Archivsuche

Artikel vom Montag, 10. November 2014

Cameron: "Wir werden nicht um jeden Preis in der EU bleiben!"

Der britische Premierminister David Cameron stellt die EU-Mitgliedsschaft seines Landes wieder einmal in Diskussion. Die Opposition sieht dadurch Großbritanniens Position in der EU geschwächt.

Streitobjekt leere Wohnung

Junge SPÖ will Zwangsabgabe für Eigentümer mit leerstehenden Wohnungen

Die Junge Generation Wien, die Jugendorganisation der SPÖ, will Eigentümer mit einer Leerstandsabgabe dazu zwingen, Wohnungen zu vermieten. So könnten Millionen in die Gemeindekassen gespült werden. Strafabgaben würden laut dem Grundbesitzer-Vertreter aber nichts an den Leerständen ändern, höchstens eine Liberalisierung des Mietrechts. Auch über die Höhe der Leerstände ist man sich uneins.

Ifo-Chef Sinn: "Deutschland steht am Rande der Rezession"

"Die Reise geht nach unten", meint Hans-Werner Sinn, Präsident des deutschen Wirtschaftsforschungsinstituts ifo. Deutschland drohe eine Rezession.

Initiative gegen TTIP-Abkommen zieht vor den EuGH

Das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP wird nun ein Fall für die Gerichte. Eine Europäische Bürgerinitiative Stop TTIP zieht nun gegen die EU-Kommission vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH).

UNO warnt vor Zusammenbruch der Landwirtschaft im Irak

Bagdad - Die UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) warnt vor einem Kollaps der irakischen Landwirtschaft angesichts anhaltender Kämpfe im Land. Tausende Bauern seien in den vergangenen Monaten geflohen und hätten ihre Güter aufgeben müssen, meldete die FAO in einem am Montag veröffentlichten Bericht. Tiere seien verendet, Ländereien geplündert worden.

Der Rubel rollt - Russland stemmt sich gegen den Kursverfall

Als Folge der Wirtschaftssanktionen hat der russische Rubel gegenüber dem Dollar seit Jahresanfang über 30 Prozent an Wert verloren. Vergangene Woche fiel die russische Landeswährung auf ein Rekordtief. Jetzt ändert die russische Zentralbank im Kampf gegen den Verfall des Rubels ihre Strategie. Die russische Notenbank will unbegrenzt am Devisenmarkt intervenieren, um die Währung zu stützen.

Tele2 startet Mitte 2015 mit Mobilfunk

Die Österreich-Tochter des schwedischen Telekomkonzerns Tele2 will Mitte 2015 sein Portfolio ausweiten und zu den Diensten wie Internet, Festnetz und Fernsehen nun auch Mobilfunkdienste anbieten.

Financing Stars: "Geld ausgeben ist super!"

Jürgen Vogl und Bernhard Baumgartner sind seit Jahren in der österreichischen Business-Kabarett-Szene aktiv. Für ihr neues €COmedy Programm "Financing Stars" haben sie sich die Unterstützung von Bernhard Felderer, dem früheren Direktor des Instituts für Höhere Studien und heutigen Präsident des österreichischen Staatsschuldenausschuss geholt. "Financing Star" Jürgen Vogl im Interview.

EU-Digital-Kommissar Oettinger will Monopole auf Zeit garantieren

Der neue EU-Kommissar Günther Oettinger will in Verträge zwischen Internetprovider und Kunden eingreifen. Und sogar Internetprovidern Monopole auf Zeit absichern, was einen radikalem Kurswechsel in der EU bedeuten wird.

Der Hartberger Glasfassdenspezialist Kern muss seinen Betrieb schließen

Glasfassadenhersteller Kern schlittert mit 1,4 Millionen Euro Schulden in die Pleite

Einst hat die Harberger Kern Metalltechnik GmbH mit Glasschiebe-Elementen viel Geld verdient. Doch die Konkurrenz auf diesem Gebiet wurde in den letzten Jahren immer härter. Der Umsatz brach um bis zu 70 Prozent ein. Folge: Kern muss schließen.

Slideshow

Die zuverlässigsten Autos

Der TÜV-Report hat Daten von 8,5 Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet. Format.at hat für Sie die zuverlässigsten Gebrauchtwagen zusammengestellt und zeigt Ihnen, bei welchen Autos Sie am seltensten mit Pannen zu rechnen haben und bei welchen Sie das Werkstellen-Verzeichnis am besten auswendig kennen sollten.

