Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 23. Dezember 2014

One Equity Partners besiegelt Verkauf von Constantia Flexibles an Wendel

Herbert Turnauers Erbe wird verkauft: One Equity Partners und die Turnauer-Stiftung geben ihre hundertprozentige Beteiligung an dem Verpackungskonzern an die Wendel Group ab. Das Angebot der Wendel Group liegt bei 2,3 Milliarden Euro.

Rekord an der Wall Street: Dow Jones auf Allzeit-Hoch

Rekord an der Wall Street: Dow Jones auf Allzeit-Hoch

Die USA scheint die große Krise endgültig überwunden zu haben. DIe Wirtschaft brummt wie seit über einem Jahrzehnt nicht mehr: Das beflügelt auch die Börsen. Am Tag vor Weihnachten 2014 hat der Dow Jones erstmals in seiner Geschichte die 18.000 Punkte-Marke überstiegen.

Frankreichs Schuldenberg wächst um fast 8 Mrd. Euro

Frankreichs Schuldenberg wächst um fast 8 Milliarden Euro

Paris - Hohe Schulden wenig Wachstum: Frankreich findet nicht aus der Krise. Die Verbindlichkeiten des Staates wuchsen bis 30. September um 7,8 Milliarden auf 2,0315 Billionen Euro, wie das Statistikamt heute, Dienstag, in Paris mitteilte. Das entspricht 95,2 Prozent der Wirtschaftsleistung.

Lichterkette aus - Sorgen an: Bei Karstadt geht es 2015 ums Ganze

Lichterkette aus - Sorgen an: Bei Karstadt geht es 2015 ums Ganze

Wenn der Weihnachtsfrieden endet, drohen bei der angeschlagenen deutschen Warenhauskette harte Auseinandersetzungen. Die Karstadt-Führung liebäugelt mit weiteren Filialschließungen und fordert Lohnopfer der Beschäftigten. Die Gewerkschaft Verdi will da nicht mitspielen.

Russlands Konzerne müssen Rubel mit Devisenverkauf stützen

Gasprom, Rosneft und Co sollen den russischen Rubel stützen. Ein entsprechendes Dekret des russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew verschafft der Währung etwas Luft.

Airbus - Langstreckenjet A350 soll ab 2019 Gewinn einfliegen

Airbus - Langstreckenjet A350 soll ab 2019 Gewinn einfliegen

Paris/Toulouse - Der Airbus-Hoffnungsträger A350 soll 2019 die Gewinnschwelle erreichen. "Wir gehen davon aus, dass er gegen Ende des Jahrzehnts profitabel wird, also um 2019 herum", sagte Airbus-Flugzeugchef Fabrice Bregier heute, Dienstag, dem Sender RTL.

Weihnachtsbäume: Ein 50 Millionen Euro Geschäft

Weihnachten 2014: Christbaumbauern freuen sich über stabilen Umsatz von über 50 Millionen Euro. Niederösterreichische Anbieter haben mit 21 Millionen Euro den Löwenanteil am Geschäft. Pro Haushalt werden im Mittel 30 Euro für den Weihnachtsbaum ausgegeben.

25 Jahre nach Wende in Rumänien: Das langsame Sterben des Kommunismus

25 Jahre nach Wende in Rumänien: Das langsame Sterben des Kommunismus

Vor 25 Jahren, knapp vor Ende des bahnbrechenden Jahres 1989, befreite sich Rumänien, die letzte noch bestehende Diktatur im ehemaligen Ostblock, vom Kommunismus: Über 1000 Todesopfer und 3000 Verletzte forderte der Sturz des Diktators Nicolae Ceausescu. Der Kollaps des Kommunismus in Osteuropa war besiegelt.

Schmerz, lass nach - neue Hoffnung für Schmerzpatienten

Chronische Schmerzen können sich bis zur Unerträglichkeit steigern. Wenn Schmerzmittel nicht mehr helfen kann Nervenchirurgie Abhilfe schaffen.

Baumarktkette Hornbach profitiert von fleißigen Heimwerkern

Baumarktkette Hornbach profitiert von fleißigen Heimwerkern

Neustadt an der Weinstraße - Heimwerker und Gartenfreunde haben der deutschen Baumarktkette Hornbach zu guten Geschäften verholfen. Im dritten Quartal stieg der Konzernumsatz um 2,9 Prozent auf 876 Mio. Euro, das Betriebsergebnis (Ebit) legte um 3,6 Prozent auf 36,5 Mio. Euro zu, wie die Hornbach Holding am Montag mitteilte.

Soravia Group kauft frühere Post-Zentrale

Die Soravia Gruppe kauft die frühere Post-Zentrale im ersten Wiener Bezirk. Der Wert des 1831 von der Post übernommenen Gebäudes wird auf 70 Millionen Euro geschätzt.

Hypo-Balkanbanken um 200 Millionen verkauft

Das frühere Südosteuropa-Netzwerk der Hypo Alpe Adria, die jetztige HETA Asset Resolution AG, wurde verkauft. Die neuen Besitzer sind der US-Fonds Advent International und die EBRD (Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung). Der Kaufpreis beträgt bis zu 200 Millionen Euro, wovon 50 Millionen Euro unmittelbar fließen.