Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 12. Juni 2014

Spanien will EU-Regeln für Online-Taxi-Dienst Uber

Spanien will EU-Regeln für Online-Taxi-Dienst Uber

Am Mittwoch hatten Zehntausende Taxifahrer in europäischen Großstädten gegen neue Internet-Fahrdienste wie Uber protestiert. Nun will das spanische Verkehrsministerium einheitliche Regelungen.

Türkei: Weitere Durchgriffe von Erdogan bei Notenbank und Justiz

Türkei: Weitere Durchgriffe von Erdogan bei Notenbank und Justiz

Der nächste Schritt zur Allmacht von Regierungschef Tayyip Erdogan scheint vollzogen. Wegen Erdogan-Kritik müssen zwei Manager gehen. Erdogan selbst hatte kürzlich die Notenbank massiv kritisiert, weil die Zinssenkung zu niedrig ausgefallen sei. Und im Staatsapparat wurden über 2000 Posten neu besetzt.

Der perfekte Arbeitsplatz – was sich Österreichs Arbeitnehmer wünschen

Der perfekte Arbeitsplatz – was sich Österreichs Arbeitnehmer wünschen

Arbeitnehmer, die sich im Job wohlfühlen, bringen bessere Leistungen. Oft genug verhindert die Austattung der Büros, dass sich Mitarbeiter wohlfühlen können. Eine repräsentative Studie von Marketagent.com im Auftrag von karriere.at zeigt eine große Diskrepanz zwischen Job-Realität und Wunscharbeitsplatz.

Versicherungen gegen Cyber-Attacken: Wenn Firewalls und Virenscanner nicht mehr helfen

Versicherungen gegen Cyber-Attacken: Wenn Firewalls und Virenscanner nicht mehr helfen

Unternehmen müssen sich gegen immer ausgeklügeltere Angriffe aus dem Netz wehren, technischer Schutz allein reicht schon lange nicht mehr aus. In den USA sind Cyber-Versicherungen bereits ein milliardenschwerer Markt, in Europa hinkt man dieser Entwicklung noch hinterher. Die Cyber-Kriminalität kennt jedoch keine Grenzen.

E3: Das sind die wichtigsten Gaming-News der Messe

E3: Das sind die wichtigsten Gaming-News der Messe

Die Xbox One kriegt neue Spiele, Halo-Fans müssen aber noch abwarten. Dafür spielt die Playstation 4 nun auch Games der PS 3 ab, Nintendo versucht es wieder mal mit einem SuperMario-Spiel.

Irak: Islamisten rücken auf Bagdad vor

Irak: Islamisten rücken auf Bagdad vor

Wie das auf die Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierte US-Unternehmen SITE am Mittwoch mitteilte, kündigte ein Sprecher der Jihadistengruppe Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIL) an, dass es bald auch Kämpfe in Bagdad und im südlichen Kerbela geben werde.

Raiffeisen-Banker steigen wegen Hypo auf die Barrikaden

Raiffeisen-Banker steigen wegen Hypo auf die Barrikaden

In einem Brief werfen Walter Rothensteiner und Karl Sevelda der Regierung einen "fundamentalen Eingriff in vertragliche Rechte" vor.

Formel 1: Berger hält Ricciardo für einen kommenden Weltmeister

Formel 1: Berger hält Ricciardo für einen kommenden Weltmeister

Er ist die Entdeckung der Formel-1-Saison. Selbst den vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel hat Red-Bull-Neuzugang Daniel Ricciardo bisher im Griff.

Lokalkritik: "Big Smoke" in Wien

Lokalkritik: "Big Smoke" in Wien

Gleich vorweg: Wer den Geschmack von rauchigen Fleisch- und Wurststücken nicht mag, der braucht gar nicht weiterzulesen.

Heile Welt am Zürichsee

Heile Welt am Zürichsee

Alle Jahre wieder startet der Weltfußballverband FIFA eine groß angelegte Säuberungsaktion im eigenen Haus. Dann nämlich, wenn wieder einmal einer der FIFA-Funktionäre der Schmiergeldannahme oder ähnlicher unsauberer Praktiken überführt wurde.

Silicon Valley – Im Technologie-Mekka bricht der Klassenkampf aus

Silicon Valley: Im Technologie-Mekka bricht der Klassenkampf aus

Benito Santiago war nie ein großer Kämpfer. Als Kind philippinischer Einwanderer in San Francisco gehörte er immer zu den Schmächtigsten in seinem Freundeskreis, ließ er sich von anderen verteidigen. Auch als Erwachsener sei er Konflikten gern aus dem Weg gegangen. Das ist jetzt anders. Mit 63 Jahren ist er zum Rebellen geworden.