Archivsuche

Artikel vom Freitag, 23. Mai 2014

Mit dem neuen Facebook-Design die Konkurrenz überholen

Mit dem neuen Facebook-Design die Konkurrenz überholen

Wer sich mit dem neuen Design der Facebook-Seiten beschäftigt, der kann sich nicht nur besser positionieren - er hat auch die Konkurrenz im Blick. Hier lesen Sie, was neu ist.

PISA-Studie: Österreich nimmt 2015 doch teil

PISA-Studie: Österreich nimmt 2015 doch teil

Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek macht einen Rückzug vom Rückzug. Der im März abgesagte PISA-Test wird 2015 doch durchgeführt. Der Test wird in Österreich wie bisher vom Bildungsinstitut Bifie geleitet.

5 Tipps für bessere Körpersprache im Bewerbungsgespräch

5 Tipps für bessere Körpersprache im Bewerbungsgespräch

Freilich ist es wichtig, sich vorab über das Unternehmen zu informieren und sich Antworten auf Standard-Fragen zu überlegen - allerdings lotet jeder Personalchef vor allem aus, wie sehr der Bewerber ins bestehende Team passt. Dabei ist Körpersprache das A und O.

Chinesischer Millionär zum Tode verurteilt

Chinesischer Millionär zum Tode verurteilt

Im Vorjahr wollte Liu Han noch ein australisches Bergbauunternehmen kaufen, nun wurden er und sein Bruder zum Tode verurteilt.

Ottakringer goes Craft-Beer

Ottakringer goes Craft-Beer

Wenn Christiane Wenckheim von Bier spricht, verwendet sie neuerdings Worte wie "hopfenbetont“, "fassgereift“ und "Zitrusnote“. Ihre Mitarbeiter basteln an "Biermenüs“ und "Bierkarten“. Und die Kunden buchen scharenweise den hauseigenen Lehrgang zum Biersommelier. "Der Wein kann einpacken. Jetzt ist bei Bier Vielfalt und Qualität angesagt“, so die Chefin der Ottakringer Brauerei.

Die Reichen werden schneller reicher

Die Reichen werden schneller reicher

Mit einer interaktiven Grafik zeigt die AK Oberösterreich auf ihrer Website, dass das Vermögen der reichsten 10 Prozent dreimal so schnell wächst wie jenes der restlichen Bevölkerung.

Neuer Aufsichtsrat für die Hypo

Neuer Aufsichtsrat für die Hypo

Es sind turbulente Zeiten für die Klagenfurter: Am Dienstag wurden die Verträge der bisherigen Aufsichtsratsmitglieder einvernehmlich gelöst, nun wird das Kontrollgremium auf fünf Mitglieder verkleinert.

Warum es Piloten bei Ryaniar nicht aushalten

Warum es Piloten bei Ryaniar nicht aushalten

Knapp jeder dritte Pilot wolle das Unternehmen innerhalb des nächsten Jahres verlassen, sollte Ryanair sein Personal nicht besser behandeln und bezahlen, teilte die Ryanair Pilot Group auf der Luftfahrtmesse ILA in Schönefeld bei Berlin mit. Der Pilotenzusammenschluss berief sich auf eine Umfrage unter 1.100 Kollegen.

Wehospa: Zillertaler Wellnessfirma schlittert mit 4,2 Millionen Euro Schulden in die Insolvenz

Wehospa: Zillertaler Wellnessfirma schlittert mit 4,2 Millionen Euro Schulden in die Insolvenz

Schuld an der Insolvenz der Wehospa GmbH (vormals Schletterer GmbH) des Tiroler Wellnessexperten Schletterer in Strass im Zillertaler seien laut dem Unternehmen Großkunden, die nur schleppend zahlten. Laut dem Kreditschutzverband 1870 sind auch höhere Forderungsausfälle aus größeren Projekten im Ausland (Dubai und Schweiz) für die Insolvenz verantwortlich.

Bewerber sitzen oft wochenlang auf heißen Kohlen

Bewerber sitzen oft wochenlang auf heißen Kohlen

Auf ein knappes Drittel aller Bewerbungen gibt es überhaupt keine Rückmeldung, sagen die Teilnehmer einer Umfrage. Die HR-Verantwortlichen behaupten hingegen, extrem rasch zu reagieren.

