Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 10. Dezember 2014

Yi-Ko insolvent - Burger King will weiter Hamburger braten

Yi-Ko insolvent - Burger King will weiter Hamburger braten

Deutschlands größter Partner von Burger King hat Insolvenz angemeldet. Yi-Ko hatte zuletzt noch mit dem US-Fleischlaberl-Kette über einen neuen Vertrag verhandelt. Rund 3000 Mitarbeiter sind von der Insolvenz jedenfalls betroffen. Burger King plant einen Neustart - ohne Yi-Ko.

Talfahrt des Ölpreises geht weiter - Fünfjahrestief

Talfahrt des Ölpreises geht weiter - Fünfjahrestief

Frankfurt (APA/Reuters) - Der Preisverfall beim Öl hat sich am Mittwoch beschleunigt. Nordseeöl der Sorte Brent fiel um bis zu 2,8 Prozent auf 64,98 Dollar (52,5 Euro) je Barrel (159 Liter) und kostete damit so wenig wie zuletzt Ende September 2009. US-Leichtöl der Sorte WTI verbilligte sich um 3,1 Prozent auf 61,82 Dollar und lag damit auf dem Niveau vom Juli vor fünf Jahren.

DB Schenker baut neues Logistikzentrum in St. Pölten

DB Schenker baut neues Logistikzentrum in St. Pölten

DB Schenker lässt in den kommenden Monaten im Industrie- und Gewerbezentrum "NOE CENTRAL" in St. Pölten ein neues Logistikzentrum errichten. Die Inbetriebnahme soll bereits im Sommer 2015 erfolgen. In den Bau des 34.000 Quadratmeter großen Areals werden elf Mio. Euro investiert, hieß es in einer Aussendung anlässlich des Spatenstichs am Mittwoch.

T-Mobile US besorgt sich bis zu eine Milliarde Dollar

T-Mobile US besorgt sich bis zu eine Milliarde Dollar

Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US hat sich frisches Geld für weitere Investitionen besorgt. Bis zu 20 Millionen neue Anteilsscheine sollen bis zu 980 Mio. Dollar (792,3 Mio. Euro) einbringen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Papiere kosten jeweils 50 Dollar, T-Mobile zahlt eine Dividende von 5,5 Prozent.

Asfinag-Betriebsrat fordert Klarheit über Eingliederung zur ÖIAG

Asfinag-Betriebsrat fordert Klarheit über Eingliederung zur ÖIAG

Wien (APA) - Einmal mehr wehrt sich der Asfinag-Betriebsrat gegen eine angedachte - aber noch nicht offizielle - Eingliederung der Autobahngesellschaft in die Staatsholding ÖIAG. Das Ziel der ÖIAG-Reform, die bei Umsetzung Änderungen bringt, findet sich im SPÖ/ÖVP-Regierungspakt. Laut Asfinag-Betriebsrat wird eine 49-Prozent-Eingliederung der Asfinag in die ÖIAG überlegt. Dagegen will man "kämpfen".

Friedensnobelpreis in Oslo an Pakistanerin Malala verliehen

Friedensnobelpreis in Oslo an Pakistanerin Malala verliehen

Oslo - Als jüngste Preisträgerin der Geschichte hat die pakistanische Kinderrechtlerin Malala Yousafzai den Friedensnobelpreis in Oslo bekommen. Sie sei sehr stolz, die erste Pakistani und die erste Jugendliche zu sein, die den Nobelpreis entgegennehme, sagte die 17-Jährige bei der Verleihung im Rathaus der norwegischen Hauptstadt.

Weitere Dokumente, weitere Firmen - Lux-Steuerskandal immer größer

Weitere Dokumente, weitere Firmen - Lux-Steuerskandal immer größer

Luxemburg - In den Luxemburger Steuerskandal sind mehr internationale Konzerne verwickelt als bisher bekannt. Das Internationale Konsortium Investigativer Journalisten (ICIJ) nannte weitere Unternehmen, die Steuerabsprachen mit den Behörden haben sollen. Dazu gehörten der US-Konzern Disney und die Microsoft-Tochter Skype. Mit legalen Steuertricks sollen sie hunderte Millionen Dollar gespart haben.

OPEC senkt Ölbedarfsprognosen für 2014 und 2015

Die OPEC verliert sukzessive an Marktmacht. Die Nicht-OPEC-Staaten bauen Förderung stärker aus als die OPEC-Länder. Vor allem die USA mit Gewinnung aus Ölschiefer. Libyen produziert weniger nach einem mehrere Monaten dauernden Anstieg.

Lufthansa-Piloten lehnen Schlichtung in vorgeschlagener Form ab

Lufthansa-Piloten lehnen Schlichtung in vorgeschlagener Form ab

Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit nimmt das von der Lufthansa vorgelegte Schlichtungsofferte vorerst nicht an. Die Gewerkschaft sei überzeugt, dass eine nachhaltige Befriedung des Tarifkonfliktes nur erreicht werden könne, wenn nicht nur die Übergangsversorgung sondern sämtliche strittigen Fragestellungen gelöst werden, erklärte Cockpit am Mittwoch.

