Archivsuche

Artikel vom Freitag, 12. September 2014

Lettland und Litauen werden in die OECD aufgenommen

Infrastrukturminister Stöger: "Ich blicke nach vorn"

Infrastrukturminister Stöger: "Ich blicke nach vorn"

Der neue Infrastrukturminister Alois Stöger im FORMAT-Interview über seine Zugfahrten, den Mut zu großen Projekten und warum er den Güterverkehr der ÖBB nicht privatisieren wird.

Draghi: "Signifikantes Ankaufsprogram der EZB"

EU-Sanktionen gegen Putin: "Signifikante Verschärfung"

EU-Sanktionen gegen Putin: "Signifikante Verschärfung"

Verschärfte Wirtschaftssanktionen sollen Russland zum Einlenken im Ukraine-Konflikt bewegen. Betroffen sind vor allem der russische Bank- und Energiesektor. Wirtschaftsjurist Stephan Denk bezeichnet die neuen Sanktionen gegenüber Format.at als "signifikante Verschärfung des bisherigen Zustandes".

US-Verbraucherstimmung so gut wie seit Juli 2013 nicht mehr

Twitter stockt Anleihe auf 1,8 Milliarden Dollar auf

Die schönsten Reiseziele im September

Die schönsten Reiseziele im September

Vor Schottland-Referendum - Kontrahenten mobilisieren Kräfte

Vor Schottland-Referendum - Kontrahenten mobilisieren Kräfte

Sorgen um AUA - Am Mittwoch Betriebsversammlung der Bordcrews

Sorgen um AUA - Am Mittwoch Betriebsversammlung der Bordcrews

Banken, Rohre, Waffen: Die neuen EU-Sanktionen gegen Russland

Banken, Rohre, Waffen: Die neuen EU-Sanktionen gegen Russland

Die Fronten zwischen dem Westen und Russland verhärten sich: Ab Freitag treten die neuen EU-Sanktionen gegen Russland in Kraft. Russische Energie- und Rüstungskonzerne sind betroffen, von über 100 Personen werden die Konten eingefroren und mit Einreiseverboten belegt. Russlands Präsident Putin sucht unterdessen bereits die Nähe zu Zentralasien und China.

Wenn Arbeit zur Sucht wird: Sieben Warnsignale

Wenn Arbeit zur Sucht wird: Sieben Warnsignale

Arbeit kann auch krank machen. Für Workaholics wird Arbeit schnell zu einer Sucht, gegen die nur eine Therapie hilft. In einer norwegischen Studie wurden erstmals die sieben Zeichen der Arbeitssucht ermittelt.

Wien-Wahl 2015: Strache hofft auf 33,3 Prozent

Wien-Wahl 2015: Strache hofft auf 33,3 Prozent

Die FPÖ hofft bei der Wien-Wahl im kommenden Jahr auf ein Drittel der Stimmen: Parteichef Heinz-Christian Strache hat 33,3 Prozent als "ehrgeiziges Ziel" genannt. Beim bis dato letzten Urnengang 2010 kamen die Stadt-Blauen auf 25,8 Prozent. Die nächste Wien-Wahl steht 2015 am Kalender.

trend-Chefredakteur Andreas Lampl

Putin hat jedes Vertrauen verspielt

Nur diplomatische Verhandlungen werden bei einem, der die Welt dreist belügt und die eigenen Leute manipuliert, nicht sehr weit führen.

Rückversicherer basteln an Strategie gegen Billig-Rivalen

Rückversicherer basteln an Strategie gegen Billig-Rivalen

Ab Sonntag trifft sich die Rückversicherungsbranche im mondänen Monte Carlo, um die nächste Preisrunde für ihre Kunden - die Erstversicherer - vorzubereiten. Die Preise fallen, weil die Nachfrage sinkt und massenhaft neue Anbieter - Hedgefonds, Pensionskassen und andere Profi-Anleger - drängen in den Markt. Zeit für die Erschließung neuer Märkte.

Türkei verschärft erneut Kontrolle des Internet

Die Türkei verschärft die Kontrolle des Internets. Präsident Recep Tayyip Erdogan unterzeichnete am späten Donnerstag ein Gesetz, das es leichter macht, ohne Gerichtsbeschluss den Zugang zu Webseiten zu sperren. Die Telekom-Behörde TIB kann dies mit "der nationalen Sicherheit, der Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung und zur Vorbeugung von Verbrechen" begründen. Die Opposition kündigte eine Klage vor dem Verfassungsgericht an. Bereits im Februar hatte das Parlament ein Internet-Gesetz erlassen, das als Angriff auf die Meinungsfreiheit kritisiert wurde. Auf Betreiben des damaligen Präsidenten Abdullah Gül wurde es entschärft.

IWF-Chefin: Japans Wirtschaft braucht mehr Frauen

IWF-Chefin: Japans Wirtschaft braucht mehr Frauen

Japan sollte nach Ansicht von IWF-Chefin Christine Lagarde das wirtschaftliche Potenzial von Frauen viel stärker nutzen. Dies sei umso dringender, als die drittgrößte Wirtschaftsnation der Welt so schnell altere wie keine andere, betonte die Direktorin des Internationalen Währungsfonds.

China und Europa halten VW beim Absatz weiter auf Kurs

China und Europa halten VW beim Absatz weiter auf Kurs

Ebola-Epidemie droht außer Kontrolle zu geraten

Ebola-Epidemie droht außer Kontrolle zu geraten

Zalando plant Börsengang am 1. Oktober

Zalando plant Börsengang am 1. Oktober

Dobrindt: Gesetzesentwurf für Pkw-Maut im Oktober

Dobrindt: Gesetzesentwurf für Pkw-Maut im Oktober

Die Pläne für die deutsche Pkw-Maut werden konkreter: Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will bereits im Oktober einen Gesetzesentwurf vorlegen. 88 Euro soll die Vignette ausländische Fahrer ab 2016 im Schnitt kosten, deutsche Pkw-Halter würden über die Kfz-Steuer entlastet.

1 2