Archivsuche

Artikel vom Montag, 23. Juni 2014

Fußball WM 2014: Kamerun vs Brasilien 1-4

Fußball WM 2014: Kamerun vs Brasilien 1-4

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat der Gastgeber der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien die Gruppe A gewonnen. Kamerun konnte zwar noch auf 1-2 verkürzen. Mit Neymar fällt und steigt das Spiel der Brasilianer. Im Achtelfinale werden die Brasilianer erstmals richtig gefordert und müssen gegen das starke Team aus Chile antreten.

Fußball WM 2014: Kroatien vs Mexiko 1-3

Fußball WM 2014: Kroatien vs Mexiko 1-3

Die Entscheidung in der Gruppe A bei der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist zugunsten Mexiko eindeutiger ausgefallen: Mexiko schlägt Kroatien, das zuvor unter Zugzwang war und nur durch einen Sieg sich fürs Achtelfinale qualifiziert hätte.

Fußball WM 2014: Niederlande vs Chile 2-0

Fußball WM 2014: Niederlande vs Chile 2-0

Beide Teams waren bereits vor dem dritten Spiel für das Achtelfinale der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 - Gruppe B - in Brasilien qualifiziert. Chile war der erwartet starke Gegner für Vizeweltmeister Niederlande. Arjen Robben war einmal mehr der Spieler, der die Entscheidung gebracht hat - und führt die Niederländer zum Gruppensieg.

Fußball WM 2014: Australien vs Spanien 0-3

Fußball WM 2014: Australien vs Spanien 0-3

Versöhnlicher Abschied für Spanien: Der Weltmeister von 2010 besiegt im dritten Spiel der Gruppenphase in der Gruppe B Australien mit 3-0. Villa, Torres und Mata erzielen die Treffer.

Kika/Leiner-Eigentümer Steinhoff will im Herbst an die Börse

Kika/Leiner-Eigentümer Steinhoff will im Herbst an die Börse

Der Eigentümer aus Südafrikaner verlagert den Firmensitz allerdings nicht nach Deutschland zurück.

ÖIAG: Ex-Vizekanzlerin Riess und Andritz-Chef Leitner in neuen Toppositionen

ÖIAG: Ex-Vizekanzlerin Riess und Andritz-Chef Leitner in neuen Toppositionen

In einer Sitzung am Montag hat der Aufsichtsrat der Staatsholding ÖIAG drei neue Mitglieder gewählt, die ihre Funktionen am 26. Juni übernehmen werden. An diesem Tag wird in einer neuerlichen AR-Sitzung nach Ende der Hauptversammlung auch die mit Spannung erwartete Wahl eines neuen Vorsitzenden des Gremiums erfolgen. Dann dürfte Ex-Magna-Manager Siegfried Wolf zum ÖIAG-Aufsichtsratschef werden.

Telekom Austria übernimmt Kabelbetreiber in Mazedonien

Telekom Austria übernimmt Kabelbetreiber in Mazedonien

Festnetz und Mobilfunk aus einer Hand will die Telekom Austria in allen Ländern anbieten, in denen sie bereits als Mobilfunker tätig ist. In Mazedonien steigt die TA nun ins Festnetzgeschäft ein, um sämtliche Telekom-/Internet- und TV-Dienste anzubieten. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Vertiefen-Schnuppern-Vernetzen: incite Sommerakademie 2014

Vertiefen-Schnuppern-Vernetzen: incite Sommerakademie 2014

Die zweite Sommerakademie des Fachverbands UBIT bietet kompakte Top-Weiterbildung, innovatives „Schnupper“-Format und Netzwerken am Mondsee

Baumax weitet Verluste aus

Baumax weitet Verluste aus

Der Umsatz der bauMax-Gruppe ging 2013 um 5,3 Prozent auf 1,13 Mrd. Euro zurück. Jetzt sollen Märkte im Osten geschlossen werden.

Fußball WM 2014: Brasilien vs Kamerun

Fußball WM 2014: Brasilien vs Kamerun

In der Gruppe A der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien fallen heute die Entscheidungen über den Einzug in das Achtelfinale. Brasilien ist gegen die "Unbezwingbaren Löwen" aus Kamerun Favorit, aber nicht unbedingt. Der WM-Gastgeber braucht zumindest ein Unentschieden. Die Infos zum Spiel, der TV-Übertragung und zum Live-Stream.