Freihandelsabkommen TTIP: EU-weit Protest

Freihandelsabkommen TTIP: EU-weit Protest

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU erregt die Gemüter. Gegner befürchten eine Aufweichung der strengeren EU-Schutznormen zugunsten der USA.

Der Fünf-Punkte-Plan zum Wahlsieg

Der Fünf-Punkte-Plan zum Wahlsieg

Vielleicht sind die Unter-30-Jährigen bloß ehrlicher, wenn laut Umfragen nur 20 Prozent von ihnen sicher zur EU-Wahl gehen. 2009 nahm letztlich doch die Hälfte der Schüler und Studenten ihr demokratisches Recht wahr, aber lediglich vier von zehn Pensionisten.

Formel 1: Rosberg verlängert bei Mercedes

Formel 1: Rosberg verlängert bei Mercedes

Formel-1-Pilot Nico Rosberg hat einem Medienbericht zufolge seinen Vertrag beim Mercedes-Werksteam verlängert.

Köpferollen bei Bwin: Mitgründer Manfred Bodner geht

Köpferollen bei Bwin: Mitgründer Manfred Bodner geht

Manfred Bodner verlässt "sein" Unternehmen. Am Donnerstag legte er die Funktion als Direktor (Aufsichtsrat) beim börsennotierten Glücksspielriesen bwin.party zurück. Dessen Vorläufer, das Wiener Internet-Start-up betandwin, hat er 1997 gemeinsam mit dem nunmehrigen bwin.party-Chef Nobert Teufelberger gegründet. Betandwin heißt seit 2006 bwin und fusionierte 2011 mit der britischen PartyGaming.

Hochwasser in Kroatien: Urlaub ist nicht in Gefahr

Hochwasser in Kroatien: Urlaub ist nicht in Gefahr

Der Balkan kämpft mit den schwersten Überschwemmungen seit über 100 Jahren. In Bosnien wurden Minen freigelegt, der Ausbruch von Seuchen wird befürchtet. Hier lesen Sie, welche Regionen betroffen sind.

"Er vernahm das seltsame Geräusch einer Erektion"

"Er vernahm das seltsame Geräusch einer Erektion"

In dem kleinen, quadratischen Band "Ein Geräusch klopft an die Tür" stellt er die Sprachpannen - Vogel spricht von "wunderbaren Sprachminiaturen" - aufs Podest.

HP streicht 16.000 Jobs

HP streicht 16.000 Jobs

Weitere 16.000 Jobs sollen gestrichen werden. Denn das Geschäft kommt trotz zuletzt positiver Einschätzungen des Managements nicht in Schwung. Im abgelaufenen Quartal bis Ende April fiel der Umsatz das elfte Mal in Folge, wie das US-Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte.

Der Traum vom Fliegen: Otto Lilienthal, der Flugpionier

Der Traum vom Fliegen: Otto Lilienthal, der Flugpionier

Vor 166 Jahren wurde Otto Lilienthal, "erste Flieger der Menschheit" geboren. Lilienthal lebte und starb für den Traum vom Fliegen, erkannte die Bedeutung des Auftriebs und stellte einen heute vergessenen Weltrekord auf: Einen Weitflug über 250 Meter. Mit einem Doodle erinnert Google an den Visionär.

McDonalds-Mitarbeiter wollen mehr Lohn: Etliche Demonstranten verhaftet

McDonalds-Mitarbeiter wollen mehr Lohn: Etliche Demonstranten verhaftet

Anlässlich der Hauptversammlung protestierten über 2000 Menschen vor der Firmenzentrale; über 100 wurden von der Polizei festgenommen. In Österreich hat McDonald's 9400 Mitarbeiter.

Verheerende Aussichten

Verheerende Aussichten

Europa war schon einmal sicherer. Ein Blick in die von Wien nicht einmal 600 Straßenkilometer entfernte Ukraine beweist Tag für Tag: militärische Gefechte, abgeschossene Hubschrauber, Häuserkämpfe, drohender Bürgerkrieg - Perspektive unklar.

1 2