Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 10. Juni 2014

IWF: Giechenland vor erneuter Milliardenhilfe

IWF: Giechenland vor erneuter Milliardenhilfe

Griechenland macht zwar Fortschritte. Dennoch wird nach Angaben des Internationalen Währungsfonds (IWF) im Jahr 2015 eine weitere Milliardenhilfe notwendig werden. Die Angaben schwanken zwischen zwei Milliarden und 12,6 Milliarden Euro.

Jörg Haider, Hypo Alpe Adria und die späte Rechnung: S&P senkt Ratings

Jörg Haider, Hypo Alpe Adria und die späte Rechnung: S&P senkt Ratings

Jörg Haider sei Dank: Die Ratingagentur S&P hat den Schuldenschnitt bei der Hypo Alpe Adria unter die Lupe genommen. Für Österreich verheißt das wenig Gutes. Die 900 Millionen Euro schwere Landeshaftung von Kärnten wird Österreichs Kreditrating verschlechtern.

Nespresso spielt foul und verliert: 540.000 Euro Strafe

Nespresso spielt foul und verliert: 540.000 Euro Strafe

Nestle wurde zu einer Strafzahlung an den französischen Konkurrenten Ethical Coffee Company verdonnert. Die Schweizer überlegen noch, ob sie das Urteil anfechten.

36 Wissenschafter in Afghanistan verschleppt

36 Wissenschafter in Afghanistan verschleppt

Mehrere Unbekannte überfielen einen Bus mit Wissenschaftern, der gerade auf dem Weg nach Kabul war.

Zum 80. Geburtstag von Donald Duck: Interview mit Cartoonist Manfred Deix

Zum 80. Geburtstag von Donald Duck: Interview mit Cartoonist Manfred Deix

Er ist ein Unglücksrabe und Choleriker. Ein fauler, arbeitsscheuer Ungustl, der permanent scheitert, vor allem weil er sich grandios selbst überschätzt. Unterkriegen lässt sich Donald Duck trotzdem nicht. Er rafft sich auf, packt seinen Optimismus zusammen und macht weiter. Deswegen liebt man die Ente im Matrosenanzug. Und zwar seit nun genau 80 Jahren.

Will Facebook die Bank der Zukunft sein?

Will Facebook die Bank der Zukunft sein?

Die Amerikaner haben zuletzt den CEO von PayPal abgeworben, eine Banklizenz in Irland beantragt und Gespräche mit relevanten Start-ups geführt. Das nährt Gerüchte um eine neue strategische Ausrichtung.

FAQ: So funktioniert das Pensionskonto

FAQ: So funktioniert das Pensionskonto

Rund 1,2 Millionen Österreicher erhalten im Juni oder Juli Post von der Pensionsversicherungsanstalt (PVA). Inhalt des Schreibens (siehe ): Nicht mehr und nicht weniger als die Höhe der Rente, würde man an jenem Tag in Pension gehen, an dem das Brieflein in den Postkasten flattert.

Der letzte Schrei bei Business-IT: Business mit weniger IT

Der letzte Schrei bei Business-IT: Business mit weniger IT

Videokonferenzen, Dokumente-Sharing und Offshoring nach Fernost: Langsam tritt Ernüchterung in Bezug auf moderne Tools der Zusammenarbeit ein. Sogar der IT-Berater Adesso sagt nun: Durch's Reden kommen die Leut' zam - und bietet entsprechende Workshops an.

Boko Haram entführt erneut 22 Frauen

Boko Haram entführt erneut 22 Frauen

Noch immer wird nach den vermutlich mehr als 200 Schülerinnen gesucht, die Anfang April von der Terrorgruppe Boko Haram in Nigeria verschleppt wurden. Nun haben die Terroristen erneut mindestens 22 Frauen in ihre Gewalt gebracht, berichtet der nigerianische TV-Sender "Television Continental" in Lagos. Am Wochenende tötete das Militär 50 Kämpfer von Boko Haram und stellte zahlreiche Waffen und Munition sicher.

Wettbewerbshüter nicken Telekom-Übernahme ab

Wettbewerbshüter nicken Telekom-Übernahme ab

Die zuständige Behörde BWB habe keine kartellrechtlichen Bedenken, sagte eine Sprecherin am Dienstag. Slim peilt über seinen Mobilfunkkonzern America Movil einen Anteil von bis zu knapp 51 Prozent an der Telekom Austria an und bietet noch bis 10. Juli 7,15 Euro je Aktie.

