Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 1. Mai 2014

Der Appetit auf Kellogg's Cornflakes & Co lässt nach

Der Appetit auf Kellogg's Cornflakes & Co lässt nach

Müslikönig Kellogg's leidet unter dem nachlassenden Appetit auf seine Frühstücksflocken. In Nord- und Südamerika sowie in Asien liefen die Geschäfte im ersten Quartal schlechter. Nur in Europa ging es aufwärts. Die zugekaufte Chipsmarke Pringles als entpuppte sich als Glücksgriff.

Europa League: Juventus Turin vs Benfica Lissabon

Europa League: Juventus Turin vs Benfica Lissabon

Nach der 1:2 Auswärtsniederlage im Hinspiel des Europa League Finales ist Juventus Turin heute gefordert, wenn das Finale im eigenen Stadion erreicht werden will. (Live-Stream in der ORF TVthek ab 21:00 Uhr) Im zweiten rein spanischen Halbfinal-Vergleich ist Valencia gegen den FC Sevilla mit 0:2 im Hintertreffen. Im heimischen Mestalla-Stadion haben die Valencianer aber bereits bewiesen, dass sie schier aussichtslose Situationen noch drehen können.

Chefwechsel bei Ford: Mark Fields wird mit 1. Juli neuer CEO

Chefwechsel bei Ford: Mark Fields wird mit 1. Juli neuer CEO

Der Automobilkonzern Ford bekommt mit 1. Juli einen neuen CEO. Mark Fields, derzeit für das Tagesgeschäft verantwortlich, löst Alan Mulally ab.

General Electric liegt im Bieterkampf um Alstom vor Siemens

General Electric liegt im Bieterkampf um Alstom vor Siemens

Im Bieterkampf um den französischen Industriekonzern Alstom hat General Electric (GE) den Rivalen Siemens vorerst abgehängt. Die vielversprechende Offerte aus den USA für die Energiesparte werde eingehend geprüft, ein anderes Angebot hingegen vorerst nicht eingeholt, teilte der Alstom-Verwaltungsrat am Mittwoch mit.

"Sewol"-Untergang: Ermittlungen wegen möglicher Überladung

"Sewol"-Untergang: Ermittlungen wegen möglicher Überladung

Zwei Wochen nach dem Fährunglück in Südkorea konzentrieren sich die Ermittler auf eine mögliche Überladung des Schiffes. Zwei Vertreter der Reederei der "Sewol" sollen verhaftet worden sein.

Standort: Was Dänemark, Holland und Schweiz besser machen als Österreich

Standort: Was Dänemark, Holland und Schweiz besser machen als Österreich

Eine Vergleichsstudie von Österreich, der Schweiz, Dänemark und Holland als Unternehmensstandort zeigt, das Österreich noch einiges besser machen kann.

Ukraine: IWF genehmigt 17 Milliarden Dollar Wirtschaftshilfe

Ukraine: IWF genehmigt 17 Milliarden Dollar Wirtschaftshilfe

Der IWF bewilligt Ukraine-Hilfen im Umfang von 17 Milliarden Dollar, der Währungsfonds knüpft die Unterstützung allerdings an strenge Auflagen. IWF-Chefin Lagarde spricht von einer "entscheidenden Maßnahme".

Sony rutschte noch tiefer in die Verlustzone

Sony rutschte noch tiefer in die Verlustzone

Die Verluste beim japanischen Elektronikriesen Sony sind noch höher als erwartet. Der Hersteller der Playstation senkte am Donnerstag seine Prognose für das am 31. März beendete Geschäftsjahr und stellt jetzt einen Fehlbetrag von 130 Milliarden Yen (918 Millionen Euro) in Aussicht.

Fed-Chefin Yellen dreht den Geldhahn weiter zu

Fed-Chefin Yellen dreht den Geldhahn weiter zu

Trotz der jüngsten Konjunkturflaute treibt die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) die Normalisierung ihrer Geldpolitik voran. Die monatlichen Geldspritzen zur Belebung der Wirtschaft werden um zehn auf 45 Milliarden Dollar gedrosselt, wie die Notenbanker um Fed-Chefin Janet Yellen am Mittwoch entschieden.

Sprint bastelt an Kaufangebot zur Übernahme von T-Mobile USA

Sprint bastelt an Kaufangebot zur Übernahme von T-Mobile USA

Sprint will T-Mobile USA übernehmen. Die Pläne sind bereits sehr weit gediehen. Nun soll Sprint mit Banken bereits ein auf 50 Milliarden Dollar geschätztes Kaufangebot vorbereiten.