Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 10. August 2014

Erdogan gewinnt klar die Präsidentenwahl

Erdogan gewinnt klar die Präsidentenwahl

Der Führer der konservativ-islamischen Partei AKP, Recep Tayyip Erdogan hat mit seinem Wahlsieg seinen persönlichen Höhepunkt erreicht. Kritiker befürchten, dass Erdogan künftig mit dem Präsidentenamt im Alleingang regieren wird - unter Ausschaltung der Opposition und das Land weiter islamisieren wird. Wahlbeobachter und Opposition kritisieren, Erdogan habe im Wahlkampf vor allem die staatliche Medien unverhältnismäßig für seine Zwecke missbraucht und somit einen Startvorteil gehabt. Einer Wahlkonfrontation im Fernsehen mit den beiden anderen Kandidaten hatte sich der AKP-Führer nicht gestellt.

Casinolizenzen - Kein Jackpot für den Steuerzahler

Casinolizenzen - Kein Jackpot für den Steuerzahler

Der Steuerzahler ist der Verlierer in dem Spiel. FORMAT zeigt die Details aus dem umstrittenen Vergabebescheid.

Antisemitische Schmierereien gegen jüdische Unternehmer in Rom

Antisemitische Schmierereien gegen jüdische Unternehmer in Rom

Die Schmierereien mit Hakenkreuzen in Rom erinnern an den Aufruf "Kauft nicht bei Juden!" der Nationalsozialisten in Deutschland, ab 1. April 1933 jüdische Geschäfte zu boykottieren. An 70 Häusern in Rom wurde eine "Schwarze Liste" mit Namen und Adressen von Geschäften und Unternehmen plakatiert. Die Verhandlungen im Gaza-Konflikt drohen indes zu platzen. Es wird weiter geschossen.

Familien Porsche und Piech sind Dividendenkaiser

Familien Porsche und Piech sind Dividendenkaiser

Die Familie Schaeffler ist mit 309 Millionen Euro auf Rang zwei, vor dem Logistik-Unternehmer Kühne mit 307 Millionen Euro. Aufsteiger sind die Brüder Samwer von Rocket Internet.

909 Schriftsteller protestieren gegen Amazon

909 Schriftsteller protestieren gegen Amazon

Die Schriftsteller kritisieren "aggressive Preisdrückerei" des Online-Buchhandelkonzerns insbesondere bei digitalen Büchern. Einstige Amazon-Freunde wie Stephen King haben das Lage gewechselt.