Archivsuche

Artikel vom Freitag, 19. Dezember 2014

3 offene Fragen zu Junckers Investitions-Bazooka

Wenn ein zweitägig geplanter EU-Gipfel schon nach einem Tag zu Ende geht, deutet dies eigentlich auf große Harmonie unter den 28 Regierungen hin. Tatsächlich stellten sie sich einmütig hinter das Investitionspaket von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

Abverkauf startet schon vor Weihnachten

In Wien hat der Abverkauf schon im Endspurt des Weihnachtsgeschäfts begonnen. Ein Großteil der Läden in der Innenstadt lockt bereits mit Rabatten von bis zu 50 Prozent. Der Wiener wird heuer etwas weniger Geld ausgeben.

Neue Aufteilung der Mehrwertsteuer im Online-Handel

Für den grenzüberschreitenden Online-Handel gelten ab Jänner 2015 neue Regeln für die Mehrwertsteuer. Dadurch soll der Mehrwertsteuerwettbewerb innerhalb der EU eingebremst werden - erhofft sich zumindest nun die EU-Kommission.

WIFO: Skiverbünde verzerren Wettbewerb

Tagesskipässe in Verbundskigebieten sind bis zu 18 Prozent teurer als in gleichwertigen unabhängigen Skigebieten. Aufgrund der Aufweichung des Wettbewerbes in Skiverbünden kosten auch Mehrtagespässe mehr, als in vergleichbaren unabhängigen Gebieten, werden tatsächlich alle Verbundteile genutzt. Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) empfiehlt daher eine umfassende Branchenuntersuchung durch die Bundeswettbewerbsbehörde.

Arbeiter bei Apple-Zulieferern arbeiten über 60 Wochenstunden

Arbeiter bei Apple-Zulieferern arbeiten über 60 Wochenstunden

Die von Apple versprochenen besseren Arbeitsbedingungen in chinesischen Fabriken werden laut einem Bericht des britischen Senders BBC kaum eingehalten. Reporter, die unerkannt in Fabriken des taiwanischen Zulieferbetriebes Pegatron anheuerten, berichteten, dass die Arbeiter regelmäßig mehr als 60 Stunden pro Woche arbeiten müssten und vor Erschöpfung während ihrer 12-Stunden-Schichten einnickten.

Sony streicht Premiere von "The interview" - Paulo Coelho will ihn gratis zeigen

Sony streicht Premiere von "The Interview" - Paulo Coelho will Film gratis zeigen

Nach dem Stopp der Nordkorea-Satire "The Interview" hat der brasilianische Autor Paulo Coelho dem Konzern Sony 100.000 Dollar (gut 81.000 Euro) für die Rechte an dem Film angeboten. "Ich möchte ihn kostenlos in meinem Blog veröffentlichen", schrieb Coelho am Donnerstag im Internetdienst Twitter. Die Spuren der Hacker führen tatsächlich nach Nordkorea.

Auge um Auge, Klage um Klage: Österreich klagt BayernLB

Die Republik Österreich klagt von der Bayerischen Landesbank (BayernLB) 3,5 Milliarden Euro ein. Begründung: Täuschung im Rahmen der Notverstaatlichung der Hypo Alpe Adria.

Streiks bei Amazon gehen weiter

Streiks bei Amazon gehen weiter

Bereits den fünften Tag in Folge wird in Deutschland beim Versandhändler Amazon gestreikt. Die Gewerkschaft Verdi rief Mitarbeiter in Logistikzentren in Hessen, Sachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen dazu auf, mit Beginn der Frühschicht am Freitagmorgen die Arbeit niederzulegen.

Nun fix: Australischer Fonds IFM erwirbt 29,9 % an Flughafen Wien

Nun fix: Australischer Fonds IFM erwirbt 29,9 % an Flughafen Wien

Der australische Pensionsfonds zahlt noch vor Weihnachten 515 Millionen Euro an die Aktionäre, die nach einem nachgebesserten Offert sich von den Flughafen-Aktien trennen. IFM ist künftig der größte Aktionär mit weitreichenden Mitspracherechten.