Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 18. Januar 2015

Schweizer Notenbankchef verteidigt Franken-Freigabe

Die Schweizer Nationalbank (SNB) hat ihren radikalen Kurswechsel im Kampf gegen einen zu starken Franken verteidigt. Der Schritt sei angesichts des anhaltend fallenden Euro nötig gewesen, um langfristig die Kontrolle über die Geldpolitik zu behalten, sagte SNB-Chef Thomas Jordan der "Neuen Züricher Zeitung" und dem Blatt "Le Temps" vom Samstag.

EZB will bei Anleihekäufen Bedenken der Staaten ernst nehmen

Die Europäische Zentralbank will Medienberichten zufolge bei ihrem erwarteten Milliardenprogramm zum Kauf von Staatsanleihen auf Bedenken aus Deutschland und anderen Ländern eingehen.

Statistik-Chef: "Eher unüblich", Mieten an Inflation zu koppeln

Österreichs vergleichsweise hohe Inflation ist zum Teil hausgemacht, sagt Statistik Austria-Chef Konrad Pesendorfer. International sei es "eher unüblich", die Mieten an die Inflation anzupassen - denn dadurch steigen diese von Jahr zu Jahr. Zudem hatten die fallenden Ölpreise in Österreich einen geringeren Effekt als in anderen Ländern.