Uni-Budget: Senate warnen vor Sparmaßnahmen

Wien (APA) - Die Senatsvorsitzenden der öffentlichen Universitäten haben am Montag per Aussendung vor den Folgen von Sparmaßnahmen beim Uni-Budget für die Jahre 2016 bis 2018 gewarnt. Die von Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) angekündigten 615 Mio. Euro zusätzlich seien nur "ein Mindestbetrag", der noch keine Investitionen in Gebäude ermögliche, die in der Konjunkturkrise prioritär seien.

UBS vor Vergleich wegen Tricksereien im Edelmetall-Handel

Zürich (APA/Reuters) - Die Schweizer Großbank UBS steht einem Zeitungsbericht zufolge auch wegen mutmaßlicher Manipulationen im Edelmetall-Handel vor einer Einigung mit den Aufsichtsbehörden. Die "Financial Times" berichtete am Montag unter Berufung auf Insider, im Edelmetall-Handel sei eine kleine Anzahl potenziell problematischer Vorfälle festgestellt worden. UBS lehnte eine Stellungnahme ab.

Boeing zieht Milliarden-Auftrag aus Japan an Land

Chicago (Illinois) (APA/dpa) - Der US-Flugzeugbauer Boeing hat einen milliardenschweren Auftrag von der SMBC Aviation Capital aus Japan erhalten. Boeing werde 80 Passagiermaschinen des Typs 737 MAX 8 an die weltweit drittgrößte Flugzeug-Leasinggesellschaft liefern, teilte der Airbus-Rivale am Montag mit.

Baupreise im dritten Quartal gestiegen

Wien (APA) - Bauen hat sich heuer im dritten Quartal merklich verteuert. Gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres habe der Baupreisindex um 1,8 Prozent zugelegt, gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent, teilte die Statistik Austria heute, Montag, mit.

Agrarier: Bestbieter statt Billigstbieter

Wien (APA) - Nach Bauwirtschaft und öffentlichen Unternehmen wie ÖBB und Asfinag verlangt nun auch die Landwirtschaft, dass "Bestbieter" Aufträge erhalten und nicht "Billigstbieter". Man sollte Kriterien wie kurze Transportwege oder nachhaltige Produktion wesentlich stärker berücksichtigen, wenn die öffentliche Hand Lebensmittel einkauft, etwa für Kantinen, forderte LWK-Präsident Hermann Schultes am Montag.

Russische Notenbank gibt Rubel-Wechselkurs frei

Moskau (APA/Reuters) - Die russische Zentralbank ändert im Kampf gegen den Verfall des Rubel die Strategie und gibt den Wechselkurs frei. Zugleich kassierte Notenbankchefin Elwira Nabiullina die jüngste Praxis, Rubel-Ankäufe zur Stützung der Währung auf täglich 350 Mio. Dollar (282,4 Mio. Euro) zu begrenzen.

Falsche Bereifung bei eisglatter Fahrbahn kann im Fall eines Unfalls richtig teuer werden

Winterreifenpflicht: Was sie besagt und warum ein Verstoß bis 11.000 Euro kostet

Wenn Autofahrer trotz Winterreifenpflicht mit Sommerreifen unterwegs sind, kennt der Gesetzgeber, aber auch die Versicherungen, keinen Spaß. Wann der Punkt erreicht ist, dass Lenker grob fahrlässig handeln, wann man durch falsche Bereifung ins Malus rutschen kann, wann bis zu 5.000 Euro Strafe drohen und warum die Haftpflicht bis zu 11.000 Euro weniger zahlt. Die D.A.S. Rechtsschutz AG informiert.

Karstadt-Mitarbeiter vor dem "Pakt der Grausamkeiten" mit Benko

Beim deutschen Kaufhauskonzern in Händen des österreichischen Investors Rene Benko beginnt das Tauziehen um Jobs und Millionenkürzungen. Karstadt-Eigentümer Benko muss sich auf Widerstand der Belegschaft gefasst machen. Die Belegschaftsvertreter befürchten einen Kahlschlag. Benko soll nur an den Grundstücken und nicht an der Sanierung des maroden Kaufhauskonzerns interessiert sein.

BAWAG auf Erfolgskurs, Gewinn steigt um 70 Prozent

BAWAG CEO Byron Haynes kann mit der Entwicklung der Geschäfte seiner Bank mehr als zufrieden sein. Die Geschäfte laufen in allen Bereichen gut und dem Institut ist nach neun Monaten ein Gewinn von 264 Millionen Euro übrig geblieben - um 69 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch von einer Kreditklemme ist weit und breit keine Spur. Das Geschäft mit Neukrediten mit österreichischen Firmenkunden legte um 34 Prozent zu.

1 2