NEOS: "Pastafari" Niko Alm nicht mehr Religionssprecher

NEOS: "Pastafari" Niko Alm nicht mehr Religionssprecher

Die entsprechende Ankündigung machte Strolz just bei einem Austausch mit Mitgliedern des der ÖVP nahe stehenden Cartellverbands, berichtet die "Wiener Zeitung". NEOS-Sprecher Sepp Schellhorn sagte gegenüber der APA, die Ablöse von Alm sei geplant gewesen.

Flug MH370: Niederländische Firma soll Meeresboden vermessen

Flug MH370: Niederländische Firma soll Meeresboden vermessen

Erneut etwas Hoffnung für die Angehörigen der vermissten Maschine im Indischen Ozean: Das niederländische Unternehmen Fugro Survey wird eine Karte des Unterwassergebiets erstellen. Die Vermessung wird rund drei Monate in Anspruch nehmen, ein Gebiet von 60.000 Quadratkilometern wird abgesucht.

Schwere Unwetter in Nordrhein-Westfalen: Mindestens sechs Tote

Schwere Unwetter in Nordrhein-Westfalen: Mindestens sechs Tote

Unwetter mit Sturmböen von bis zu 150 Stundenkilometern, Hagel und Blitzeinschlägen suchten das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen heim. Mindestens sechs Menschen kamen dabei ums Leben, Allein in Düsseldorf starben drei Menschen, als ein Baum auf ein Gartenhaus stürzte. Weitere Tote wurden in den Städten Essen, Köln und Krefeld gemeldet. An vielen Häusern und Autos gab es Sturm- oder Hagelschäden. Im Bahn- und Flugverkehr kam es zu Behinderungen.

"Liebesschlösser" lassen Brückengeländer in Paris einstürzen

"Liebesschlösser" lassen Brückengeländer in Paris einstürzen

Einmal abgesperrt, sollten die "Liebesschlösser", die frischverliebete Paare an Brückengeländern anbringen, ewig halten. Dem Geländer einer Brücke über die Pariser Seine wurde die Last jedoch zu viel, auf 2,4 Metern krachte es zusammen. Der Bürgermeister des Viertels kritisierte den Brauch, die schwere Last könnte unter Umständen sogar tödlich sein.

Kameruns Fußballer verweigerten Abflug zur Fußball WM 2014

Kameruns Fußballer verweigerten Abflug zur Fußball WM 2014

Die gebotenen rund 104.000 Dollar pro Spieler sei den Akteuren nicht genug, sagte der Nationaltrainer Volker Finke der Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag. Derzeit liefen deshalb Gespräche über eine Einigung.

Wembley bis "Hand Gottes": Die größten Fußball WM-Fehlentscheidungen

Wembley bis "Hand Gottes": Die größten Fußball WM-Fehlentscheidungen

Zur Fußball WM 2014 in Brasilien präsentiert Ihnen Format.at die größten Skandale der bisherigen Weltmeisterschaften. Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern, die bis heute unvergessen sind und für heftige Diskussionen sorgen.

Dax rutscht wieder unter 10.000er Marke

Dax rutscht wieder unter 10.000er Marke

Erstmals in seiner Geschichte hat der Dax am Pfingstmontag über der 10.000er Marke geschlossen. Am Dienstag rutschte er wieder unter die historische Marke und steht bei 9998 Punkten.

Cyber-Kriminalität verursacht weltweit Kosten über 400 Milliarden Dollar

Cyber-Kriminalität verursacht weltweit Kosten über 400 Milliarden Dollar

Hacker, Internet-Betrüger und Co. verursachen weltweit enorme wirtschaftliche Schäden: Wie eine Studie des Center for Strategic and International Studies (CSIS) ergab, belaufen sich die jährlichen Kosten auf rund 445 Milliarden Dollar. In Deutschland ist - gemessen an der Wirtschaftsleistung - der Schaden am größten: Er beträgt 1,6 Prozent des BIP. In der EU gehen durch Cyber Crime jährlich 150.000 Jobs verloren.

Paypal-Chef wird abtrünnig: Wechsel zu Facebook

Paypal-Chef wird abtrünnig: Wechsel zu Facebook

ebay-Chef John Donahoe braucht eine neue Führungskraft für seine Bezahldienst-Tochter Paypal: Der bisherige Paypal-Chef David Marcus legt zum 27. Juni sein Amt nieder und arbeitet künftig bei Mark Zuckerbergs sozialem Netzwerk Facebook. Dort wird er für die Messaging-Produkte zuständig sein.

Erbfolgekrieg in der Regierung

Erbfolgekrieg in der Regierung

Im Streit um eine Lohnsteuersenkung bauen die Parteien lächerliche ideologische Barrieren auf. Bestes Beispiel: die Erbschaftssteuer.

1 2