Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 18. Mai 2014

SPE-Spitzenkandidat Schulz bremst alte EU-Kommission: "Nicht mehr zuständig"

SPE-Spitzenkandidat Schulz bremst alte EU-Kommission: "Nicht mehr zuständig"

Martin Schulz stellt sich gegen EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia und dessen Ankündigung, das Kartellverfahren gegen Google nach der Sommerpause einzustellen: "Wegen der Bedeutung des Themas kann die Entscheidung auf europäischer Ebene nicht mehr von einer Kommission getroffen werden, die am Ende ihrer Amtszeit steht"

Schweizer stimmen gegen Mindestlohn und den Kauf neuer Gripen-Kampfjets

Schweizer stimmen gegen Mindestlohn und den Kauf neuer Gripen-Kampfjets

Nur 23 Prozent der Schweizer haben ersten Hochrechnungen zufolge für die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns von 18 Euro pro Stunde gestimmt. Es wäre der höchste Mindestlohn der Welt gewesen. Auch der Kauf neuer Gripen Kampfflugzeuge wurde abgelehnt. Zustimmung gab es für ein lebenslanges Verbot für Pädophile für Arbeit mit Kindern.

Gegen Zölibat: Offener Brief katholischer Priester-Frauen an den Papst

Gegen Zölibat: Offener Brief katholischer Priester-Frauen an den Papst

In einem offenen Brief an Papst Franziskus haben 24 Frauen, die Beziehungen mit katholischen Priestern haben, den Papst aufgefordert, das Pflicht-Zölibat der katholischen Priester zu revidieren.

Primera Division: Barca verliert Titel und Trainer; Atletico Madrid Meister

Primera Division: Barca verliert Titel und Trainer; Atletico Madrid Meister

Nach nur einem Jahr und ohne Titel tritt Gerardo "Tata" Martino als Trainer des FC Barcelona zurück. Nach dem Aus in der Champions League hat Barcelona in der letzten Runde der Primera Division auch die spanische Meisterschaft im direkten Duell an Atletico Madrid verloren.

Abseits der Formel 1: Ferrari auf Erfolgskurs, 12 Prozent Umsatzplus

Abseits der Formel 1: Ferrari auf Erfolgskurs, 12 Prozent Umsatzplus

Ferrari setzt weiter auf Exklusiität. Die Produktion soll unter 7.000 Fahrzeuge pro Jahr bleiben, der Sportwagen-Hersteller will seinen Gewinn mit noch stärkerer Vermarktung seiner Marke den Gewinn weiter steigern.