Archivsuche

Artikel vom Montag, 12. Mai 2014

Merkel und Hollande: Fischkutter gegen Kriegsschiffe

Merkel und Hollande: Fischkutter gegen Kriegsschiffe

Beim privaten Treffen zwischen den Spitzen Frankreichs und Deutschlands ging es vor allem um die Ukraine-Krise, doch auch die kommende EU-Wahl und Siemens standen auf dem Programm.

Red Bull zeigt Deutschen die Hörner: Erneute Beschwerde für Fußball-Lizenz

Red Bull zeigt Deutschen die Hörner: Erneute Beschwerde für Fußball-Lizenz

Bis spätestens 28. Mai trifft der deutsche Lizenzierungsausschuss die Entscheidung zur Lizenzvergabe an die deutsche Fußball-Tochter von Red Bull.

Rupert Murdoch will europäischen TV-Riesen schmieden

Rupert Murdoch will europäischen TV-Riesen schmieden

Murdochs Bezahlsender British Sky Broadcasting Group (BSkyB) bestätigte am Montag, mit Murdochs Dachgesellschaft 21st Century Fox Gespräche über eine mögliche Übernahme der Bezahlsender Sky Deutschland und Sky Italia zu führen.

Interview mit Red Bull Chef Dietrich Mateschitz: "Kämpfen weiter um die Formel 1 WM"

Interview mit Red Bull Chef Dietrich Mateschitz: "Kämpfen weiter um die Formel 1 WM"

In einem seiner seltenen Interviews spricht Red Bull Chef Dietrich Mateschitz über die Chancen und Hoffnungen für sein Team in der Formel 1 Saison 2014. Trotz der anhaltenden Dominanz von Mercedes sieht er die Weltmeisterschaft noch lange nicht entschieden.

IWF-Chefin Lagarde: "Krise nicht vorbei"

IWF-Chefin Lagarde: "Krise nicht vorbei"

Die "Mission" zur Krisenbewältigung sei laut IWF-Chefin trotz beendeter Hilfsprogramme einzelner Länder noch nicht erfüllt. Die Kreditvergabe verläuft in einigen Ländern noch immer schleppend. Die Ukraine benötige rasch finanzielle Hilfe Milliardenhöhe.

Formel 1: Hamilton siegte erneut - Mercedes von einem anderen Stern

Formel 1: Hamilton siegte erneut - Mercedes von einem anderen Stern

Auch beim Auftakt der Europa-Rennen in der Formel 1 Saison 2014 gibt Mercedes klar weiter den Ton an. Lewis Hamilton triumphiert vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg. Auf den Plätzen drei und vier landen die Red Bull Piloten Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel.

AMS will 3000 Top-Jobs mehr anbieten

AMS will 3000 Top-Jobs mehr anbieten

Das Arbeitsmarktservice will AMS will Arbeitslosen heuer 404.000 freie Stellen anbieten.

Beamte machen Air Berlin zu schaffen

Beamte machen Air Berlin zu schaffen

Die Übersiedlung weiterer Behörden von Bonn nach Berlin bedeutet für Deutschlands zweitgrößte Airline einen weiteren Druck auf das Ergebnis.

Pankl Racing profitiert von der Formel 1

Pankl Racing profitiert von der Formel 1

Nachfrage nach Formel-1-Komponenten hält an und bringt dem Technologiehersteller einen Gewinnsprung.

Der Eurovision Song Contest 2015 wird für Österreich nicht billig

Der Eurovision Song Contest 2015 wird für Österreich nicht billig

Für die Show mit 120 Millionen Fernsehzuschauern reisen jährlich an die 2.000 Journalisten an. Dafür muss tief in die Tasche gegriffen werden.

Grödig schnappt Austria Europacup-Platz weg

Grödig schnappt Austria Europacup-Platz weg

Durch eine 1:2-Heimniederlage gegen Sturm Graz in der 36. Runde fehlt den "Veilchen" ein Punkt auf die Grödiger, die sich durch ein 3:3 bei Wacker Innsbruck Rang drei und damit das Antreten in der Europa-League-Qualifikation sicherten.

Verdi stellt Amazon erneut Rute ins Fenster

Verdi stellt Amazon erneut Rute ins Fenster

Verdi lässt gegen den "Brocken" Amazon nicht locker und stellt sich auf einen langfristigen Arbeitskampf gegen den US-Internetkonzern ein.

=

"Die Wurstsemmel muss grauslich sein"

"Die Wurstsemmel muss grauslich sein"

Im Vorfeld zur Fußball-WM 2014 in Brasilien haben Florian Scheuba und Alfred Dorfer den Abend "Ballverlust“ erarbeitet. Ein Gespräch über Fußball im Wandel von der Proletengaudi zum Lifestyle-Event.

Die EU-Wahl - eine ziemlich komplizierte Sache

Die EU-Wahl - eine ziemlich komplizierte Sache

Wen wählen bei der EU-Wahl in zwei Wochen? Der Papierform nach ist es für Wähler ohne fixe Parteibindung diesmal selten einfach: Entscheidet man rein danach, welcher heimische Politiker im EU-Parlament in den nächsten fünf Jahren in Straßburg und Brüssel die einflussreichste Rolle spielen soll, gibt es nur zwei wählbare Spitzenkandidaten.

1 2