Zahlungsausfall drückt Ukraine-Bonds

Frankfurt (Reuters) - Anleger Anleihen haben Ukraine-Anleihen aus ihren Depots entfernt. Die Kurse brachen daraufhin heute kräftig ein.

Airbus verschiebt Auslieferung

Airbus verschiebt Auslieferung

Paris (Reuters) - Der neue Langstreckenflieger A350 bleibt noch länger im Hangar als geplant. Ab Januar sollte der neue Airbus-Flieger abheben.

Biergourmet - Die feine Kunst des Brauhandwerks für Genießer

Biergourmet - Die feine Kunst des Brauhandwerks für Genießer

Biergourmet.at bietet einen hochqualitativen Einstieg in die Welt der Craft Biere. Es ist eine Entdeckungsreise und ein neues Geschmackserlebnis.

South Stream-Pipeline: Faymann bestätigt Gespräch mit Putin

South Stream-Pipeline: Faymann bestätigt Gespräch mit Putin

Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat am Mittwoch ein Telefongespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über die South Steam-Pipeline bestätigt. "Dieses Projekt ist im Interesse Österreichs, um langfristig Energiesicherheit zu ermöglichen und um für eine zusätzliche Speichermöglichkeit zu sorgen. Doch das gilt nur, solange die Umsetzung EU-rechtskonform ist", so Faymann.

Keine Einigung zwischen Burger King in Deutschland und Franchiser

Keine Einigung zwischen Burger King in Deutschland und Franchiser

Die Verhandlungen zwischen Burger King in Deutschland und dem umstrittenen Franchiser Yi-Ko über eine Lösung für die 89 geschlossenen Schnellrestaurants sind zunächst gescheitert. "Wir bedauern - vor allem mit Blick auf die Mitarbeiter - dass die Verhandlungen bisher noch zu keinem Ergebnis geführt haben", sagte ein Burger-King-Sprecher heute, Mittwoch, in München.

Semperit zündet Börsenfeuerwerk mit Sonderdividende

Semperit will für das laufende Geschäftsjahr eine einmalige Sonderdividende von 4,90 Euro je Aktie ausschütten. Der Vorstand will den Aktionären den Vorschlag auf der Hauptversammlung im April machen. An der Börse wurde die Ankündigung mit Wohlwollen aufgenommen. Die Aktie legte um gut zehn Prozent zu.

Microsoft will Smartphone-Marktanteil verdoppeln

Microsoft gibt sich am Smartphone-Markt noch nicht geschlagen. Das große Ziel ist, den Marktanteil zu verdoppeln. Das soll vor allem über Business-Kunden gelingen. In Österreich wurden bereits Deals mit der Post und anderen Unternehmen eingefädelt.

ÖVAG verkauft rumänische Banktochter

ÖVAG verkauft rumänische Banktochter

Die vor der Abwicklung stehende Krisenbank Österreichische Volksbanken (ÖVAG) hat ihre Banktochter in Rumänien verkauft. Die Verträge mit dem Käufer, der rumänischen Banca Transilvania, seien am Mittwoch unterzeichnet worden, teilte die ÖVAG mit.

Bitkom - Deutscher IT-Markt wächst 2015 weiter

Bitkom - Deutscher IT-Markt wächst 2015 weiter

Das Geschäft mit Informationstechnologie wird in Deutschland dem Branchenverband Bitkom zufolge auch im kommenden Jahr weiter zulegen. Der Verband rechnet 2015 mit einem Plus des IT-Marktes von 2,4 Prozent, wie er am Mittwoch mitteilte.

Luxleaks: Auch Skype, Disney und Microsoft als "Steuervermeider"

Die dubiosen Steuerpraktiken in Luxemburg werden um eine Facette reicher. Im zweiten Dokument der "Luxleaks" werden nun 35 weitere Unternehmen genannt, die über Luxemburg kräftig Steuern vermieden haben. Neben prominenten Weltkonzernen spielen die vier weltgrößten Wirtschaftsprüfer mit im Konzert der "Steuervermeidungsindustrie". Die Konzerne sollen zum Teil Steuerrabatte von bis zu 95 Prozent erhalten haben. Und Jean-Claude Juncker spielte eifrig mit.

USA kappen Ölförder-Prognose für 2015

USA kappen Ölförder-Prognose für 2015

Die USA werden im kommenden Jahr weniger Öl fördern als zuletzt veranschlagt. Die Regierung kappte am Dienstag sowohl die Prognose für die Fördermenge als auch die für den weltweiten Bedarf an dem Rohstoff.

1 2