras den rigiden Sparkurs verlassen. Mache er damit ernst, dann drohe der Ausstieg aus dem Euro, warnt zumindest der amtierende konservative Ministerpräsident Antonis Samaras. Die Sorge vor einer Rückkehr der Schuldenkrise treibt Europa seit Wochen um.

Ölpreise nach Tod von Saudi-Arabiens König Abdullah gestiegen

Ölpreise nach Tod von Saudi-Arabiens König Abdullah gestiegen

New York/London (APA/dpa) - Der Tod von Saudi-Arabiens König Abdullah hat auch Folgen auf dem hochsensiblen Ölmarkt. Die Ölpreise stiegen am Freitag: Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März kostete im frühen Handel 49,44 Dollar (42,6 Euro) und damit 92 Cent oder fast zwei Prozent mehr als am Donnerstagabend.

1 2 3