Archivsuche

Artikel vom Montag, 28. Juli 2014

Hyundai-Gewinn fällt so stark wie seit Anfang 2013 nicht mehr

Hyundai-Gewinn fällt so stark wie seit Anfang 2013 nicht mehr

Der Überschuss fiel von April bis Juni um knapp sieben Prozent auf umgerechnet 1,62 Milliarden Euro, wie die Nummer fünf der Branche, zu der auch die Marke Kia gehört, am Donnerstag mitteilte.

Wie Sie beim Grillen im Garten und am Balkon Ärger vermeiden

Wie Sie beim Grillen im Garten und am Balkon Ärger vermeiden

Wenn laue Sommerabende die Nachbarn ins Freie locken und der Duft von gegrilltem Fleisch und Gemüse durch die Luft zieht, kann das nicht nur Freude auslösen. Die Experten der D.A.S. Rechtsschutz AG informieren über rechtliche Rahmenbedingungen fürs Grillen und geben Tipps zum reibungslosen Ablauf Ihres Grillvergnügens.

Wäre Bankenunion gegen die Verfassung?

Wäre Bankenunion gegen die Verfassung?

Die Bankenunion gilt als eines der ehrgeizigste Projekte bei der Bewältigung der Finanz- und Staatsschuldenkrise. Sie besteht aus drei Säulen: Einer gemeinsamen Bankenaufsicht unter dem Dach der Europäischen Zentralbank (EZB), die im Herbst 2014 starten soll, sowie einem gemeinsamen Mechanismus samt Finanzierungsfonds zur Abwicklung strauchelnder Banken, der 2016 einsatzbereit sein soll. Als weiterer Baustein werden nationale Einlagensicherungssysteme harmonisiert.

Mietvertragsgebühr: Wie Sie vermeiden, dass die Finanz kräftig zulangt

Mietvertragsgebühr: Wie Sie vermeiden, dass die Finanz kräftig zulangt

Mieter, die einen Mietvertrag abschließen, müssen für dieses Gebrauchsrecht ein Prozent der Summe in Form einer Mietvertragsgebühr an das Finanzamt abführen. Wer eine Verlängerungsoption im Vertrag stehen hat, muss die Steuer für die maximale Verlängerungsdauer hinblättern und das sofort. Die Steuerexperten bei TPA Horwath erklären, wie Sie solche zum Teil horrenden Steuern vermeiden können.

Neuregelung: Wann Mehrwertnummern verboten sind

Neuregelung: Wann Mehrwertnummern verboten sind

Die neue Verbraucherrecht verbietet Unternehmen von Kunden, die bereits Vertragspartner sind, für telefonische Anfragen - etwa indem diese eine Telefonhotline anrufen - dafür mehr als nur den Grundtarif zu verlangen. Mehrwertnummern sind damit in diesen Fällen verboten.

Schweizer Banken können auf geringere US-Strafen hoffen

Schweizer Banken können auf geringere US-Strafen hoffen

Die Schweizer Banken entgehen der Strafverfolgung, wenn sie ihre Verstöße im Zusammenhang mit US-Kunden offenlegen und Bußgelder akzeptieren.

Griffner-Boss: "Große Visionen können für eine Firma zum Sargnargl werden"

Griffner-Boss: "Große Visionen können für eine Firma zum Sargnargl werden"

2013 schlitterte der Fertigteilhausspezialist Griffner mit 24 Millionen Euro in die Pleite. Im März 2013 übernahm Georg Niedersüß, Sproß einer der ältesten Unternehmerfamilien Österreichs, um sechs Millionen Euro die Marke Griffner, samt Mitarbeiter und Produktion und startete neu durch. Heuer will Niedersüß und Stefan Jausz, mit dem er gemeinsam die Geschäfte leitet, bereits wieder schwarze Zahlen schreiben.

Russland muss Ex-Yukos-Aktionären 50 Mrd Dollar zahlen

Russland muss Ex-Yukos-Aktionären 50 Mrd Dollar zahlen

Frühere Großaktionäre des ehemaligen Yukos-Konzerns fordert von der Regierung in Moskau jedoch noch mehr. Sie wollen 100 Milliarden Dollar Entschädigung. Sie hätten nach eigenen Angaben durch die Auflösung des einst von dem Regierungskritiker Michail Chodorkowski kontrollierten Konzerns viel Geld verloren haben. Sie werfen dem Kreml vor, Yukos bewusst und mithilfe künstlich aufgeblasener Steuerforderungen zerschlagen zu haben.

Matthias Strolz: "Ich muss den Schmerz spüren"

Matthias Strolz: "Ich muss den Schmerz spüren"

Der Neos-Parteivorsitzende spricht im Interview über Optimismus, Esoterik, den Wunsch nach einem Neuwahlverbot für die Regierung und Schmerz als politischen Faktor. Strolz will mindestens zehn weitere Jahre in der Politik bleiben und dort "soziale Felder kultivieren".