Fußball WM 2014: Kroatien vs Mexiko

Fußball WM 2014: Kroatien vs Mexiko

Entscheidung in der Gruppe A der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien: Kroatien muss gegen Mexiko auf Sieg spielen. Brasilien sollte gegen Kamerun nicht verlieren.

Fußball WM 2014: Niederlande vs Chile

Fußball WM 2014: Niederlande vs Chile

Für die Niederlande und Chile geht es heute um 18.00 Uhr in Sao Paulo im direkten Duell um den Sieg in Gruppe B der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Und auch darum, ein mögliches Achtelfinale gegen Brasilien zu vermeiden. Der Turnier-Gastgeber gilt als klarer Favorit auf Platz eins in Pool A und wäre in diesem Fall der Gegner des Gruppe-B-Zweiten in der Runde der letzten 16.

Amtshilfe Schweiz: Ab 1. August gelten für ausländische Steuerflüchtlinge verschärfte Bedingungen

Amtshilfe Schweiz: Ab 1. August gelten für ausländische Steuerflüchtlinge verschärfte Bedingungen

Ab dem 1. August brauchen die Schweizer Behörden Steuersünder nicht mehr in jedem Fall vorgängig informieren, wenn sie Daten über sie an andere Staaten übermitteln. Der schweizerische Bundesrat hat das revidierte Steueramtshilfegesetz auf dieses Datum in Kraft gesetzt.

Spar-Chef wegen Preisabsprachen einvernommen

Spar-Chef wegen Preisabsprachen einvernommen

Spar wird vorgeworfen, mit Lieferanten Preise bei unter anderem Molkereiprodukten und Bier abgesprochen zu haben. Im Jänner und August 2013 führte die BWB hierzu bei Spar Razzien durch. Da der Handelskonzern nicht bereit war, auf ein Settlement - also ein Schuldanerkenntnis - einzusteigen, beschäftigt sich nun das Kartellgericht mit dem Fall. Konkurrent Rewe etwa bezahlte eine Strafe von 20,8 Mio. Euro.

Bundestheater-Holding-Chef Springer tritt zurück

Bundestheater-Holding-Chef Springer tritt zurück

Nach Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann Mitte März gefeuert wurde, nimmt nun der Georg Springer seinen Hut. Der Holding-Chef der Bundestheater hatte nach dem Abgang von Hartmann seine Aufsichtsratsmandate bei den Bundestheater-Töchtern zurückgelegt. Springer geht im Juni in Pension.

Reaktion auf Nissl-Steuerwünsche: "Sozialisten stehen für Stillstand"

Reaktion auf Nissl-Steuerwünsche: "Sozialisten stehen für Stillstand"

Nach dem Auftritt von der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) am Sonntag in der Pressestunde hagelt es Kritik an seinen Wünschen Wohlhabende zur Kasse zu bitten.

Stadt Wien mit neuen Rekordschulden

Stadt Wien mit neuen Rekordschulden

Erstmals muss im Rechnungsabschluss der Stadt Wien der Schuldenstand, die Verschuldungsstruktur und der Zinsaufwand genau aufgeschlüsselt sein. Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) legte nun im Gemeinderat die Zahlen vor. Die Stadt Wien investierte etwa 2013 fast eine Milliarden Euro in Betriebe, die ihr selbst gehören.

Österreichs Politiker bleiben Southstream-Idee treu

Österreichs Politiker bleiben Southstream-Idee treu

Österreichs Politiker unterstützen Southstream - jene Pipeline, über die russisches Gas unabhängig von der Ukraine in die EU fließen soll. Gegenwind kommt von Politikern in Brüssel.

Mini will kein "Mädchen-Auto" sein

Mini will kein "Mädchen-Auto" sein

Fast 80 Prozent aller Mini-Besitzer in China sind Frauen - das ist der höchste Anteil von weiblichen Kunden unter allen Automarken. Das zeigt eine Schätzung des Marktforschers J.D. Power & Associates. Jetzt bemüht sich das Unternehmen, dem Mini ein paar mehr männliche Züge zu verpassen.

Qualitätscheck: BMW erkennt Gesten von Mitarbeitern

Qualitätscheck: BMW erkennt Gesten von Mitarbeitern

In der Autoindustrie muss jedes noch so kleine Bauteil einwandfrei sein, bevor es verbaut wird. Werksmitarbeiter prüfen im Minutentakt die Qualität frisch gepresster und lackierter Autoteile wie Türen, Dächer oder etwa Stoßfänger.

1 2