Matthias Strolz oder "Der kleine Messias"

Der kleine Messias

Sie sind die Hoffnung des bürgerlichen Lagers. Er ihr Mastermind, Antreiber und Frontman in Personalunion. In eineinhalb Jahren hat Matthias Strolz die Neos ins Parlament geführt und als ernst zu nehmende Kraft etabliert. Doch seit der EU-Wahl ist der rasante Aufstieg ins Stocken geraten.

Unternehmen effektiv vor Brand und Einbruch schützen

Unternehmen effektiv vor Brand und Einbruch schützen

Jeder dritte Brand führt in Unternehmen zu einem Schaden von mehr als 500.000 Euro. Mit den hohen Kosten verbunden sind auch Produktions- bzw. Lieferausfälle und die Abwanderung von Kunden. Dank zertifizierter Sicherheitstechnik von TELENOT sind industriell genutzte Gebäude jedoch geschützt – und das nicht nur vor Brand, sondern auch vor Einbruch, unbefugtem Zutritt und technischen Störungen.

Integrationsbericht 2014: Das sind die geplanten Maßnahmen

Integrationsbericht 2014: Das sind die geplanten Maßnahmen

Der Expertenrat für Integration hat mit Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres Sebastian Kurz, die Ergebnisse des diesjährigen Integrationsberichtes vorgestellt. Neben Vorschlägen gibt es auch konkrete Pläne für das kommende Jahr.

Schiedsgericht spricht Yukos-Aktionären 50 Milliarden Dollar zu

Schiedsgericht spricht Yukos-Aktionären 50 Milliarden Dollar zu

Das Schiedsgericht in Den Haag: Die Zerschlagung des Öl-Konzerns war "politisch motiviert". Außenminister Lawrow hat nicht ausgeschlossen, gegen das Urteil juristisch vorzugehen. Die Zahlungsfrist wurde mit 15. Jänner 2015 festgelegt.

Fit mach mit: Swatch plant eigene Fitness-Uhr

Fit mach mit: Swatch plant eigene Fitness-Uhr

Pulsmessung, Geschwindigkeitsmessung und GPS - der Trend zum "Quantified Self", der Aufzeichnung und der sportlichen Aktivitäten und der eigenen Leistungsfähigkeit ist auch von der Swatch Group nicht unbemerkt geblieben. Mit der neuen Swatch Touch wollen die Schweizer ab 2015 im Wachstumsmarkt mitmischen. Eine mögliche Zusammenarbeit mit Apple wurde dementiert.

Studie : Deutschland profitiert von EU am meisten

Studie : Deutschland profitiert von EU am meisten

Das ergab eine nun veröffentlichten Studie der Bertelsmann-Stiftung. Das bedeute rechnerisch einen jährlichen Einkommensgewinn von 450 Euro je Einwohner. Mit einen Zusatzgewinn von rund 500 Euro im Jahr je Einwohner habe Dänemark noch stärker profitiert. Schlusslicht ist Großbritannien, für das die Studie lediglich eine Milliarde Euro jährliche Zugewinne ausweist - das sind durchschnittlich zehn Euro mehr Einkommen pro Einwohner.

Banken in der Alpine-Falle

Banken in der Alpine-Falle

Ein neues Gutachten in der Causa Alpine nährt den Verdacht, dass die Banken schon früh über die Finanzschwäche des Baukonzerns Bescheid wussten.

Business Class statt Holzklasse: Upgrade für AUA-Flüge

Business Class statt Holzklasse: Upgrade für AUA-Flüge

Mit Smart Upgrade kommt man in den Genuss der Vorzüge der oberen Kategorie auf AUA-Flügen. Die Online-Auktion gilt nun auch für Europa-Flüge.

Bose verklagt Apple-Übernahmeziel Beats

Bose verklagt Apple-Übernahmeziel Beats

Die Übernahme von Beats könnte sich für Apple noch ein wenig zögern. Bose zieht vor Gericht, um Beats zu klagen.

McDonald's nimmt in Peking Big Mac von der Karte

McDonald's nimmt in Peking Big Mac von der Karte

Bei den restlichen 2000 Filialen in China wird das Top-Gericht von McDonald's noch angeboten. In mehreren Städten kommt es zu einem reduzierten Angebot - unter anderem auch in Shanghai,

Costa Concordia vor der Abwrackung

Costa Concordia vor der Abwrackung

Im Hafen von Genua wurden nach der Ankunft am Sonntag rund um den Ex-Luxusliner herum schwimmende Sperren aufgebaut. Schrittweise soll nun das Schiff zerlegt werden.

1 2